Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

ICE recumbent trike

Radnabel, Evolve
Motte
Beiträge: 5153
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ICE recumbent trike

Beitrag von Motte » Mi 8. Jan 2014, 15:02

Die Erwähnung des Kindersitzes ließ mich gerade schlucken.
In Italien gibt es gerade eine Diskussion um Mikrocars. https://meta.tagesschau.de/id/81004/mic ... astikautos Mag auch der Antrieb hier ein anderer sein, die Probleme beim Unfall bleiben. Im Straßenverkehr schwimmen die zusammen mit den hiesigen 2 Tonnen schweren Hausfrauenpanzern. In dem Link gibt es eine Einlassung in den Kommentaren, dass heutige Autos "zu sicher" sind. Da ist bestimmt was dran - aber die vernünftigen,kleinen, leichten Autos sind ja leider nicht unter sich. Und im Gegensatz zu Deutschland wo die Piaggio Kleinlaster echte Exoten geblieben sind, weil hier jeder Kleinbauer unbedingt einen 7,5 Tonner fahren muss, sind die Italiener diese Mini Dinger noch eher gewohnt.

Muc-Falter
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 10:12
Faltrad 1: Brompton-m2l
Faltrad 2: Dahon Speed TR
Faltrad 3: Hercules E-Versa
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ICE recumbent trike

Beitrag von Muc-Falter » Mi 8. Jan 2014, 15:16

Das mag vielleicht ein Problem sein. Aber deshalb 2t Elektropanzer entwickeln, vielleicht mit Pseudo-Pedalantrieb? :mrgreen:
Kinder in Fahrradanhängern sind auch eher gefährdet...

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ICE recumbent trike

Beitrag von derMac » Mi 8. Jan 2014, 15:38

Motte hat geschrieben:Ich hatte aber schon überlegt, ob so ein Trike hier im Winter, bei Eis und Schnee, nicht ganz vorteilhaft wäre.
Auch wenn (mit einem Spezialmodell) jetzt jemand damit (unsinnigerweise) zum Südpol gefahren ist, kann ich nicht wirklich dazu raten. Einziger Vorteil im (richtigen) Winter ist, dass man praktisch nicht umfallen kann (außer bei zu hohen Kurvengeschwindigkeiten). Aber man muss 3 (bei normalen Modellen recht kleine) Räder durch den Schnee schieben und die Traktion am Hinterrad ist auch nicht toll. Bei den Hase-Modellen ist die Traktion sehr gut, man sollte aber in schwierigen Situationen das Modell mit dem Differential haben. Die bremsen dafür wieder nicht so toll. So Trikes machen wirklich Spaß, aber sind IMO keine speziellen Wintergeräte.

Mac

Pibach
Moderator
Beiträge: 8167
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ICE recumbent trike

Beitrag von Pibach » Mi 8. Jan 2014, 17:21

Motte hat geschrieben:Mit dem Foto von Anne Dussert hier http://www.icetrikes.co/community/journeys-for-life wirbt ICE seit vielen Jahren in diversen Radzeitschriften.
ok, danke.
Trans Himalaya. Sehr geil!
Ließ sich dann ja nur noch mit dem Trip zum Südpool steigern.
Für so lange Strecken ist so ein Trike aber wohl schon recht gut geeignet.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8167
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ICE recumbent trike

Beitrag von Pibach » Mi 8. Jan 2014, 17:58

Motte hat geschrieben:n dem Link gibt es eine Einlassung in den Kommentaren, dass heutige Autos "zu sicher" sind. Da ist bestimmt was dran - aber die vernünftigen,kleinen, leichten Autos sind ja leider nicht unter sich. Und im Gegensatz zu Deutschland wo die Piaggio Kleinlaster echte Exoten geblieben sind, weil hier jeder Kleinbauer unbedingt einen 7,5 Tonner fahren muss, sind die Italiener diese Mini Dinger noch eher gewohnt.
Man müsste Anreize schaffen, dass dieser Trend - Sicherheit durch Masse -, die auf Kosten der Sicherheit anderer geht, wieder in vernünftige Bahnen kommt. Z.B. Besteuerung nicht nach Hubraum, sondern nach Gewicht (und CO2 Ausstoß).

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ICE recumbent trike

Beitrag von derMac » Mi 8. Jan 2014, 23:20

Pibach hat geschrieben:Für so lange Strecken ist so ein Trike aber wohl schon recht gut geeignet.
Nur wenn der Weg halbwegs gut ist. Dass jemand unbedingt eine Tour mit so einem Teil machen muss, um "erster" zu sein, bedeutet noch nicht, dass es das ideale Gerät ist. ;)

Mac

Motte
Beiträge: 5153
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ICE recumbent trike

Beitrag von Motte » Do 9. Jan 2014, 07:53

Früher wurde jeder blöd angeguckt, der mit was anderem als einem modifizierten Rennrad auf Reisen ging. Untersetzungen bei der Schaltung waren verpönt. Eine tiefere Logik hat da auch nie hinter gesteckt. (eher die, dass es früher außer Rennräder kein gescheites Rahmenmaterial gab) Ist eher so wie mit den weißen Socken der Rennradler.

So ein Trike hat eine Menge Vorteile und etliche Nachteile. Das muss man jeweils für sein Vorhaben abwägen. Da ich keines habe, kann ich auch nur mein damals angesammeltes Wissen zum Besten geben.

Das Passieren von Treppen, schmalen Brücken und Wegen oder ausgefahrenen Feldwegen ist sicher eine Schwachstelle - genau so wie der fehlende Wiegetritt, wenn es bergauf geht. Auch schieben ist mühseliger. Ziehen hingegen möglich - was beim Upright gar nicht geht. Eine entspannte Haltung, den Ruhesessel stets dabei und die Möglichkeit auch mal ein Stück unendlich langsam zu fahren, so wie die viel geringere Möglichkeit bei Übermüdung zu stürzen sind sicher Vorteile. Man muss auch nicht ständig sein Gepäck ausbalancieren. Je nach Bauweise hat Du einen ausgesprochen niedrigen Windwiderstand. Die lange Kette hält "ewig". Mindestens so wertvoll ist der Vorteil mit so einem ungewöhnlichen Rad schnell Kontakt zur einheimischen Bevölkerung zu bekommen.

Muc-Falter
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 10:12
Faltrad 1: Brompton-m2l
Faltrad 2: Dahon Speed TR
Faltrad 3: Hercules E-Versa
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ICE recumbent trike

Beitrag von Muc-Falter » Do 9. Jan 2014, 15:31

http://epicsouthpole.blogspot.de/

Da ist noch einer auf dem Weg... mit einem echten Zweirad.... mal sehen ob noch einer mit dem Faltrad unterwegs ist :lol: ;)

Motte
Beiträge: 5153
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ICE recumbent trike

Beitrag von Motte » Do 9. Jan 2014, 16:41

läängst passiert. :mrgreen:

http://www.birdy-freunde.de/reisen/pinguine.html

und für alle die noch wollen, hier das unabdingbare Zubehörteil.http://www.zeg.com/online-shop/produktd ... dbStart=48

Muc-Falter
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 10:12
Faltrad 1: Brompton-m2l
Faltrad 2: Dahon Speed TR
Faltrad 3: Hercules E-Versa
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ICE recumbent trike

Beitrag von Muc-Falter » Do 9. Jan 2014, 17:56

Ich brauche unbedingt ein Birdy :mrgreen:
...und die passende hupe!!!

Ans Brompton bekomme ich einfach keine Schneereifen dran....

Antworten

Social Media