Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Mods
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Ein Faltlieger soll es werden!

Radnabel, Evolve
cruisen
Beiträge: 417
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 15:51
Faltrad 1: Birdy
Faltrad 2: Brompton 6RD
Faltrad 3: HP Grasshopper
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1973
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Weilerswist bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Ein Faltlieger soll es werden!

Beitrag von cruisen » Do 8. Jun 2017, 20:17

Aber zum Thema gebraucht.
Vielleicht hat ja jemand Interesse an einem faltbaren Aiolos Liegerad. Wird gerade eins bei ebay Kleinanzeigen angeboten.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -217-13503

Das Rad ist nicht von mir. Ich bin nur bei meiner Suche drauf gestoßen und hatte mit dem Verkäufer kurz Kontakt.

cruisen
Beiträge: 417
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 15:51
Faltrad 1: Birdy
Faltrad 2: Brompton 6RD
Faltrad 3: HP Grasshopper
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1973
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Weilerswist bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Ein Faltlieger soll es werden!

Beitrag von cruisen » Do 8. Jun 2017, 21:00

So jetzt aber weiter zum eigentlichen Thema. Der Suche nach einem brauchbaren Faltlieger.
Nachdem ich ja am Montag meine erste Erfahrungen mit einem einspurigen Faltliegerad machen durfte hatte ich schon die Befürchtung das ich die erste Tour mit so einem Teil nicht überleben würde.
Aber seit heute habe ich wieder Hoffnung das es nicht so ist. Ich war bei Low Rider und habe ein HP Velotechnik Grasshopper probe gefahren. Das fuhr viel ruhiger und sogar das Wenden auf der Straße funktionierte nach ein paar Versuchen. Das Fahren hat richtig Spaß gemacht so wie es sein sollte. Es war übrigens mit dem Aero-Oberlenker ausgestattet der sehr angenehm ist. Der erste echte faltbare Liegereadkandidat der für mich in Frage kommen könnte.
Mal schauen ob ich es am Wochenende schaffe noch zu einem Toxy Händler zu fahren um ein paar andere Modelle zu testen.

cruisen
Beiträge: 417
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 15:51
Faltrad 1: Birdy
Faltrad 2: Brompton 6RD
Faltrad 3: HP Grasshopper
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1973
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Weilerswist bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Ein Faltlieger soll es werden!

Beitrag von cruisen » Sa 10. Jun 2017, 18:41

Nachdem ich gestern alle Toxy Händler in der näheren Umgebung angerufen habe und keiner ein Flite vor Ort hat hätte ich fast schon aufgegeben. Hatte sogar schon Kontakt mit Toxy aufgenommen die bereit gewesen wären mir ein Rad zu schicken um es zu testen. Die Versandkosten hätte ich natürlich zahlen müssen. Eine Mietgebühr die man mir berechnet hätte wäre beim Kauf erstattet worden. Grundsätzlich ein faires Angebot.
Habe dann den Suchradius noch etwas erweitert und bin in Frankfurt fündig geworden. Um eine Probefahrt zu machen musste ich dann über 400 km fahren. Dafür hatte er aber auch einen Grasshopper vorrätig so das ich schön vergleichen konnte.
Falten lässt sich das Flite wirklich recht klein und man kann den Lenker und Sitz sogar drauf lassen. Dadurch erreicht man natürlich nicht das kleinste Faltmass aber es ist recht einfach und schnell zu falten und man könnte es so sogar gut zum Pendeln nutzen.
Bin natürlich auch ein Runde gefahren. Durch den kurzen und klappbaren Lenker empfand ich ist das Flite unruhiger und fühlte mich mich nicht so wohl wie auf dem Hopper. Der Sitz ist nicht so schön dem eigenen Körper an zu passen und wenn man ihn ganz abnehmen oder verstellen will muss man den kompletten Schnellspanner raus schrauben. Die ganze Sitzposition war für mich nicht so angenehm. Wenn man die beiden Räder direkt nebeneinander stellt sieht man auch das der Radstand des Flite's ein paar Zentimeter kleiner ist. Vielleicht wirkt es dadurch auch etwas unruhiger.
Mein Fazit:
Obwohl der Grasshopper nicht so klein faltet, man den Lenker nicht umlegen kann sondern ihn raus ziehen muss, der Aerolenker wegen seiner Form größer ist und man den Sitzt zum falten abnehmen muss, entscheide ich mich für den Hopper. Das Fahren macht mir einfach mehr Spaß, der feste Lenker fühlt sich besser an und durch die Form des Lenkers fährt man viel angenehmer auch wenn man etwas aufpassen muß beim Fahren von engen Kurven.

cruisen
Beiträge: 417
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 15:51
Faltrad 1: Birdy
Faltrad 2: Brompton 6RD
Faltrad 3: HP Grasshopper
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1973
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Weilerswist bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Ein Faltlieger soll es werden!

Beitrag von cruisen » So 13. Aug 2017, 13:39

Nach langer Wartezeit konnte ich gestern meinen neuen Grasshopper endlich abholen.
20170813_112041.jpg
20170813_112101.jpg
20170813_112113.jpg
20170813_112129.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast