Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Mods
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Kaufberatung 24" und kein Durchblick

Faltrad-Entscheidungshilfe für Unentschlossene.
superfalter
Administrator
Beiträge: 2553
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 24" und kein Durchblick

Beitrag von superfalter » Mi 19. Apr 2017, 17:33

alterfalter2 hat geschrieben:
Mi 19. Apr 2017, 16:47
@ Pibach
"Auch im Flugzeug hat sich der frühere Faltradvorteil (in Koffer zerlegbar) verflüchtigt, seit man das Aufgabegepäck dazubuchen muss. Für kaum mehr kann man dann ein Großrad mitnehmen, also Sportgepäck."

..sehe ich nicht ganz so. Bei Flügen mit easyjet muß das Rad - auch als Sportgepäck - vollkommen von einem Karton umschlossen sein, "Weichverpackung" wird nicht akzeptiert. Da Stellt sich wieder die Frage, wohin mit dem Karton am Ziel, wenn man von einem anderen Flughafen weiter fliegt.

Gruß TIL
Ähm... meine Erfahrung ist eine andere. Zuletzt 9 Flüge in Asien mit verschiedenen Airlines (Qatar, AirAsia, Japan Airline, China Airline usw.) Keine Einschränkung mit "Weichverpackung" und auch keine Fragen was in der Tasche ist. Hab meist normales Zusatzgepäck gebucht wegen dem Übergewicht (bis 20-23 Kg) und gut ist. Sondergepäck hab ich nie gebucht.

alterfalter2
Beiträge: 1220
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg

Re: Kaufberatung 24" und kein Durchblick

Beitrag von alterfalter2 » Mi 19. Apr 2017, 23:27

@ superfalter
"Ähm... meine Erfahrung ist eine andere. Zuletzt 9 Flüge in Asien mit verschiedenen Airlines (Qatar, AirAsia, Japan Airline, China Airline usw.) Keine Einschränkung mit "Weichverpackung" "

..es ging hier um inneneuropäische Flüge - wie das in Asien aussieht oder in USA war nicht Gegenstand meiner Betrachtung.

Gruß TIL

BalticRadler
Beiträge: 7
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:17
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: Suchender
Wohnort: Schönberg

Re: Kaufberatung 24" und kein Durchblick

Beitrag von BalticRadler » Do 20. Apr 2017, 07:21

Vielen Dank für die rege Beteiligung. Flüge mit dem Faltrad sind für mich nicht relevant, mein Eingangsposting beschreibt ja den geplanten Einsatzzweck. Vielleicht kann man den durchaus interessanten Teil über die Flüge ja in einem Extrathread behandeln.
Ch.Bacca hat geschrieben:
Mi 19. Apr 2017, 16:39
Den da kennst Du?
www.derfaltradshop.de
Ist bei Dir um die Ecke.
Nein, den kannte ich tatsächlich noch nicht, danke! Das ist wirklich gleich um die Ecke, da schaue ich mal vorbei. Schade, dass der Laden anscheinend kein Tern führt.

Das mit der Luftpumpen-Sattelstütze hat sich inzwischen ja geklärt, die ist in beiden Modellen - Node und Castro - verbaut.

Danke für den Hinweis mit der unterschiedlichen Mobilität von 20" und 24". Das mag durchaus zutreffen, wobei ich im Laden den Unterschied zwischen einem gefalteten Tern mit 20" und 24" zwar spürbar, aber für meinen Einsatzzweck als nicht so erheblich empfunden habe. Ich habe ja beschrieben, wofür ich es einsetzen möchte, und da ist das 24" schon viel mobiler als alles, was ich bislang hatte. Sollte ich tatsächlich mal auf den Geschmack kommen, kann ich immer noch ein preiswertes 20" als zweites Faltrad anschaffen. Ich bin aber gestern wieder bei einem Händler in Hamburg nochmals ausführlich Probe gefahren und fühle mich in meiner Entscheidung für die 24" Größe durchaus bestätigt.

Ich tendiere derzeit immer klarer zu einem Tern Node D7i. Fährt sich super und hat alles, was ich brauche und möchte. Der Unterschied zwischen 2016er und 2017er Modelljahrgang ist marginal, da haben sich keine technische Veränderung ergeben, andere Farben und ein paar kleinere Ausstattungsdetails, das wars, jedenfalls bei den von mir ins Auge gefassten Modellen.

superfalter
Administrator
Beiträge: 2553
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung 24" und kein Durchblick

Beitrag von superfalter » Do 20. Apr 2017, 20:30

@BalticRadler Falls ein Tern Castro P7i in grau 2012 als günstige Alternative denkbar ist, dann sag Bescheid. Ist das Rad meiner Mum.

BalticRadler
Beiträge: 7
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:17
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: Suchender
Wohnort: Schönberg

Re: Kaufberatung 24" und kein Durchblick

Beitrag von BalticRadler » Fr 21. Apr 2017, 11:12

superfalter hat geschrieben:
Do 20. Apr 2017, 20:30
@BalticRadler Falls ein Tern Castro P7i in grau 2012 als günstige Alternative denkbar ist, dann sag Bescheid. Ist das Rad meiner Mum.
Hallo,

danke für dein Angebot! Aber die Castro-Form als Tiefeinsteiger gefällt mir nicht so gut, ich tendiere deswegen eher zum Node o.ä.

CycoRacer
Beiträge: 687
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Kaufberatung 24" und kein Durchblick

Beitrag von CycoRacer » Fr 21. Apr 2017, 12:48

Hallo BalticRadler,

hast du schon mal über ein 24 Zoll Dahon IOS nachgedacht, Das Dahon IOS D9 ist auch bei deinem Faltradshop (derfaltradshop.de) in der Nähe zu bewundern. Der Rahmen vom Dahon IOS stammt noch aus einer Zeit, in der Vater DAvid HON zusammen mit einem Sohn Josh Hon (TERN) an neuen Rädern gebastelt haben. Bei Tern ist dann daraus das Tern Eclipse geworden.

Gebraucht mit Nabenschaltung z.B. günstig hier (allerdings 2 Stück):
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-230-1868

Warum möchtest du eine Nabenschaltung? Bei mir sehe ich keinen Nachteil durch die Kettenschaltung.

Meinen Faden zum Dahon IOS P8 hast du sicherlich schon gefunden. Mein Anwendungsbereich ist deinem ähnlich, allerdings müssen bei mir schon einige Kilometer rumkommen. Von Beatrice gabs es auch so einen Faden, leider ist dieser anscheinend seit Anfang März zerstört. Ich denke dass Beatrice das Forum aus Enttäuschung verlassen hat.

Bei den Dahon und Tern Rädern finde ich den Andros Vorbau besonders praktisch (fehlt z.B. beim Pegasus). Da kannst du leicht von Hollandrad-Feeling auf Rennrad-Feeling hin und her konfigurieren. Die Luftpume in der Sattelstütze ist auch praktisch, allerdings gebe ich mittlerweile einer gefederten Sattelstütze den Vorzug.

Gruß
Reimund

Pibach
Moderator
Beiträge: 7917
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Kickscooter Razor A5
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Kaufberatung 24" und kein Durchblick

Beitrag von Pibach » Fr 21. Apr 2017, 13:08

CycoRacer hat geschrieben:
Fr 21. Apr 2017, 12:48
Gebraucht mit Nabenschaltung z.B. günstig hier (allerdings 2 Stück):
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-230-1868
Super Angebot für 2 Alfine IOS mit Scheibenbremsen!

BalticRadler
Beiträge: 7
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:17
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: Suchender
Wohnort: Schönberg

Re: Kaufberatung 24" und kein Durchblick

Beitrag von BalticRadler » Sa 22. Apr 2017, 13:15

Hallo Reimund,
CycoRacer hat geschrieben:
Fr 21. Apr 2017, 12:48
hast du schon mal über ein 24 Zoll Dahon IOS nachgedacht,
Ja, als ich den Markt anfänglich sondiert habe. Ich tendiere aber eher zu Tern: irgendwie habe ich bei Dahon den Eindruck gewonnen, dass das Programm irgendwie etwas konfus ist, zudem scheint es mit der Ersatzteilversorgung manchmal Probleme zu geben. Mir persönlich gefallen die Terns einfach etwas besser, ist vielleicht auch nur eine Bauchsache.
Warum möchtest du eine Nabenschaltung? Bei mir sehe ich keinen Nachteil durch die Kettenschaltung.
Wegen der Wartungsfreundlichkeit, ich möchte es gerade beim Falter soll so einfach und unkompliziert wie möglich haben. Eine Kettenschaltung habe ich an meinen 28er Tourer. Und sieben Gänge der Nabenschaltung sollten mir für meine Ansprüche hier oben im Norden gut ausreichen.
Meinen Faden zum Dahon IOS P8 hast du sicherlich schon gefunden.
Ja, habe ich mir gerade gestern in Ruhe durchgelesen! Tolle Beschreibung. Für mich habe ich vor allem die Erkenntnis daraus gezogen, dass die Falter gut was aushalten, fand ich wirklich interessant. Deine Anforderungen an das Rad werden bei mir in der Praxis nie auftreten. Sehr informativer Thread.
Bei den Dahon und Tern Rädern finde ich den Andros Vorbau besonders praktisch (fehlt z.B. beim Pegasus). Da kannst du leicht von Hollandrad-Feeling auf Rennrad-Feeling hin und her konfigurieren. Die Luftpume in der Sattelstütze ist auch praktisch, allerdings gebe ich mittlerweile einer gefederten Sattelstütze den Vorzug.
Ja, der Andros-Vorbau war auch etwas, das mir bei den Probefahrten sehr gut gefallen hat. Genau aus den von dir genannten Gründen. Danach war klar, es kommt nix ohne Andros ins Haus. Sehr alltagstauglich, gerade auch die Variabilität machts. Bei der Sattelstütze bin ich mir unsicher, das wird erst die Zeit erweisen. Muß ich wirklich ausprobieren. Dein Modell ist natürlich eine Klasse für sich, aber von Tern gibt es auch eine gefederte Sattelstütze. Zusammen mit den Big Apple sollte das eigentlich ausreichen. Ich mach ja keine Mountainbike-Touren, sondern höchstens mal Feld- oder Waldwege und dann auch in kommodem Tempo.

Gruß,
Andreas

Pibach
Moderator
Beiträge: 7917
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Kickscooter Razor A5
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Kaufberatung 24" und kein Durchblick

Beitrag von Pibach » Sa 22. Apr 2017, 23:02

Soweit mir bekannt sind die Rahmen vom Dahon IOS und Tern Eclipse identisch, incl. der Scharniere.

CycoRacer
Beiträge: 687
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Kaufberatung 24" und kein Durchblick

Beitrag von CycoRacer » So 23. Apr 2017, 18:09

BalticRadler hat geschrieben:
Sa 22. Apr 2017, 13:15
... aber von Tern gibt es auch eine gefederte Sattelstütze. Zusammen mit den Big Apple sollte das eigentlich ausreichen. Ich mach ja keine Mountainbike-Touren, sondern höchstens mal Feld- oder Waldwege und dann auch in kommodem Tempo.
Als ich die Big Apple drauf hatte, benötigte ich keine zusätzliche Federung. Da ich zur Verbesserung der Langstreckeneigenschaften aber auf den Schwalbe Marathon gewechselt habe, war der gewohnte Fahrkomfort schlagartig verschwunden. Daher musste eine vernünftige Sattelstütze her.
Meiner schmalen Hinterrad-Felge (17mm) ist der hart aufgepumpte Big Apple nicht so gut bekommen. Die fiel schon nach etwa 7500km auseinander. Hier waren ja bei Auslieferung ursprünglich mal die schnellen Kojak Reifen drauf.

Gruß
Reimund

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast