Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Yike bike

GoCycle, Mando Footloose, Hercules E-Versa, Birdy Hybrid
Antworten
derSammy
Beiträge: 40
Registriert: Fr 29. Aug 2014, 13:15
Geschlecht: m
Status: Suchender
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Yike bike

Beitrag von derSammy » Mo 15. Sep 2014, 13:40

Nachdem Stefan Raab letzten Samstag damit durch das Studio gedüst ist, hab ich mich doch mal etwas schlauer gemacht:
Das Yike Bike ist ein Elektrofaltrad mit sehr skuriler Lenk- und Fahrgeometrie und einem nabenlosen Vorderrad. In der Sendung auf Pro7 hieß es, das Rad sei in Neuseeland im Verkehr zugelassen, in Deutschland nicht (ist nicht pedalgetrieben, also rein rechtlich ein reines Kraftfahrzeug). Die Fahrweise sah trotzdem sehr spaßig aus. Kennt jemand das Gefährt?
Zuletzt geändert von derSammy am Mo 15. Sep 2014, 20:28, insgesamt 1-mal geändert.

alterfalter2
Beiträge: 1320
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Yike bike

Beitrag von alterfalter2 » Mo 15. Sep 2014, 18:45

@ derSammy

Mit dem Yike Bike habe ich mich mal länger beschäftigt und war kurz davor, eines gebraucht in London zu kaufen, welches für etwa € 900 "neuwertig" angeboten wurde. Das Angebot war ganz in der Nähe meiner Londoner Unterkunft, so daß Abholung und Transport auch keine Hürde gewesen wären.
Allerdings störte mich der Habitus eines "Einspurrollstuhls", eines Fahrzeugs ohne die Möglichkeit bei Versagen von Motor oder Akku durch Pedalieren weiter zu kommen, die rechtliche Lage mal ganz bei Seite gelassen.
Für einen Gehbehinderten, der noch in der Lage ist, Gleichgewicht zu halten, wäre das eine elegante und spannende Lösung um mobil zu bleiben, zumal das Yike Bike schnell und sehr klein zusammen zu legen ist. Für - auch leichte - Off Road - Anwendung ist es vermutlich nicht geeignet. 8-)

Gruß TIL

vmax
Beiträge: 924
Registriert: Do 18. Nov 2010, 15:57
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Oldenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Yike bike

Beitrag von vmax » Mi 17. Sep 2014, 11:05

Ich habe es mal auf probegefahren, ein tolles Teil mit etwas Übung und Gefühl, Super zu fahren! Aber es ist unangenehm laut, das Fahrgestell ist einen Art Resonanzkörper, unverständlich das die Kiwis das in den letzten 2-3 Jahren nicht geänderte haben.

Antworten

Social Media