Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

20" Leichtbau Laufradsätze

die leichtesten Teile und Falter
derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm

Re: 20" Leichtbau Laufradsätze

Beitrag von derMac » Di 11. Mär 2014, 14:36

Pibach hat geschrieben:Ich hab und hatte ja noch andere Räder mit den Kinetix Pro. Mein Mu Sl hab ich paar Tausend km durch alle möglichen Bedingungen bewegt mit den Kinetix Pro ohne irgendwelche Probleme.
Gute Laufräder halten locker weit mehr als 10000 km bei hoher Belastung. Eigentlich gehen die erst kaputt, wenn sie durchgebremst sind.
Gibt ja sonst auch andere Low Spoke Count Laufräder, die haben eigentlich einen guten Ruf. Geht halt mit mehr Speichenspannung und daher steifer.
Ich kenn keine einziges das jenseits von Rennradfahrern, die im Schnitt deutlich unter 80 kg wiegen, einen guten Ruf hätte. Und die meisten davon haben mehr Speichen als das Rolf.
Die Felge muss halt steif sein
Das ist eins der Probleme dieser Laufräder. Am sinnvollsten sind die mit Aerofelgen. Dadurch sind sie gar nicht leichter als vergleichbare Räder mit leichteren Felgen und mehr Speichen, nur anfälliger. Der resultierende geringere Luftwiderstand ist in Rennen sinnvoll, bei Alltagsrädern nicht. Selbst die meisten Rennradfahrer fahren im Training mit mehr speichen.
Die Kinetix Pro sind vermutlich Rolf Prima, nur umgelabelt. Die haben ja diverse Patente darauf. Dahon macht das ja öfter, dass sie da Lizensierungen kaufen. Ich vermute, die LitePro sind die selben. Wird in Asien irgendwie alles umgelabelt.
Ich hoffe ja, dass die Qualität bei Rolf Prima nicht so lausig ist, aber ich habe vor das mal zu testen.
Sehr störend ist an den Kinetix Pro, dass ich mich damit gar nicht auf Touren traue. Man muss auch enorm viel Werkzeug (Ritzel-Abzieher) mitnehmen, um unterwegs einen Speichenbruch zu fixen und die innenliegenden Nippel nerven, muss man immer alles auseinander bauen.
Ich bin in meinem Leben ja schon sehr viele 1000 km Radtouren mit Gepäck und häufiger auch mal schlechten Wegen gefahren und ich hatte noch nie einen Speichenbruch. Aber ich würde auch nie anderen zu Rädern raten, mit denen ich mich nicht auf Tour trauen würde. ;)
Was kostet denn z.B. ein ordentlicher LRS von Ginko? Da geht es doch auch erst bei ca 300,- EUR los.
Die Preise für die Einzelteile sowie deren Gewichte und auch der Preis fürs Zusammenbauen (auch mit eingeschickten eigenen Teilen) steht auf der Webseite.

Mac

Harry
Beiträge: 1412
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 23:38
Faltrad 1: Vitesse 'P16'
Faltrad 2: Vitesse 'Uno'
Faltrad 3: Jetstream
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1979
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: 20" Leichtbau Laufradsätze

Beitrag von Harry » Di 11. Mär 2014, 14:59

Pibach hat geschrieben:Laufradsatz um 1,3kg z.B. mit den Alex DA16 Felgen gibt es jedenfalls schon <100,- EUR.
Wo denn, Link?

dersec
Beiträge: 13
Registriert: So 11. Mär 2012, 12:52
Faltrad 1: Swissbike Custom
Faltrad 2: Dahon Vector X10
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer

Re: 20" Leichtbau Laufradsätze

Beitrag von dersec » Di 11. Mär 2014, 15:57

Den Link würde ich auch nehmen :)

Pibach
Moderator
Beiträge: 8126
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: 20" Leichtbau Laufradsätze

Beitrag von Pibach » Di 11. Mär 2014, 17:12

Harry hat geschrieben:
Pibach hat geschrieben:Laufradsatz um 1,3kg z.B. mit den Alex DA16 Felgen gibt es jedenfalls schon <100,- EUR.
Wo denn, Link?
Ich meinte diese hier:
http://item.taobao.com/item.htm?spm=a23 ... 3752992688

Die haben erfreulicher Weise mal Gewichte mit Bildern.
Gibt da ansonsten jede Menge interessante Laufräder.

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm

Re: 20" Leichtbau Laufradsätze

Beitrag von derMac » Di 11. Mär 2014, 17:31

Pibach hat geschrieben:Ich meinte diese hier:
Das ist aus der Kategorie "Lehrbsp. wie man es nicht machen soll". Statt DD speichen zu nehmen, die das Rad sowohl leichter als auch haltbarer (aber auch etwas teurer) machen nimmt man Einstärkenspeichen und lässt dafür ein paar weg. Sieht ja schön sportlich aus. :roll: Aber halten wirds schon, nur nicht vergessen, dass da noch Versand, (evntl Zoll) und MwSt draufkommen.

Mac

Pibach
Moderator
Beiträge: 8126
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: 20" Leichtbau Laufradsätze

Beitrag von Pibach » Di 11. Mär 2014, 17:32

derMac hat geschrieben: Die Preise für die Einzelteile sowie deren Gewichte und auch der Preis fürs Zusammenbauen (auch mit eingeschickten eigenen Teilen) steht auf der Webseite.
Ok, mal ein Beispiel rechnen:
Nabe 99,- (Bitex Faltrad HR-Nabe 189 gr., 28 Loch)
Felge 39,- (Kinlin Nb-R 406 mm 245 gr. , 28)
Speichen ca 25,- (28x Sapim Laser+ Alu Nippel, ca 100g)
Montage 38,- EUR
Versand 7,50 EUR
-------------------
208,50 EUR für 1x Hinterrad.

Finde ich preislich ganz ok. Wiegt dann 534g, das wäre ein Spitzen Wert.

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm

Re: 20" Leichtbau Laufradsätze

Beitrag von derMac » Di 11. Mär 2014, 17:57

Du hast die falsche Nabe, die ist nur 120 mm breit (schön, dass es die gibt, passt aber hier nicht). Mit der richtigen wird es glaube ich leicht schwerer und teurer. Ja, man kann ganz normale Räder schön leicht und haltbar machen, dafür braucht man nichts exotisches. Wobei die Kinlin Felge schon sehr zierlich ist, für ein Alltagsrad würde ich was schwereres nehmen.

Mac

Pibach
Moderator
Beiträge: 8126
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: 20" Leichtbau Laufradsätze

Beitrag von Pibach » Di 11. Mär 2014, 18:12

derMac hat geschrieben:Du hast die falsche Nabe, die ist nur 120 mm breit (schön, dass es die gibt, passt aber hier nicht).
Oha. "Klemmung: 120 mm" steht da, ja. Nach sowas suche ich schon ewig. Würde ja dann in ein Brompton passen (mit etwas Nachhilfe). Kann noch nicht so recht glauben, dass eine Kassettennabe mit 120mm existiert. Hat die dann ggf. schmaleren Freilaufkürper/Kassettenaufnahme? für 10 Gang?

Die 130mm Bitex Nabe wiegt 191 gr und kostet 125,- EUR.

Harry
Beiträge: 1412
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 23:38
Faltrad 1: Vitesse 'P16'
Faltrad 2: Vitesse 'Uno'
Faltrad 3: Jetstream
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1979
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: 20" Leichtbau Laufradsätze

Beitrag von Harry » Di 11. Mär 2014, 22:07

Pibach hat geschrieben:
Harry hat geschrieben:
Pibach hat geschrieben:Laufradsatz um 1,3kg z.B. mit den Alex DA16 Felgen gibt es jedenfalls schon <100,- EUR.
Wo denn, Link?
Ich meinte diese hier:
http://item.taobao.com/item.htm?spm=a23 ... 3752992688
Und ich dachte schon du meinst was "seriöses" :roll: ;)

Harry
Beiträge: 1412
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 23:38
Faltrad 1: Vitesse 'P16'
Faltrad 2: Vitesse 'Uno'
Faltrad 3: Jetstream
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1979
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: 20" Leichtbau Laufradsätze

Beitrag von Harry » Mi 12. Mär 2014, 10:55

dersec hat geschrieben:@Pibach zwischen den Speichen haben sich nach und nach Risse gebildet. Fahre z.Z. wie auf rohen Eiern :/
mit wie viel bar fährst du die reifen? könnte es auch damit zusammenhängen?

Antworten

Social Media