Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

"Das Radfahren auf der Straße ist verboten"

allgemein zum Thema Fahrräder
Antworten
Karsten
Beiträge: 456
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland

"Das Radfahren auf der Straße ist verboten"

Beitrag von Karsten » Do 19. Jun 2014, 13:47

Moin,

Für u.a. solche Ergüsse bekommt man in Deutschland das Bundesverdienstkreuz am Bande*:
Etliche Verkehrsexperten raten zu radikaler Regeländerung. "Radfahrer haben grundsätzlich Radfahrwege zu benutzen", fordert Professor Hermann Appel vom Institut für Landverkehrsmittel der TU Berlin. Und: "Sind diese nicht vorhanden, hat der Radfahrer -- Kinder wie Erwachsene -- den Gehweg zu benutzen ... Das Radfahren auf der Straße ist verboten."
Quelle:http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40616287.html (von 1978)

*http://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Appel

Gruß Karsten

Weinbergschnecke
Beiträge: 495
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 12:04
Faltrad 1: Dahon Glide P8
Faltrad 2: Mifa getunt
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1990
Status: FALTradfahrer

Re: "Das Radfahren auf der Straße ist verboten"

Beitrag von Weinbergschnecke » Do 19. Jun 2014, 13:57

Hallo,
ich würde das nicht als "Ergüsse" bewerten.

Es ging damals drum, dass das Radfahren auf der Straße bei sehr starkem Fahrzeugverkehr einfach zu gefährlich ist und lieber der Fußweg benutzt werden soll.
Letztlich hat sich das ja auch bei der Gesetzgebung so durchgesetzt: Viele Fußwege haben inzwischen das Zusatzschild "Radfahrer frei".
Mich stören Radfahrer auf Fußwegen überhaupt nicht: Man sollte da aber im Tempo bei Begegnungen mit Fußgängern verhalten fahren und Rücksicht nehmen.
Ansonsten bin ich auf die Blechorden nicht neidisch...

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm

Re: "Das Radfahren auf der Straße ist verboten"

Beitrag von derMac » Do 19. Jun 2014, 14:19

Karsten hat geschrieben:Quelle:http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40616287.html (von 1978)
Ich finde es etwas albern, sich daran hochzuziehen, was jemand vor 35 Jahren gesagt hat. Spannender wäre da seine aktuelle Meinung dazu (also die zum Zeitpunkt der Verleihung, er ist ja schon eine Weile tot).
Weinbergschnecke hat geschrieben:Viele Fußwege haben inzwischen das Zusatzschild "Radfahrer frei".
Mich stören Radfahrer auf Fußwegen überhaupt nicht: Man sollte da aber im Tempo bei Begegnungen mit Fußgängern verhalten fahren und Rücksicht nehmen.
Sie sollten nicht nur Rücksicht nehmen, sie müssen, d.h. sie sind den Fußgängern nachgeordnet. Das ist zwar absolut ok, macht solche Konstrukte allerdings für Radfahrer extrem unattraktiv.

Mac

Kisho
Beiträge: 152
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:08
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1972
Status: Suchender

Re: "Das Radfahren auf der Straße ist verboten"

Beitrag von Kisho » Do 19. Jun 2014, 16:10

Aber auch interessant zu lesen, dass es bereits damals Probleme gab die bis heute nicht gelöst wurden. (Radwegparker, Probleme beim Abbiegen, mangelnde Abstellanlagen....) Man sollte doch meinen, dass mit öffentlichen Mitteln bezahlte Behörden in mehr als 3 Jahrzehnten dazu in der Lage sein sollten. Da sie es nicht sind, sind sie wohl ohnehin überflüssig wie ein Kropf...

Was ich besonders interessant finde (als von Kölner Verhältnissen Betroffener / Bedrohter) sind die letzen beiden Absätze in dem Artikel http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40616287.html

Immerhin: Die Erkenntnis gab es schon mal! Einen klugen Denkansatz auch! Nur geändert hat sich bis heute - NICHTS!

Motte
Beiträge: 4901
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt

Re: "Das Radfahren auf der Straße ist verboten"

Beitrag von Motte » Do 19. Jun 2014, 19:11

Ich setze mal den Artikel dagegen:
http://www.izes.de/cms/upload/pdf/Monheim2.pdf

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm

Re: "Das Radfahren auf der Straße ist verboten"

Beitrag von derMac » Fr 20. Jun 2014, 09:22

Motte hat geschrieben:Ich setze mal den Artikel dagegen:
http://www.izes.de/cms/upload/pdf/Monheim2.pdf
Dem kann ich nur zustimmen. Guter Artikel.

Mac

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast