Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Critical Mass Hamburg: Fahrradfreude, Lebensfreude

lokal oder anderswo
Karsten
Beiträge: 448
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland

Critical Mass Hamburg: Fahrradfreude, Lebensfreude

Beitrag von Karsten » Sa 27. Sep 2014, 04:50

Moin,
Ich war gestern auf der Critical Mass in Hamburg:
Ein Wahnsinniges Erlebnis. Festival der Sinne, Festival der Fahrradkultur, Lebensfreude, Fahrradfreude pur, Lust am Radeln.

Bei der Anreise aus Lüneburg, mit dem Zug, traf ich schon im Hauptbahnhof einen ziemlich jungen Radler, Student, , mit einem "Long-John", auf dessen Ladefläche ein sog. "Sound-System" festgezurrt war. Bei ihm ein Kumpel, Berufsfeurwehrmann, auf einem "Fixi". Sie waren aus Elmshorn angereist und schon alte "Critical Mass"-Hasen.
Gleich vor dem Bahnhof wurde das System gestartet, und mit dem "Bicycle Race" von Queen https://www.youtube.com/watch?v=gWJ8_B9BVxoaus den Boxen ging es über den Jungfernstieg, Gänsemarkt und Sievekingsplatz (Immer selbstbewußt auf der Fahrbahn) zunächst zum Anfang der Reeerbahn/ Heiligengeistfeld. Unterwegs schlossen sich immer mehr Radlerinnen an, so daß wir dort ca 30 bis 50 RadlerInnen waren.
Dann, die Reeperbahn entlang wuchs der Fahrradkonvoy bis zum Sielbudenplatz auf ca 200 RadlerInnen an.Auch zwei weitere Sound-Systems kamen hinzu.
Die Reeperbahn bis zum Ende und dann 'runter zur Elbe waren auf Fahrbahn Rad- und Gehwege, allen Seitenstraßen Radler zu sehen.

Am Anfang der "Großen Elbstr, / Bereich Fischmarkt ging es dann zunächst nicht weiter: Radler dicht an dicht, Auf allen Freien Flächen Radler, der Fischmarkt war schon komplett voll. Also vorsichtig geschätzt min.1000, wahrscheinlich mehrere tausend.

Dazwischen dutzende äußerst phantasievolle Soundmaschinen, die mit wirklich gelungener Musikauswahl die sowiso schon gute Stimmung klasse unterstützten.
Sehr beliebt "Bicycle" von Queen, Rio Reiser, Fahrradlieder in allen Sprachen, aber auch z.b. "Auf der Reeperbahn" von Hans Albers.
Nach ca. 20min Stehen / Warten ging die Tour los. Die CM hat keine Organisation, keine Führung, irgendwehr entschließt sich zum fahren, der Rest folgt, Dazwischen die Dutzende von rollenden Soundmaschinen.

Alle Arten von Fahrrädern:
Edle Rennmaschinen, erstaunlich viele "Fixis", viele von jungen Frauen gefahren, Einräder, Junge Kerls die auf ihren Mounain-Bikes atemberaubende Stunts vollführen, geschmückte "Normal"-Räder, alle Arten Falter, Einräder, Lastenräder, Bullit, Dreiräder, Shopper, Cruiser, Bonanza, Klappräder, Klapper-Möhren, Hollandräder, Reiseräder, Liegeräder, Die irresten Eigenbauten... Ich komme aus dem Staunen nicht heraus.
Dunkelradler? Im Gegenteil! Viele Räder mit viel 'Aufwand mit allerlei blinkenden LED sind echte Licht-Kunstwerke.


Es geht in dichten Reihen, ca vier bis sechs Räder nebeneinander über Hafenstr, St. Pauli-Landungsbrücken, zur Reeerbahn, dann über die Willy-Brandt Str, zum Hauptbahnhof, Der Radelzug ist Ein bis Zwei Kilometer lang.
Die Polizei,mit einigen Motorrädern, und mit keinem einzigen Fahrrad dabei, ist ebenso überfordert wie überflüssig.
Die Absicherung der CM an großen Kreuzungen wird von RadlerInnen ruhig und routiniert durchgeführt.

Das Tempo ist sehr abwechslungsreich. Mal ruhiges Rollen in Schrittempo, mal recht flottes "Jagen". Dazwischen immer wieder mal Halten. Wenn die Spitze eine Rote Ampel hat, aber auch um die CM wieder zu sammeln.
Ich versuche an den beiden jungen Leuten dran zu bleiben. Klappt nicht immer. Unglaublich, wie der eine mit dem schweren Long-John sprinten kann, wie er in dem dichten Gedränge die Spur haltien kann,. Mit welcher meisterlicher Radbeherrschung sein Kumpel mit dem Fixi blitzschnell durch kleinste Lücken sprinten kann.
Fröhliche, gelöste Stimmung, keine Spur von Aggression.
Berliner Tor, Burgstr, Im Riesenbogen um die Alster,
Radeln, Rollen, schöne Räder, schöne, nette fröhliche Menschen, gute abwechslungsreiche Musik, die blinkenden, leuchtenden Lichtkunstwerke.
Ich mag keine Massenveranstaltungen- hier bin ich gerne Teil der Masse. Das Rollen im dichtern Pulk hat auch meditative Momente. voll konzentriert Spur und Geschwindigkeit halten, dabei ist alles in rascher Bewegung.
An den Straßenrändern immer wieder staunendes, oft applaudierendes Publikum.
Aus den Fenstern von Häusern jubelnder Beifall. Es dauert wohl über zwanzig Minuten, bis die ganze CM eine Stelle passiert hat.
Der Versuch den einen oder anderen Kreisel ganz zu umrunden scheitert, es sind einfach zu viele Radlerinnen.
Ich verliere den Überblick über die Strecke, Irgendwann sind wir wieder am Startpunkt, aber es geht noch weiter, Obwohl sicher ein guter Teil inzwischen weggefallen ist, ist es am Fischmarkt viel zu eng für einen Stilvollen Abschluß.
So geht es noch mal hoch zum Heiligengeistfeld um vor dem Millerntorstadion den Abschluß zu machen.
Auch der Platz ist voll mit Radlern. Sicher noch mehrere hundert. Die Soundmaschinen werden leiser, es ist Gelegenheit, mit alten oder neuen Bekannten zu Plaudern, FreundInnen zu begrüßen oder sich zu Verabschieden. Interessante Räder zu bestaunen. Es werden keine Reden gehalten.
Langsam wird die Menge kleiner.

Keine Frage: In vier Wochen bin ich wieder dabei.

Gruß Karsten.
Dateianhänge
CMHHSept14_d.png
Immer noch Hunderte beim Abschluß am Millerntorstadion.
CMHHSept14_c.png
Eines der phantasievollen Soundsystems
CMHHSept14_b.png
Blick auf den vollen St. Pauli Fischmarkt
CMHHSept14_a.png
Große Elbstr. / Fischmarkt: Gerappelt voll mit Radlern

Karsten
Beiträge: 448
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland

Re: Critical Mass Hamburg: Fahrradfreude, Lebensfreude

Beitrag von Karsten » Do 30. Okt 2014, 20:52

Moin,

I want to ride my Bicycle
https://www.youtube.com/watch?v=gWJ8_B9BVxo

Morgen is' wieder so weit.
Hamburg 19:00 Uhr,
Ort wird Morgen Mittag auf der FB-Seite der CM Hamburg bekanntgegeben.
https://www.facebook.com/criticalmasshamburg

Das Wetter wird wieder mal traumhaft,
( Tausende Radler haben durch emsiges Murmeln des "Fahrradunsers" https://de-de.facebook.com/RoseBikes/po ... 9874692686 die Fahrradgötter gnädig gestimmt.
Alle haben immer brav ihre Tellerchen leergegessen)

Morgen wird wahrscheinlich die letzte "große" CM in diesem Jahr. (Im Winter kommen da nur so 1000 RadlerInnen zusammen)

Gruß Karsten

superfalter
Administrator
Beiträge: 2574
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Critical Mass Hamburg: Fahrradfreude, Lebensfreude

Beitrag von superfalter » Do 6. Nov 2014, 14:45

Ick war am 31.10. auf der CM in Berlin und es war grossartigst. 1600 Radler. Der Ernst Reuter Platz war total dicht umfahren. Saugeile Musik auf aus verschiedenen Quellen. Und ich wahr gefühlt der Einzige Faltradfahrer. Woow.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8031
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Critical Mass Hamburg: Fahrradfreude, Lebensfreude

Beitrag von Pibach » Do 6. Nov 2014, 16:31

Klingt gut. Ich war oft auf den Skate Parades. Wurden dann irgendwann 10.000de, Skater bis zum Horizont, jedes WE. Da hat es die Polizei beregelt, d.h. kein Demostatus sondern kostenpflichtig.

Karsten
Beiträge: 448
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland

Re: Critical Mass Hamburg: Fahrradfreude, Lebensfreude

Beitrag von Karsten » Do 6. Nov 2014, 22:00

superfalter hat geschrieben:Ick war am 31.10. auf der CM in Berlin und es war grossartigst. 1600 Radler. Der Ernst Reuter Platz war total dicht umfahren. Saugeile Musik auf aus verschiedenen Quellen. Und ich wahr gefühlt der Einzige Faltradfahrer. Woow.
Moin,
Freut mich, dases noch andren hier gefällt.
In Hamburg war bei der September-CM der Versuch der Umrundung vergelichberer Kreisel ja gescheitert: Weil die CM dafür viiel zu groß war, hatte sie ich selber blockiert. :D

Das ging dieses mal dann aber mit der Umrundung der Binnenalster.http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... 01_KMJ.jpg
Da reichte der Verband-Konvoi ziemlich genau einmal drum rum.
Per "Daumenzähler" wurden von erfahrenen Leuten ca 2550 RadlerInnen "geklickert". Aus Kreisen der Polizei wurden ca 4000 angegeben.
Ichs selber habe nach der Umrundung der Binnenalster die Kreuzung "Lombardsbrücke / Neuer Junfernstieg mit abgesichert (gecorkt),
Dabei brauchte der Konvoi ca 20min für die Vorbeifahrt,
Hier ist ein Video, da warens nur ca 10min.




Bei den kommenden Winter-CMs werden dann erfahrungsgemäß "nur" ca 1000 RadlerInnen erwartet.

Gruß Karsten

Pibach
Moderator
Beiträge: 8031
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Critical Mass Hamburg: Fahrradfreude, Lebensfreude

Beitrag von Pibach » Do 6. Nov 2014, 22:07

Also bei den Skate Parades hat das enorm was gebracht. Vorher war inline skaten in Berlin völlig unbekannt. Das hat sich komplett gewandelt.

superfalter
Administrator
Beiträge: 2574
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Critical Mass Hamburg: Fahrradfreude, Lebensfreude

Beitrag von superfalter » Fr 7. Nov 2014, 10:14

Super sogar Einradfahrer. Noch ist es noch prima befahrbar, das Wetter. Ich hoffe das Ende November wieder so viele dabei sind.

Karsten
Beiträge: 448
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland

Re: Critical Mass Hamburg: Fahrradfreude, Lebensfreude

Beitrag von Karsten » Do 23. Apr 2015, 20:06

Moin,
Morgen isses mal wieder so weit: Superschönes mildes Frühlingswetter.
19:00Uhr Startpunkt gibs morgen da:https://www.facebook.com/criticalmasshamburg oderhttp://criticalmass.hamburg/

Ich kann nur widerholen:
Die CM Hamburg ist ein unvergleichliches Ereignis.
Festival der Lebensfreude, Festival der Fahrradkultur, das alle selber gestalten.
Ich prognostiziere um 3000 RadlerInnen
Gruß Karsten

alterfalter2
Beiträge: 1240
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg

Re: Critical Mass Hamburg: Fahrradfreude, Lebensfreude

Beitrag von alterfalter2 » Fr 24. Apr 2015, 00:13

@ superfalter
"Super sogar Einradfahrer."

..in Hamburg fährt jedes mal eine ganze Horde Einradfahrer mit, die 3 Stunden durchhalten, ohne abzusteigen :o :) ..und jede Menge Bromptons + andere Falträder :P

Gruß TIL

berlinonaut
Beiträge: 1714
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Critical Mass Hamburg: Fahrradfreude, Lebensfreude

Beitrag von berlinonaut » Sa 25. Apr 2015, 01:45

Bin heute bei der CM in Berlin zwar nicht mitgefahren, habe aber den Zug passieren sehen und mir den Spass gemacht die Zeit zu stoppen, wie lange das gedauert hat: Knapp 25 min vom ersten bis zum letzten Radler. Allerdings war der Zug an der Stelle wo ich stand (kurz nach dem Start) recht dünn und von "zügiger Fahrweise" war auch nichts zu merken. Aus dem Bauch raus würde ich sagen ca. 2000 TN - kann aber beliebig falsch sein. Lustig war, dass ich von einer Asiatin angesprochen wurde, was um alles in der Welt denn hier los sei. Als ich es ihr erklärte konnte sie es kaum glauben - passte sehr sichtbar nicht in ihre Vorstellungswelt. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast