Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Mehrere Curtis/Cyco/Mifa Siebengang

Forumsregeln
Der Marktplatz ist der Kleinanzeigenmarkt im Faltradforum.
Er ermöglicht registrierten Benutzern das Anbieten bzw. Verkaufen und Kaufen von Artikeln rund um das Thema (Falt)-Rad. Angebote von Händlern sind gestattet auf Anfrage (PN an superfalter). Gewerbliche Anzeigen müssen als solche markiert werden mit einem Impressum (Name, Inhaber, Adresse, Telnr., Email,URL, Steuernummer).

Um mit dem Verkäufer in Kontakt zu treten, empfehlen wir private Nachrichten (PN) zu benutzen. E-Mailadressen bitte nur über PN austauschen.

Eine Anzeige ist möglichst detailliert zu verfassen. Der zu verkaufende/gesuchte Artikel muss bereits in der Beitragsüberschrift klar ersichtlich sein.

Für Änderungen und Ergänzungen bitte die Ändern-Funktion (Edit) benutzen.
Erledigte Anzeigen im Betreff bitte mit dem Zusatz -ERLEDIGT- versehen.


Ein letzter, wichtiger Hinweis:
Der Marktplatz ist kein geregelter Markt. Wir bieten diesen Bereich nur als Service an, übernehmen aber keinerlei Verantwortung für eventuelle betrügerische Aktionen von Mitgliedern.
CycoRacer
Beiträge: 872
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Mehrere Curtis/Cyco/Mifa Siebengang

Beitrag von CycoRacer » Do 31. Mai 2018, 00:33

Hallo Thorsten,

erst einmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Faltrad.

Du erkennst eine suboptimale Übersetzung dadurch, dass du vorzugsweise (ohne Not) im 3. Gang durch die Gegend fährst. Wenn das bei dir der 2. Gang ist, gibt es keinen Handlungsbedarf. Die Mifa Räder haben im Original 19 oder 21 Zähne hinten. Bei mir habe ich dies auf 16 Zähne verkleinert. Vielleicht hat ja der Vorbesitzer schon ein kleineres Ritzel eingebaut. Einfach mal die Zähne zählen.

Für eine Werkstatt ist das eine Kleinigkeit. Dennoch, als Fahrradfahrer schadet es nicht, kleinere Arbeiten selbst ausführen zu können. Dazu gehören Rad Ein- und Ausbau, Reifenwechsel, Reifen flicken, Kette wechseln. Wenn dir der Gedanke an einen Ausbau des Hinterrades keinen Schweiß auf die Stirn treibt, dann ist es nur noch ein ganz kleiner Schritt zum Erfolg. Das Ritzel wird nur von einem Sicherungsfederring gehalten. Wenn doch, dann lass die Arbeiten in der Werkstatt machen und schaue möglichst dabei zu. Dann wäre es natürlich sinnvoll auch gleich pannensichere Reifen aufziehen zu lassen.

Gruß
Reimund

Antworten

Social Media