Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Erfahrungen mit Tern Swoop?

Faltrad-Entscheidungshilfe für Unentschlossene.
Antworten
bcmobil
Beiträge: 48
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 09:15
Geschlecht: m
Status: Suchender
Wohnort: Wuppertal

Erfahrungen mit Tern Swoop?

Beitrag von bcmobil » Sa 6. Aug 2016, 16:33

Ich selbst habe ein Tern Link P7i und ich interessiere mich nun auch für das Modell Swoop für meine Frau,de Fahrräder mit tiefem Einstieg bevorzugt.
Hat da jemand Erfahrung mit?

Pibach
Moderator
Beiträge: 7922
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Kickscooter Razor A5
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Erfahrungen mit Tern Swoop?

Beitrag von Pibach » Sa 6. Aug 2016, 20:32

Den meisten, die tiefen Einstieg bevorzugen ist nicht bewusst, dass dies Gewicht und Stabilität beeinträchtigt. Bei einem Faltrad ist das auch nicht so nötig, das bereits die normalen Modelle relativ tiefen Durchstieg bieten.

Motte
Beiträge: 4806
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt

Re: Erfahrungen mit Tern Swoop?

Beitrag von Motte » Di 9. Aug 2016, 13:06

Da sich niemand sonst meldet, wollte ich meinen Senf auch dazu geben.

Wenn nicht gesundheitliche Gründe für einen Tiefeinsteiger sprechen, würde ich diese Rahmenform meiden. Sie ist immer wesentlich instabiler als andere Rahmenformen. Das versuchen alle Hersteller durch voluminösere Rohre, höhere Wandstärken und Versteifungen ein wenig erträglicher zu machen. (Das macht die Räder auch schwerer) Das Hauptproblem bleibt aber. Und das macht sich bei schneller Fahrt und vor allem bei Gepäckzuladung bemerkbar.

Es ist so schon immer empfehlenswert beim Faltradkauf eine Probefahrt zu machen. In dem Fall würde ich das auf jeden Fall machen und auch das später anvisierte Gepäck zuladen um zu testen, wie sich das Rad dabei verhält und ob man persönlich damit klar kommt.
Auch nicht unwichtig ist eine Stelle, an der man das Rad gescheit anfassen kann um es ein Stück zu tragen. Es steht immer später mal eine Treppe im Weg, wo das nötig ist. Du musst also gucken ob Du bzw. deine Frau (und nicht wer anders aus dem Forum hier) mit dem Versteifungsbügel am Tretlager beim Swoop klar kommst und das ungefaltete Rad tragen kannst. Spätestens, wenn die Hände verschwitzt sind, kann man den Griff an die Sattelstütze zum Tragen vergessen.
Den Link Rahmen kann man (meiner Meinung nach und bezogen auf meine Handgröße) prima greifen. Die entsprechenden Rahmenrohre beim Swoop laufen leider alle schräg nach unten. Das Dahon Ciao ist aber in der Hinsicht noch schlechter.

bcmobil
Beiträge: 48
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 09:15
Geschlecht: m
Status: Suchender
Wohnort: Wuppertal

Re: Erfahrungen mit Tern Swoop?

Beitrag von bcmobil » Di 9. Aug 2016, 14:35

Danke,

meine Frau hat das Swoop in der Zwischenzeit probegefahren, wollte eigentlich kein Faltrad.
Fand das aber durchaus angenehm im Fahrverhalten.
Link und Swoop sind beide bis 110KG Fahrergewicht angegeben.
Die werden zum Glück bei Weitem nicht erreicht

Motte
Beiträge: 4806
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt

Re: Erfahrungen mit Tern Swoop?

Beitrag von Motte » Di 9. Aug 2016, 16:24

Wenn ihr das Fahrverhalten zusagt ist ja alles in Ordnung. Jede/r hat da eine andere Schmerzgrenze- was auch damit zusammenhängt, was man sonst an Fahrrädern so fährt und wie man fährt.

"Auf dem Papier" ist das schlecht festzustellen. Die 110 kg sind ja auch nur die Angabe, bei der unwahrscheinlich ist, dass das Rad bei normalem Gebrauch kaputt geht. Das es ordentlich (im Sinne von stabil oder gescheit gerdeaus) fährt ist damit ja nicht gesagt. ;)

bcmobil
Beiträge: 48
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 09:15
Geschlecht: m
Status: Suchender
Wohnort: Wuppertal

Re: Erfahrungen mit Tern Swoop?

Beitrag von bcmobil » Di 9. Aug 2016, 16:35

klar das stimmt.
Sie fährt heute ein normales Cityrad der Fahrradmanufaktur S-70, das hat einen ähnlich tiefen Einstieg, daher kam die Idee.
Das Link gefällt ihr nicht

bcmobil
Beiträge: 48
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 09:15
Geschlecht: m
Status: Suchender
Wohnort: Wuppertal

Re: Erfahrungen mit Tern Swoop?

Beitrag von bcmobil » So 4. Sep 2016, 07:40

Wir haben uns dann letzte Woche entschieden und habendas Swoop D7i bei faltradxxs bestellt, da hatten wir auch die Probefahrt gemacht.
Und ich muss sagen, es machte beim Auspacken und Testfahren einen richtig guten Einsruck

Tagfalter
Beiträge: 8
Registriert: Mo 25. Nov 2013, 09:55
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer

Re: Erfahrungen mit Tern Swoop?

Beitrag von Tagfalter » Sa 22. Apr 2017, 07:45

Nachdem ich mein Brompton verkauft habe, ist das Tern Swoop, das vorher meine Frau hatte, nun mein einziges Faltrad. Ich muss sagen, das Rad hat ein für mich nahezu perfektes Fahrverhalten. Ganz anders als beim Brompton fühlt man sich nicht wie auf einem Faltrad.

Gut, man muss dazu sagen, dass ich auch sehr gerne Hollandrad fahre und deshalb die ähnliche Ergonomie schätze. Man muss das Fahrgefühl mögen, meiner Frau war es schließlich auch nichts. Aber es ist in jedem Fall schade, dass Tern wohl diese Reihe auch nicht fortführt. Aber ich vermute, Deine Frau ist zufrieden?

bcmobil
Beiträge: 48
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 09:15
Geschlecht: m
Status: Suchender
Wohnort: Wuppertal

Re: Erfahrungen mit Tern Swoop?

Beitrag von bcmobil » Sa 22. Apr 2017, 17:58

Das kann ich so bestätigen, bin auch mal mir dem Swoop meiner Frau gefahren, fährt sich richtig erwachsen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast