Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Hinterradsteuerung

Radnabel, Evolve
Antworten
Pibach
Moderator
Beiträge: 8045
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Hinterradsteuerung

Beitrag von Pibach » So 19. Feb 2012, 11:51

Bin auf einen hochinteressanten Artikel über die Dynamik bei Hinterradsteuerung gestoßen. Wer schon immer genau wissen wollte, warum das so schwierig ist. Bei Liegerädern könnte es Vorteile hinsichtlich Faltmechnismus und einfachen Antrieb des Vorderades geben. Und ein paar fahrbare Ansätze gibt es auch.
Bild
Diese z.B. könnte vielleicht fahrbar sein. Jedenfalls interessante Studie.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8045
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Hinterradsteuerung

Beitrag von Pibach » So 19. Feb 2012, 18:39

Diese ist kein reinrassiger Hintenlenker, sondern ein Knicklenker, mit Sitz auf der vorderen Hälfte. Fährt erstaunlich stabil.

Nachtrag:
Hier verwandte schemaische Animation.
Vorteil der Einheit von Sitz und vorderrad ist, dass Tretkräfte nicht zu Lenkkräften führen, das Vorderrad also auch bei hartem Tritt ganz ruhig bleibt (das ist sonst immer großer Nachteil der Knicklenker).
Das müsste recht stabil fahren, da beim Einschlagen der Schwerpunkt nach aussen wandert, das unterstützt das Gleichgewicht. Mit so einer Konstruktion hat man unmittelbar einen sehr leichten Faltlieger. Und der Antrieb ist auch sehr direkt, kurze Kette und ohne Umlenkrollen. Mit etwas kleineren Rädern könnte es wohlmöglich noch besser gehen (mehr Vorlauf und Räder achsversetzt aufeinander faltend).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast