Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Bitte um Unterstützung. Es wird mein erstes Faltrad

Faltrad-Entscheidungshilfe für Unentschlossene.
Zauberfaltrad
Beiträge: 36
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:07
Faltrad 1: Tern Link N8blackred
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Gehrden

Re: Bitte um Unterstützung. Es wird mein erstes Faltrad

Beitrag von Zauberfaltrad » So 5. Nov 2017, 20:02

CycoRacer hat geschrieben:
So 5. Nov 2017, 19:18
Hallo Viktor,

vermutlich sind bei deiner Rennbereifung (1.35 Zoll = 35 mm) auch die 17C Felgen verbaut. Bei diesen Felgen würde ich bei den Reifen nicht über 1.75 Zoll (47 mm) hinausgehen (s.a. Ch.Bacca im Vorbeitrag). Auch wenn sich in der ETRTO-Norm 2 Zoll Breite als Grenzwert für die 17C Felge finden.

Im "Selbstversuch" hat meine 17C Hinterradfelge nur etwa 8000 km mit den 2 Zoll Big Apple Reifen gehalten und hat sich lange vor der Verschleißgrenze verabschiedet.

Und nochmal einige Zahlen hierzu:
https://de-rec-fahrrad.de/technik/etrtotabelle

Gruß
Reimund
Hallo Reimund,
Wie Du mir schon mit einigen Beiträgen bisher geholfen hast, wirklich sehr hilfreich, möchte ich mich nochmal herzlich bedanken.

Ja, es sind diese Felgen. Das Tern Link N8 ist ja das sportliche Modell, daher auch die Kojak Bereifung.

Wie im Vorbeitrag geschrieben, werde ich nun die richtigen Reifen kaufen, die meinen Ansprüchen gerecht werden sollten.

Da ich für das grobe Gelände ein MTB nehme, bleibe ich hier bei max. 1,75 breite. Deinen Selbstversuch würde ich daher nicht wiederholen wollen. ;-)
Vieln Dank auch für den Link.
Jetzt bin ich gut beraten und freue mich schon auf das Faltrad und ein neues Fahrerlebnis.

Am Freitag melde sich faltradxxs, denn es wurde zwar das richtige Modell, jedoch in falscher Farbe, versendet. Kann passieren. Jetzt ist das richtige Faltrad unterwegs und hoffentlich morgen da. Dafür fahre ich extra mit dem Auto zur Arbeit.

Werde berichten. Auch zum Ausgang mit den Reifen.
Viele Grüße,
Viktor aka Zauberfaltrad

Ch.Bacca
Beiträge: 270
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D8
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn

Re: Bitte um Unterstützung. Es wird mein erstes Faltrad

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 6. Nov 2017, 10:23

Da bin ich aber gespannt, wie Dein Urteil Kojak vs. Marathon ausfällt, was Komfort und Rollwiderstand angeht.

Zauberfaltrad
Beiträge: 36
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:07
Faltrad 1: Tern Link N8blackred
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Gehrden

Re: Bitte um Unterstützung. Es wird mein erstes Faltrad

Beitrag von Zauberfaltrad » Mo 6. Nov 2017, 10:32

Ich auch. :-)
Da sich mit dem Versand auch heute nichts tut, da das Paket immer noch im Paketzentrum ist und der Shop jetzt bei DHL eine Beschwerde einlegen wird, wird es entsprechend noch wenige Tage dauern.

Dann kann ich schon mal die Reifen bestellen für a 15,95 Euro, also eigentlich ein guter Preis.

Zauberfaltrad
Beiträge: 36
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:07
Faltrad 1: Tern Link N8blackred
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Gehrden

Re: Bitte um Unterstützung. Es wird mein erstes Faltrad

Beitrag von Zauberfaltrad » Mo 6. Nov 2017, 14:05

Ein Paar Marathon Reifen mit Grean Guard für 12 Euro Stückpreis ist jetzt bestellt. Jetzt sollte nur irgendwann das Link N8 endlich ankommen. :)

Ch.Bacca
Beiträge: 270
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D8
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn

Re: Bitte um Unterstützung. Es wird mein erstes Faltrad

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 6. Nov 2017, 21:05

Das ist günstig! Ich hab meine deutlich teurer im Laden gekauft. Letztendlich bin ich aber froh darüber, denn einen musste ich reklamieren. Der lief einfach nicht rund. Erst dachte ich noch, dass ich zu doof wäre, den sauber aufzuziehen; es lag aber am Reifen.

Zauberfaltrad
Beiträge: 36
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:07
Faltrad 1: Tern Link N8blackred
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Gehrden

Re: Bitte um Unterstützung. Es wird mein erstes Faltrad

Beitrag von Zauberfaltrad » Do 9. Nov 2017, 20:31

Ein kurzes Fazit.
Das Tern ist seit vorgestern da und ich war wirklich happy, denn der erste Eindruck war positiv und die Farbe gefiel sehr.
Gestern natürlich das Rad verkehrstauglich gemacht, also Beleuchtung installiert, eine Halterung für Garmin, den Sitz getauscht + weitere Kleinigkeiten. Heute das erste Mal damit zur Arbeit gefahen. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass es so viel Spaß macht. Und ich damit so schnell unterwegs sein kann. Und dann nach Feierabend, vorbei bei der Reinigung, also viel Bettzeug auf den Gepäckträger geladen, ging es sehr zügig nach Hause und es machte sooooo viel Freude. Wahnsinn! :-)
Jetzt sind auch rechtzeitig die Marathon Reifen da, denn ab Morgen regnet es und ich will wieder damit fahren und überhaupt öfter und wahrscheinlich trage ich jetzt so einen Faltradvirus in mir. ;-)

Wie auch immer, freue ich mich unheimlich, besonders weil ich mich für ein Faltrad und nicht ein weiteres gewöhnliches Fahrrad entschieden habe.

Irgendwann und bei Gelegenheit, wahrscheinlich im Frühling, mache ich einige Fotos und zeige das gute Stück, dass mir hoffentlich lange viel Freude bereiten wird.

Das Tern ist in jedem Fall in guten Händen, denn ich bin Radverrückt. :)

Viele Grüße

Zauberfaltrad
Beiträge: 36
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:07
Faltrad 1: Tern Link N8blackred
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Gehrden

Re: Bitte um Unterstützung. Es wird mein erstes Faltrad

Beitrag von Zauberfaltrad » Mo 4. Dez 2017, 21:27

Hallo, zusammen!
Die ersten fast drei Wochen, seit ich das Faltrad da habe und auch ungefähr so lange ohne das Auto (unmittelbar danach verkauft) auskomme, bereue ich den Schritt überhaupt nicht. Vielmehr empfinde ich ein weiteres Maß an gewonnener Freiheit und ebenso ein Stück mehr Selbstbestimmung, da bewusster Verzicht für mehr Ausgeglichenheit sorgt. So jedenfalls mein Empfinden.

Hier ist also nun mein treuer Begleiter, auch bei schlechtem Wetter und mit weiteren Taschen ebenso ein Helfer beim Einkauf an Lebensmitteln. :)
2219429-69a0nmxmjcwe-img_20171117_153808-medium.jpg
Schöne faltradfreudige Grüße,
Zauberfaltrad

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast