Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

Mifa REF013-01 ("McKenzie")

GoCycle, Mando Footloose, Hercules E-Versa, Birdy Hybrid
Antworten
Adler28
Beiträge: 74
Registriert: Di 11. Feb 2014, 14:21
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1960
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Potsdam

Mifa REF013-01 ("McKenzie")

Beitrag von Adler28 » So 25. Mai 2014, 12:38

Wie angekündigt, nach inzwischen über 150 km ein erster Eindruck des Falt-Pedelecs aus Sangerhausn.
Anfangs war ich noch den Vorgänger "Wild Eagle" gewohnt, und bedingt durch die andere Lenk-Geometrie (Säule nicht so stark geneigt, breiterer Lenker) und die gefederte Satteltütze mit Gel-Sattel kam mir das Ding erstmal etwas "weichgespült" vor, es fährt sich aber letztlich fast genau so agil (2 kg Mehrgewicht = 19 kg, und auch der Nabendynamo schluckt natürlich ständig etwas Kraft).

Die Verarbeitung ist tadellos, lediglich die Öffnung im Rahmenrohr, um den Ladestecker in den Akku zu stecken, sitzt nicht ganz präszise an der richtigen Stelle - aber der Akku ist per Schnellverschluss einfach aus dem Rahmen zu ziehen, also kann man ihn problemlos unabhängig vom Rad laden.

Die 6-Gang-Kettenschaltung (Shimano Acera) schaltet butterweich und läuft fast geräuschlos. Vielleicht bei Gelegenheit vorne ein etwas größeres Blatt? Ich fahre gerne auch mal zügiger.
Felgen: Grünert 406x19C Alu-Hohlkammerfolgen, machen einen soliden Eindruck - lediglich die Bereifung war irgend ein NoName-Billigkram mit etwas schwammigem Fahrgefühl und zweifelhafter Haltbarkeit, da kamen kürzlich Schwalbe Marathon plus drauf - ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Die Lenksäule ist nicht höhenverstellbar - zum Glück passt die Höhe für mich, evtl. werde ich den Lenker etwas kürzen und einen Vorbau zwischenbasteln damit er etwas weiter vorne sitzt - aber auch mit der jetzigen Situation kann ich leben.
Beim Falten liegt die Lenksäule außen - hier wird das oft als Nachteil angesehen - aber die paar Zentimeter die man am Faltmaß sparen könnte... was soll's.

Fazit: Für knapp 1.000 Euro (incl. neuer Reifen) kein schlechter Kauf.

Antworten

Social Media