Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Stylischer Faltanhänger

Faltbare Dinge, ...
Antworten
Herakles
Beiträge: 144
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 20:50
Faltrad 1: Hercules Old School
Faltrad 2: Mifa (Baustelle)
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1971
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Bad Windsheim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Stylischer Faltanhänger

Beitrag von Herakles » Fr 23. Okt 2015, 17:36

Eben zufällig drüber gestolpert: Carry City Trailer

Ein ansehnlicher und leichter, faltradtauglicher Anhänger. Könnte mir auch gefallen, zum Einkaufen aber auch für Touren.

berlinonaut
Beiträge: 1758
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stylischer Faltanhänger

Beitrag von berlinonaut » Fr 23. Okt 2015, 17:54

Den haben hier ein paar Leute. Für Touren finde ich ihn sehr brauchbar, ein paar doofe Schwachstellen hat er allerdings. Zum Einkaufen nehme ich lieber den Burley Travoy. Etwas mehr zum Carry City Feedom hier: http://www.bromptonauten.de/phorum3/rea ... #msg-24562 - in dem Thread werden eine ganze Reihe Faltanhänger beleuchtet.

Herakles
Beiträge: 144
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 20:50
Faltrad 1: Hercules Old School
Faltrad 2: Mifa (Baustelle)
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1971
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Bad Windsheim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stylischer Faltanhänger

Beitrag von Herakles » Fr 23. Okt 2015, 19:20

Danke für den Link - Lesestoff satt!
Inzwischen habe ich auch den Radical gefunden, der gefällt mir noch besser als der City...

Herakles
Beiträge: 144
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 20:50
Faltrad 1: Hercules Old School
Faltrad 2: Mifa (Baustelle)
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1971
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Bad Windsheim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stylischer Faltanhänger

Beitrag von Herakles » Mo 2. Nov 2015, 16:10

Letzten Endes ist es ein Burley Travoy geworden. Für meine Zwecke scheint der optimal zu sein und um einiges erschwinglicher als z.B. Radical oder Carry City.

Für meine letzte Tour kam er leider zu spät an, bzw. ich bin früher los als ursprünglich geplant, so dass ein ausführlicher Test noch aussteht. Der erste Eindruck ist aber schonmal sehr positiv - Optik und Handhabung gefallen mir ausgesprochen gut.

Motte
Beiträge: 5115
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Stylischer Faltanhänger

Beitrag von Motte » Mo 2. Nov 2015, 16:34

Ich hab den Radical Cyclone. Aber wenn ich ehrlich bin, dann fahre ich lieber ohne Hänger. Meist reichen für Wochenendtouren 2 große HR Taschen - wenn ich im Gasthof übernachte. Zur Not halt mit 4 Taschen (und Lowrider). Bei großen Umsteigeaktionen wandern die dann einfach in den Behelfsrucksack (Bach Bike Carrier) und stören nicht weiter.

Das finde ich immer noch praktischer unterwegs als den doch recht umständlichen Hänger. Der kommt nur mit, wenn viel oder sperriges Gepäck mit muss. Wenn man einen Radweg mit vielen doofen Drängelgittern und etlichen Treppen hat, dann macht der Hänger wenig Spaß.

Herakles
Beiträge: 144
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 20:50
Faltrad 1: Hercules Old School
Faltrad 2: Mifa (Baustelle)
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1971
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Bad Windsheim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stylischer Faltanhänger

Beitrag von Herakles » Mo 2. Nov 2015, 21:17

Das glaube ich sofort, ordentliche Taschen packen was weg und sind letztlich praktischer. Nur ist der Gepäckträger beim alten Herkules derart tief, dass nichts an den Seiten hängen darf, sonst ist es beim Treten im Weg. Meine hochkant draufgeschnallte Umhängetasche geht, ragt aber auch seitlich nicht sehr raus.

Einkaufen kann ich nur mit Rucksack und das ist keine Dauerlösung, also gibts einen Hänger. Ich habe den oberen "Shopping Bag" dazu und schnalle unten eine Ortlieb Kuriertasche drauf (habe ich noch aus alten Zeiten), damit sollte jedes Transportproblem lösbar sein.

Ein weiterer Nachteil der Anhänger ist die um den Faktor 2 gesteigerte Plattfußwahrscheinlichkeit.

Motte
Beiträge: 5115
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Stylischer Faltanhänger

Beitrag von Motte » Di 3. Nov 2015, 08:18

Ich hab schon seit ewigen Zeiten Fahrrad Hänger in Gebrauch. Im Alltag und auf Reisen. Einen Platten hatte ich da noch nie. Mein "Donkey" (von Winther) fährt nach 11 Jahren immer noch mit dem ersten Satz Reifen rum. Da ist sicher auch etwas Glück mit im Spiel - aber auf den Reifen lastet ja viel weniger Last als auf dem Hinterrad. Sie werden nicht angetrieben und in der Regel auch nicht durch Bremsen blockiert.

Dass es so einen kurzen Hinterbau hat, sieht man deinem Rad gar nicht an. Dann schreib doch mal was, wenn Du ein wenig Erfahrung mit dem Hänger gesammelt hast.
Gruß
Udo

Herakles
Beiträge: 144
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 20:50
Faltrad 1: Hercules Old School
Faltrad 2: Mifa (Baustelle)
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1971
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Bad Windsheim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stylischer Faltanhänger

Beitrag von Herakles » Di 3. Nov 2015, 16:40

Ein wenig Erfahrung habe ich heute gesammelt, nicht viel aber wenigstens ein erster Eindruck im gedachten Haupteinsatzzweck: Shoppen.

Leer merkt man vom Hänger praktisch nichts, muss nur an Engstellen wie Drängelgittern daran denken, dass die Fuhre ein paar Zentimeter breiter als gewohnt ist. Im Laden herumfahren macht regelrecht Spaß, im Trolleymodus ist der Burley komfortabler zu fahren als die Einkaufskörbe des Supermarktes.

Beladen mit etwa 12kg Kartoffeln, Milch, Getränken etc., spürt man wohl, dass jemand hinten zieht, es fährt sich aber nicht unangenehm. Kurven, Gefälle, Unebenheiten - alles problemlos. Die Jungfernfahrt wurde mit Bravour bestanden, würde ich sagen!
Bild

alterfalter2
Beiträge: 1308
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stylischer Faltanhänger

Beitrag von alterfalter2 » Mi 4. Nov 2015, 13:36

@ Herakles
"Haupteinsatzzweck: Shoppen."

Für diesen Einsatz nutze ich einen leggero max aus Romanshorn in der Schweiz. Er ist für diesen Zweck wirklich genial und nicht teurer als Deiner. Vor Jahren gab es ihn in einer Sonderaktion für 60 Schweizer Franken, war mal eine Entwicklung von Studenten einer techn. Hochschule und Fa. Migros. Im Netz und bei youtube findet man reichlich Info über den leggero max. Er paßt übrigens auch komplett in die Hutablage des ICE, hatte ihn schon hin und wieder als Reiseanhänger am Brompton.

Gruß TIL

Antworten

Social Media