Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Ein Faltlieger soll es werden!

Radnabel, Evolve
cruisen
Beiträge: 421
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 15:51
Faltrad 1: Birdy
Faltrad 2: Brompton 6RD
Faltrad 3: HP Grasshopper
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1973
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Weilerswist bei Köln
Kontaktdaten:

Ein Faltlieger soll es werden!

Beitrag von cruisen » Fr 2. Jun 2017, 23:04

Da ich durch das fahren vom Gekko Spaß am Liegeradfahren gefunden habe möchte ich mir ein faltbares zulegen. Leider ist die Auswahl an solchen Fahrrädern nicht so groß. Ich habe einmal zusammen gestellt welche Modelle ich gefunden habe die noch käuflich zu erwerben sind.
Liegeräder1.png
Liegeräder2.png
Besonders angetan haben es mir das Toxy Flite (http://www.toxy.de/index.php/de/produkte/toxy-flite) oder das Toxy LT (http://www.toxy.de/index.php/de/produkte/toxy-lt) und der Grasshopper FX (http://www.hpvelotechnik.com/produkte/ghp/index_d.html) von HP Velotechnik.

Wenn alles klappt habe ich am Montag die Gelegenheit ein Toxy LT an zu schauen und probe zu fahren.

CycoRacer
Beiträge: 733
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Ein Faltlieger soll es werden!

Beitrag von CycoRacer » Sa 3. Jun 2017, 00:35

Auf meinen Langstreckentagesrundfahrten (200km und 300km) sind mir schon öfter folgende 20 Zoll Liegeräder begegnet: ZOX 20, Toxy-ZR und die Greenmaschine von Flevobike.

Richtig faltbar davon ist nur das Toxy.

Herrlich aufgeräumt wirkt die Greenmaschine mit der versteckten/geschützten Kettenführung auf mich .
http://www.flevelo.com/Technik_liegerad ... chine.html
Allerdings ist diese Rad nicht faltbar, aber zumindest durch das Lösen einiger Schrauben auf die Maße 137 x 52 x 21 Zentimeter zerlegbar.

Kennst du das Velomobilforum? http://www.velomobilforum.de/forum/index.php
Hier gibt es einen Gebrauchtmarkt speziell für Liegeräder. Der Erfahrungsaustausch und die Vorstellungen der Räder durch die Besitzer sind interessant zu lesen.

Gruß
Reimund

cruisen
Beiträge: 421
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 15:51
Faltrad 1: Birdy
Faltrad 2: Brompton 6RD
Faltrad 3: HP Grasshopper
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1973
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Weilerswist bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Ein Faltlieger soll es werden!

Beitrag von cruisen » Sa 3. Jun 2017, 08:55

Hallo Reimund,

das Velomobilforum kenne ich natürlich und da habe ich auch ein paar Infos her. Liegeräder gibt es ja einige auf dem Markt über die man dort viele Informationen bekommt. An faltbaren Exemplaren sind scheinbar aber die wenigsten interessiert und man findet nur sehr wenig darüber. Da ich festgestellt habe das der Transport mir doch sehr wichtig ist, nach den Erfahrungen mit dem Trike, wird es auf jeden fall ein Faltlieger werden. Drei kandidaten gibt es auch schon die für mich in Frage kommen.

Gruß, Dirk
Zuletzt geändert von cruisen am So 4. Jun 2017, 00:39, insgesamt 1-mal geändert.

BlackStridaAustria
Beiträge: 51
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 15:29
Faltrad 1: Strida SD
Faltrad 2: Strida SD e
Faltrad 3: Strida EVO
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1965
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Wien

Re: Ein Faltlieger soll es werden!

Beitrag von BlackStridaAustria » Sa 3. Jun 2017, 11:24

Das Performer FWD wurde nun auch vom Zerlegerad zum Falter weiter entwickelt:
http://www.performercycles.com/new/prod ... cts_id=482

cruisen
Beiträge: 421
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 15:51
Faltrad 1: Birdy
Faltrad 2: Brompton 6RD
Faltrad 3: HP Grasshopper
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1973
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Weilerswist bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Ein Faltlieger soll es werden!

Beitrag von cruisen » Mi 7. Jun 2017, 21:42

Am Montag habe ich meinen ersten faltbaren Kurzlieger probe gefahren. Ein älteres Toxy CL als Faltversion welches heute als LT verkauft wird.

Hätte ja nicht gedacht das es so eine Herausforderung ist Liegerad zu fahren. Auf den ersten Metern eine sehr wackelige Angelegenheit. Man macht automatisch den Fehler sich im Lenker fest zu halten was aber genau das Gegenteil von dem bewirkt was man sich erhofft. Das ist ganz besonders toll wen der Lenker auch noch wackelt wie ein Entenarsch da er an dem Modell klappbar ist und nicht fest. Nach ein paar Metern ging es aber einigermaßen wenn man das Anfahren hin bekommen hat. Noch dazu war das Rad nicht besonders gut auf mich eingestellt. Machte das Fahren noch etwas schwieriger. Bin auch einmal beim plötzlichen Anhalten ungewollt abgestiegen. Aber nichts passiert und konnte mich gerade noch abfangen. Außerdem fällt man ja auch nicht tief.

Morgen teste ich den Grasshopper von HP Velotechnik. Bin gespannt wie der ist im Vergleich zum Toxy LT ist. Würde mir wünschen des er etwas weniger agil und ruhiger ist. Bin mal gespannt.

spargelix
Beiträge: 268
Registriert: Di 21. Jun 2011, 13:05
Faltrad 1: Brompton
Faltrad 2: Dahon Jetstream
Faltrad 3: noch'n prima Faltrad
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: SOB

Re: Ein Faltlieger soll es werden!

Beitrag von spargelix » Mi 7. Jun 2017, 21:52

Ich bin ja bekennender Kleinwagenpilot (Fiat Panda 2005) und das einzige Liegerad, dass auch faltbar ist und gleichzeitig meinen Ansprüchen entspricht, ist das Toxy ZR. Leider gibt es das mit einklappbarer Hinterradschwinge nur sehr selten auf dem Gebrauchtmarkt.

alterfalter2
Beiträge: 1272
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg

Re: Ein Faltlieger soll es werden!

Beitrag von alterfalter2 » Do 8. Jun 2017, 01:12

@ spargelix

Dir kann geholfen werden: http://www.faz.net/aktuell/technik-moto ... 59751.html
Mitunter gibt es das super klein faltende Liegerad auch einmal gebraucht zu akzeptablen Preisen, das paßt sicher auch in den Panda Kofferraum, denn es ist nicht größer als ein Reisekoffer, der von Airlines als "normales Gepäck" akzeptiert wird. Mit dem Sat ´R Day war ich bereits auf Tour in GB, es fährt sich wunderbar leicht und ist schnell - und.. man sitzt nicht so tief, wie auf dem Toxy ZR. So fahre ich es häufig im Stadtverkehr, ist neben dem Streetglider mein bevorzugtes Liegerad zum Pendeln zur Arbeit (28km einfache Strecke). Sollte es dann doch mal regnen, kann ich es - da faltbar - auch zu Ausschlußzeiten in der S-Bahn mitnehmen, besser geht es kaum. Auf Reisen hat sich der Koffer des BF als Anhänger bewährt. Die Klamotten bleiben staubfrei und trocken im Anhänger, man kommt schnell an seine Sachen und der Campingkram ist auch griffbereit.
Angebote gibt es - allerdings eher in USA - ich habe meines aus Oberbayern.

Bild

..unterwegs auf dem Isar-Radweg nach München

Gruß TIL

cruisen
Beiträge: 421
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 15:51
Faltrad 1: Birdy
Faltrad 2: Brompton 6RD
Faltrad 3: HP Grasshopper
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1973
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Weilerswist bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Ein Faltlieger soll es werden!

Beitrag von cruisen » Do 8. Jun 2017, 09:10

Wäre eine alternative aber blöd das man es nicht mehr neu bekommt. Leider meistens so und dann bleibt nicht mehr viel an alternativen wenn man ein neues Bike haben möchte.

alterfalter2
Beiträge: 1272
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg

Re: Ein Faltlieger soll es werden!

Beitrag von alterfalter2 » Do 8. Jun 2017, 09:32

@ cruisen

Warum möchtest Du ein neues Rad? Meines war so gut wie nicht gefahren und passte von der Größe, kostete
1/3 des Neupreises..

Gruß TIL

cruisen
Beiträge: 421
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 15:51
Faltrad 1: Birdy
Faltrad 2: Brompton 6RD
Faltrad 3: HP Grasshopper
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1973
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Weilerswist bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Ein Faltlieger soll es werden!

Beitrag von cruisen » Do 8. Jun 2017, 20:08

alterfalter2 hat geschrieben:
Do 8. Jun 2017, 09:32
@ cruisen

Warum möchtest Du ein neues Rad? Meines war so gut wie nicht gefahren und passte von der Größe, kostete
1/3 des Neupreises..

Gruß TIL
Geb ich dir recht und ist auch der erste Falter den ich neu kaufen will. Aber musst das mal so sehen. Wenn keiner ein neues Fahrrad kauft gibt es auch keine gebrauchten.
Aber ist natürlich nicht der Grund warum ich es machen will. Für mich lohnt sich das aus mehreren Gründen tatsächlich finanziell auch wenn sich das bestimmt komisch anhört. Außerdem bekomme ich so das Rad direkt mit meiner Wunschausstattung.

Gruß, Dirk

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast