Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

- Bundespolizei stellt 24 gestohlene Fahrräder sicher

allgemein zum Thema Fahrräder
Weinbergschnecke
Beiträge: 505
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 12:04
Faltrad 1: Dahon Impulse 7-Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1951
Status: FALTradfahrer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

- Bundespolizei stellt 24 gestohlene Fahrräder sicher

Beitrag von Weinbergschnecke » Fr 28. Feb 2014, 16:22

- Bundespolizei stellt 24 gestohlene Fahrräder sicher - Vorführung des litauischen Fahrer zwecks Auslieferung nach Dänemark: http://www.shz.de/nachrichten/polizeiti ... 72376.html Der "Ostexport" boomt und die Aufklärungsquote ist lächerlich gering. dafür kümmert man sich lieber intensiv um Falschparker usw.

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: - Bundespolizei stellt 24 gestohlene Fahrräder sicher

Beitrag von derMac » Fr 28. Feb 2014, 16:42

Weinbergschnecke hat geschrieben:Der "Ostexport" boomt
Woher weißt du das?
die Aufklärungsquote ist lächerlich gering. dafür kümmert man sich lieber intensiv um Falschparker usw.
Du hast doch jetzt gerade ein Bsp. gebracht, wo sie sich nicht um Falschparker kümmern. Dass sich sich allerding lieber um auf Radwegen stehende "Falschparker" kann ich nicht bestätigen und man liest auch überall gegenteiliges.

Mac

berlinonaut
Beiträge: 1758
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: - Bundespolizei stellt 24 gestohlene Fahrräder sicher

Beitrag von berlinonaut » Fr 28. Feb 2014, 17:12

Dazu passt diese Meldung (Vorsicht Boulevardblatt): http://www.berliner-kurier.de/polizei-j ... 12630.html

Um Falschparker kümmert sich btw. hier in Berlin niemand. Die Polizei schon gar nicht (offiziell nicht ihre Aufgabe). Die Truppe vom Ordungsamt schreibt da Tickets, wo sie mit minimalem Aufwand, maximalem Komfort und ohne Diskussionen maximalen Umsatz generieren können - z.B. in den gebührenpflichtigen Parkzonen rund um den Ostbahnhof oder im Prenzlauer Berg. Da wo es Not täte und eine echte Gefährdung vorliegt z.B. durch Kreuzungs- oder Radwegparker in Kreuzberg oder Neukölln kümmert sich kein Schwein drum.

Karsten
Beiträge: 565
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: - Bundespolizei stellt 24 gestohlene Fahrräder sicher

Beitrag von Karsten » Fr 28. Feb 2014, 17:32

Moin,
Die Meldung aus Berlin ist ja völlig wirr.
Erst sind die Räder allesamt als gestohlen gemeldet.
Dann sucht die Polizei die rechtmäßigen Besitzer.
Ja- wer hat sie denn gestohlen gemeldet?

Gruß Karsten

Weinbergschnecke
Beiträge: 505
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 12:04
Faltrad 1: Dahon Impulse 7-Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1951
Status: FALTradfahrer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: - Bundespolizei stellt 24 gestohlene Fahrräder sicher

Beitrag von Weinbergschnecke » Sa 1. Mär 2014, 14:56

Bei uns kümmert sich die Polizei intensiv um Falschparker, sogar in sogenannten Spielstraßen. Wegen Widerspruches eines 10 Euro Verwarnungsgeldes kam es hier zu einer Verkehrsschau, Besichtigungen, Zeitungsartikeln usw. Letztlich musste das Knöllchen zurückgezogen werden, weil die Begründung, Parken auf der falschen Farbe vom Pflaster, nicht haltbar war. Es gab verschiedene Rot-und Grautöne vom Betonpflaster, da müsste der Parker Hellseher sein, um zu wissen, wo er darf und wo nicht.
Ostexport von Rädern, steht jede Woche in den PM der Bupo usw.: http://www.sachsen-news.com/2014/02/21/ ... utmasslich http://www.morgenpost.de/berlin/polizei ... tgenommen/

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: - Bundespolizei stellt 24 gestohlene Fahrräder sicher

Beitrag von derMac » Sa 1. Mär 2014, 18:15

Weinbergschnecke hat geschrieben:Ostexport von Rädern, steht jede Woche in den PM der Bupo usw.: http://www.sachsen-news.com/2014/02/21/ ... utmasslich http://www.morgenpost.de/berlin/polizei ... tgenommen/
1. sind die paar Fahrräder noch kein Boom und
2. ist es schon merkwürdig, dass du das angebliche Desinteresse der Polizei mit Polizeierfolgsmeldungen belegst.

Du magst ja mit deine Einschätzung sogar recht haben (ich weiß es nicht), aber ein bisschen weniger "Stammtisch" und mehr belastbare Fakten wäre ganz nützlich.

Mac

Weinbergschnecke
Beiträge: 505
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 12:04
Faltrad 1: Dahon Impulse 7-Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1951
Status: FALTradfahrer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: - Bundespolizei stellt 24 gestohlene Fahrräder sicher

Beitrag von Weinbergschnecke » Mo 3. Mär 2014, 17:34

Hallo,
das ist kein "Stammtisch", sondern wird zunächst einmal durch die geringen Aufklärungsquoten belegt.
Zudem erlebe ich andauernd Menschen, denen das Fahrrad bereits ein-oder mehrere Male geklaut worden ist.
In Hamburg scheint es besonders schlimm zu sein: Ich sprach auf der ADFC Fahrradmesse neulich mit jemanden, wo in dem Stadtteil innerhalb kurzer Zeit weit über 100 Räder entwendet wurden. Sogar Keller in Mehrfamilienhäusern werden aufgebrochen und die Räder abgeräumt.
Die Polizei wäre hilflos und überfordert, erzählte mir man.
Machen wir uns nichts vor: Die Mehrzahl aller Fahrraddiebstähle wird vermutlich gar nicht angezeigt, weil es in der Regel sowieso nichts bringt.
Dem Handel bringt das Verschwinden natürlich Mehrumsätze. Ein bundesweites Datenregister für Fahrräder (wie bei Autos üblich) wäre leicht machbar, aber es besteht daran von Seiten der Hersteller, Importeure und Händler wohl kein echtes Interesse daran.

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: - Bundespolizei stellt 24 gestohlene Fahrräder sicher

Beitrag von derMac » Mo 3. Mär 2014, 17:53

Weinbergschnecke hat geschrieben:das ist kein "Stammtisch", sondern wird zunächst einmal durch die geringen Aufklärungsquoten belegt.
Was du hier betreibst ist anekdotisch argumentieren, also "Stammtisch". Halbwegs belastbare Belege sehen etwa so aus. Ich kann da bis 2012 keinen Boom erkennen. Hast du andere Zahlen? Kannst du irgendwie belegen, dass mehr Fahrräer als früher in den Osten gehen?

Mac

Weinbergschnecke
Beiträge: 505
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 12:04
Faltrad 1: Dahon Impulse 7-Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1951
Status: FALTradfahrer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: - Bundespolizei stellt 24 gestohlene Fahrräder sicher

Beitrag von Weinbergschnecke » Mi 5. Mär 2014, 11:34

Wer den Fahrradklau verharmlost, der scheint die Wahrheit nicht kennen zu wollen.
Fakt ist, dass die Zahl der (gemeldeten) geklauten Fahrräder permanent auf hohem Niveau verharrt, bei etwa 330.000 Stück.
Zum Vergleich: 2012 wurden rund 18.000 Autos geklaut. Hier hat man gegengesteuert und die Zahlen deutlich gedrückt.
Bei den Rädern sind die Versicherungen nur teilweise betroffen, dazu sind die Prämien im Verhältnis zum Wert der Räder recht hoch: Also wenig Interesse am Gegensteuern.
Weil der Durchschnittswert der Räder seit Jahren steigt, wird auch der Schaden permanent größer. Bevorzugt für den "Ostexport" sind besonders hochwertige Räder, selbst bei Fahrradhändlern wird abgeräumt.
Aber lieber Augen zu und die Autobahn 20 fix verlängern, damit die Transitroute in den Osten noch bequemer wird.
Fakten für Hamburg:
"Erschreckend: 15 484 Räder verschwanden. 10 % mehr als 2012. In der Altstadt und Eppendorf war der Anstieg sogar noch größer: 68,2 %." http://www.bild.de/regional/hamburg/kri ... .bild.html
Aufklärungsquote in Hamburg 3,9%: Das ist für mich quasi Arbeitsverweigerung der Polizei.

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: - Bundespolizei stellt 24 gestohlene Fahrräder sicher

Beitrag von derMac » Mi 5. Mär 2014, 12:00

Weinbergschnecke hat geschrieben:Wer den Fahrradklau verharmlost, der scheint die Wahrheit nicht kennen zu wollen.
Fakt ist, dass die Zahl der (gemeldeten) geklauten Fahrräder permanent auf hohem Niveau verharrt, bei etwa 330.000 Stück.
Eben, kein Boom. Auch keine Verharmlosung. Seit über 20 Jahren relativ konstant (wenn man es deutschlandweit betrachtet). Und das, obwohl das Radfahren gerade in den Großstädten im Moment einen Boom erlebt. Aber ich gebs auf dich jetzt weiter zu fragen, woher du den Wissen zum "Ostexport" hast und wo denn die Fahrräder früher hingegangen sind, als der Ostexport noch keinen Boom hatte und warum sie dort jetzt nicht mehr hingehen. Zahlen die im Osten mehr für geklaute Fahrräder als die Holländer (die früher die Hauptabnehmer im Ausland gewesen sein sollen)?

Mac

Antworten

Social Media