Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

- Bundespolizei stellt 24 gestohlene Fahrräder sicher

allgemein zum Thema Fahrräder
Weinbergschnecke
Beiträge: 495
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 12:04
Faltrad 1: Dahon Glide P8
Faltrad 2: Mifa getunt
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1990
Status: FALTradfahrer

Re: - Bundespolizei stellt 24 gestohlene Fahrräder sicher

Beitrag von Weinbergschnecke » Mi 5. Mär 2014, 14:56

Konstant ist nur die offizielle Zahl an Fahrraddiebstählen bundesweit, aber regional verschieden. In NRW geht es auch wieder "aufwärts".
Bei den grottenschlechten Zahlen für die Aufklärung hier im Großraum Hamburg dürfte die Mehrheit der Diebstähle gar nicht angezeigt werden.
Das stimmt mit dem überein, was ich im Bekanntenkreis höre: Nur selten sind die Räder versichert und fast nur dann wird auch Anzeige erstattet.
Ich habe keine Strichliste geführt, zu dem Thema "Dunkelziffer" bei Fahrraddiebstählen mag niemand eine Schätzung abgeben.
Doppelt oder dreimal so viele geklaute Räder insgesamt jährlich würden zu den 4 Millionen neu verkauften Rädern im Jahr durchaus passen, finde ich.
Zum Markt für geklaute Räder: In Osteuropa schaut man wohl nur auf den Preis, woher das Rad stammt, ist denen wohl egal.
Holland ist tatsächlich die Hochburg des Fahrradklaus, aber zum Glück von uns weit weg. Außerdem lieben die ihre Hollandräder und klauen sich die eher gegenseitig.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast