Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Paris: Radler dürfen bei Rot über die Ampel fahren

allgemein zum Thema Fahrräder
berlinonaut
Beiträge: 1732
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Paris: Radler dürfen bei Rot über die Ampel fahren

Beitrag von berlinonaut » Mo 17. Aug 2015, 09:27

Da hast Du auch wieder recht. :mrgreen:

Karsten
Beiträge: 457
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland

Re: Paris: Radler dürfen bei Rot über die Ampel fahren

Beitrag von Karsten » Mo 17. Aug 2015, 09:38

Moin,
Meine Kinder haben ihre Kindheit und frühe Jugend im Verkehr ohne Schaden überlebt.
Ich habe es gehalten, wie Pibach es hier empfielt:
Dann gehen, wenn es gefahrlos und ohne Eile! möglich ist!
Über die Straße wird gegangen, niemals gerannt. (Stolpergefahr)
Diese Bedingungen gehen auch vor jedes Grüne Licht. D.h. auch bei Grün nur dann gehen, wenn Autos entweder stehen, oder weit weg sind.
Im Zweifelsfall nie und ein rotes Licht kann und sollte man getrost ignorieren, wenn die ersten Bedingungen stimmen.


Gruß Karsten

Pibach
Moderator
Beiträge: 8045
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Paris: Radler dürfen bei Rot über die Ampel fahren

Beitrag von Pibach » Mo 17. Aug 2015, 12:47

berlinonaut hat geschrieben: Kinder sind schlicht noch nicht in der Lage, Geschwindigkeiten und Entfernungen (oder allgemein: komplexe Situationen im Strassenverkehr) zuverlässig korrekt einzuschätzen.
Also ich bin ja in Istanbul und Kairo aufgewachsen. Da gabs das so nicht mit den Ampeln. Ich fand es auch immer lustig, wie Besuch Schwierigkeiten hatte, über eine viel befahrene Straße zu kommen. Die musste man teilweise an der Hand nehmen und führen. Vielleicht, weil sie es in Deutschland nicht richtig gelernt haben, auf Autos zu achten?

@Udo: Dass Kinder die Regeln der Erwachsenen kritiklos übernehmen mag zwar evolutionär Vorteile gebracht haben, führt aber auch in viele Sackgassen. Sehr plakativ stellt das Michael Schmidt-Salomon dar:



Motte
Beiträge: 4901
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt

Re: Paris: Radler dürfen bei Rot über die Ampel fahren

Beitrag von Motte » Mo 17. Aug 2015, 15:01

Deshalb hatte ich zuvor ja auch geschrieben:
Ich halte viel von gesellschaftlichen Änderungen, hin zu mehr sozialem Verhalten (also mit weniger Regeln) - auch beim Straßenverkehr, in dem wir uns ja täglich begegnen.
Von kritiklos Regeln übernehmen war auch nie die Rede. Nur über den Weg zu Änderungen haben wir unterschiedliche Auffassungen.


Natürlich hat (fast) jedes Volk so seine Eigenheiten - auch im Straßenverkehr - wer die nicht kennt, dem ist das erst mal fremd. Wenn sich ein Volk auf andere Regeln geeinigt hat (oder beschließt keine zu haben) dann sind das dort ja auch alle gewohnt. Klappt dann auch. Klappt dann nicht mehr, wenn der Verkehr rapide zunimmt und schneller wird.
Du selbst kannst ja auch bei einem Volksfest über den Platz gehen ohne ständig andere Leute umzurennen. Nur funktioniert das nicht mehr, wenn alle plötzlich auf Rollschuhen mit 20 Km/h unterwegs sind.

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm

Re: Paris: Radler dürfen bei Rot über die Ampel fahren

Beitrag von derMac » Mo 17. Aug 2015, 15:29

Motte hat geschrieben:Natürlich hat (fast) jedes Volk so seine Eigenheiten - auch im Straßenverkehr - wer die nicht kennt, dem ist das erst mal fremd. Wenn sich ein Volk auf andere Regeln geeinigt hat (oder beschließt keine zu haben) dann sind das dort ja auch alle gewohnt.
Obwohl es bei jedem Volk "alle gewohnt sind", hat auch jedes Volk seinen eigene Verkehrsunfallstatistik. Es ist natürlich sehr schwierig, einen signifikanten Zusammenhang zwischen konkreten Regeln und der Unfallstatistik zu ziehen, aber irgendwie scheint es mir auch nicht sinnvoll zu sein, das Verkehrsverhalten in Ländern, die bei der Statistik eher schlecht abschneiden, als Vorbild zu nehmen (was du jetzt aber auch nicht gemacht hast).

Ach ja, das "französische Modell" ist kein weniger sondern ein mehr an Regeln.

Mac

Pibach
Moderator
Beiträge: 8045
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Paris: Radler dürfen bei Rot über die Ampel fahren

Beitrag von Pibach » Mo 17. Aug 2015, 15:33

Motte hat geschrieben:Klappt dann nicht mehr, wenn der Verkehr rapide zunimmt und schneller wird.
Du selbst kannst ja auch bei einem Volksfest über den Platz gehen ohne ständig andere Leute umzurennen. Nur funktioniert das nicht mehr, wenn alle plötzlich auf Rollschuhen mit 20 Km/h unterwegs sind.
Also der Verkehr ist in diesen Städten sehr dicht und schnell, Kairo z.B. dürfte da die europäischen Metropolen locker übertreffen. Ich glaube, dass gewisse Freiheit von Regeln da auch effizienter ist. Funktioniert jedenfalls erstaunlich gut. Lässt sich aber schlecht vergleichen, weil die ganze Infrastruktur, die Fahrzeuge und auch das Bildungsniveau sehr unterschiedlich ist.
Motte hat geschrieben: Von kritiklos Regeln übernehmen war auch nie die Rede. Nur über den Weg zu Änderungen haben wir unterschiedliche Auffassungen.
Kinder haben aber die Tendenz zu dieser "Kritiklosigkeit", siehe auch Videobeitrag.

Um diese "kulturelle Matrix" (M. Sch-Salomon) zu durchbrechen, bedarf es schon eines Widerstandes gegen den Status Quo. Das lehrt auch die Geschichte. Ohne einen gewissen Anteil an (tolerierten) Übertretungen kann ein Rechtssystem auch nicht dauerhaft stabil existieren, das weiß man auch aus der Rechtstheorie (und Spieltheorie).

CycoRacer
Beiträge: 728
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Paris: Radler dürfen bei Rot über die Ampel fahren

Beitrag von CycoRacer » Mo 17. Aug 2015, 21:23

Pibach hat geschrieben: Also ich bin ja in Istanbul und Kairo aufgewachsen. Da gabs das so nicht mit den Ampeln. Ich fand es auch immer lustig, wie Besuch Schwierigkeiten hatte, über eine viel befahrene Straße zu kommen. Die musste man teilweise an der Hand nehmen und führen. Vielleicht, weil sie es in Deutschland nicht richtig gelernt haben, auf Autos zu achten?
Kairo ist ein echtes Vorbild für Berlin und zeigt uns wie unnötig Ampeln wirklich sind:

http://egyptianstreets.com/2013/01/24/e ... ough-hell/

Pibach
Moderator
Beiträge: 8045
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Paris: Radler dürfen bei Rot über die Ampel fahren

Beitrag von Pibach » Mo 17. Aug 2015, 22:11

Also von "Vorbild" und "Ampel unnötig" war keine Rede, wohl ein Missverständnis, aber Kairo ist auf jeden Fall speziell ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast