Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

Faltboot: Banana Boot

Faltbare Dinge, ...
Antworten
Muc-Falter
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 10:12
Faltrad 1: Brompton-m2l
Faltrad 2: Dahon Speed TR
Faltrad 3: Hercules E-Versa
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: München

Faltboot: Banana Boot

Beitrag von Muc-Falter » Mi 22. Aug 2012, 09:10

http://www.banana-boot.de/

rudern... motoren... segeln... zusammengelegt die Größe eines Surfbretts.




derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm

Re: Faltboot: Banana Boot

Beitrag von derMac » Mi 22. Aug 2012, 14:21

Für Faltboote gibt's sogar ein eigenes Forum.

Mac

michaelkah
Beiträge: 24
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 11:46
Faltrad 1: Aldi/Mifa
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: München

Re: Faltboot: Banana Boot

Beitrag von michaelkah » Mi 22. Aug 2012, 15:02

Leider ist das Banana-Boot zu lang, um es einfach per Rad/-Anhänger zu transportieren. Wenn man es noch einmal der Länge nach zusammenfalten könnte, wäre es ideal. So kann man es eigentlich nur per Auto vernünftig transportieren.

Michael

Muc-Falter
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 10:12
Faltrad 1: Brompton-m2l
Faltrad 2: Dahon Speed TR
Faltrad 3: Hercules E-Versa
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: München

Re: Faltboot: Banana Boot

Beitrag von Muc-Falter » Mi 22. Aug 2012, 15:18

Es gab früher sogar ein eigenes Banana Boot Forum. Doch ist die mit Forencity erloschen....

Ob man es an ein Faltrad hängen könnte? Warum nicht? Kommt nur auf die Konstruktion der Räder oder des Anhängers
an.....



zB die alte Achse ab 0.53 min würde gehen.... und viel Laderaum für Campingzubehör gäbe es so auch noch ;)

lx1cw
Beiträge: 11
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 10:53
Faltrad 1: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 2: Xiaomi Qicycle EF1
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1964
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Faltboot: Banana Boot

Beitrag von lx1cw » Do 26. Jun 2014, 13:52

Huch, auf dem letzten Film sind sowohl ich als auch mein BB mit Ollis Superkonstruktion zu sehen. Gibt es hier im Faltradforum noch weitere BB-Fahrer, eventuell auch welche, die ich von einem der Treffen bereits kenne?

Liebe Grüße, insbesondere an alle Freunde des genialen Klapp-Bootes

Jürgen (nicht der Blaubär, sondern der mit Ollis Rädern)

Weinbergschnecke
Beiträge: 497
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 12:04
Faltrad 1: Dahon Impulse 7-Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1951
Status: FALTradfahrer

Re: Faltboot: Banana Boot

Beitrag von Weinbergschnecke » Do 26. Jun 2014, 16:29

Hallo,
das Boot ist bei dem geringen Gewicht ganz sicher auf einem Anhänger mit zusätzlicher Langdeichsel transportierbar, hier ein Beispiel: http://www.fahrradanhaenger-direkt.de/R ... chsel.html
In Schweden werden für den Kanutransport per Rad spezielle Anhänger aus den USA verwendet, leider finde ich die Internetseite momentan nicht wieder. Der Hänger ist aber sehr teuer (1500 Euro?)
Wir haben mal als Experiment unser Linder Inkas (über 5 Meter Länge) am (28 Zoll) Fahrrad bis zur Alster gefahren, einachsiger Bootswagen untergegurtet und Kanu am Gepäckträger befestigt. Mit Ausrüstung waren da wohl 45 kg aufgeladen.
Es fuhr sich weniger schlimm, als angenommen. Radweg ging so natürlich gar nicht, das Ausschwenken muss man immer im Hinterkopf haben.
Das seitliche Aufschaukeln hielt sich in Grenzen, wobei das Kuppeln oben am Gepäckträger natürlich suboptimal war, wegen der Hebelkräfte. Deshalb wäre ein Hänger mit Tiefdeichsel wohl die richtige Wahl.
Ansonsten ist das Banana Boot wohl eine geniale Konstruktion: Weltumsegler Bobby Schenk ist davon begeistert.

hakl
Beiträge: 4
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:06
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Untereisesheim

Re: Faltboot: Banana Boot

Beitrag von hakl » Mo 31. Aug 2015, 17:17

lx1cw hat geschrieben:Huch, auf dem letzten Film sind sowohl ich als auch mein BB mit Ollis Superkonstruktion zu sehen. Gibt es hier im Faltradforum noch weitere BB-Fahrer, eventuell auch welche, die ich von einem der Treffen bereits kenne?

Liebe Grüße, insbesondere an alle Freunde des genialen Klapp-Bootes

Jürgen (nicht der Blaubär, sondern der mit Ollis Rädern)
Hallo Jürgen,
die Antwort kommt spät- doch sie kommt. :roll:
Ich glaube wir kennen uns von diesem Treffen recht gut.
Wir segelten zu 2. in meiner Riesen- Nussschale (260-Banane) ;)
bis fast zum Damm...
Bin zufällig über Deine Zeilen gestolpert
Wenn Du mal Lust auf einen gemütlichen Plausch hast, schick mir doch
bitte per PN Deine Festnetznummer. Bitte nur Festnetz- beim Handy
habe ich keine Flatrate. :cry:
Nochmal zum Abgleich: Du- Raum Berlin ich Raum Heilbronn
Ich würde mich über eine Nachricht freuen. :D
Gruss Hannes


PS: Entschuldigung ich bin ein Stoffel! :(
Melde mich im Forum an und stelle mich für den Rest der Welt
nicht einmal vor.
Also: Ein Faltrad habe ich nicht mehr- hingegen ein Falt (Klappboot)
in Form einer 260 er Banane. 8-)
Dies ist nun seit fast 10 Jahren mein treuer Begleiter auf dem Womo
(mehr passt masslich nicht drauf...) :!:
Das mit dem BB-Treffen war eine tolle Sache.
Schade, dass das Forum sich zerlegt hat.
Wer mehr über mich Wissen möchte- einfach fragen.
So, ich hoffe, Ihr entschuldigt mein "zahnloses Hereinplatzen". :oops:
So long
Hannes

silverbullet
Beiträge: 31
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 09:50
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1947
Status: Suchender
Wohnort: Haan

Re: Faltboot: Banana Boot

Beitrag von silverbullet » Di 5. Jan 2016, 13:36

Hier wäre die Alternative zum einem 'gewöhnlichen' Langdeichselhänger:

http://www.woodenwidget.com/vidvan6.htm

Ein auch selbstgebautet Boot passt auch noch rein.

Antworten