Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

Tern D8 Sattelstütze knarz

keine langen Erklärungen - Fragen nach Durchmessern - Längen usw.
nur TECHNISCHE FRAGEN !!
Antworten
dieteristrot
Beiträge: 8
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 14:29
Faltrad 1: Tern Link D8
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1966
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Langenneufnach

Tern D8 Sattelstütze knarz

Beitrag von dieteristrot » Mo 9. Apr 2018, 13:34

Hallo Forumsgemeinde,

bei meinem Tern D8 knarz die Sattelstütze mittlerweile sehr stark (1 Jahr in Betrieb, ca 3000km drauf, 3mal täglich falten/zusammenschieben), was sich besonders bei jeder kleinen
Unebenheit sowie bei festerem Tritt bemerkbar macht - ich brauch gar keine Klingel mehr :mrgreen:
Trotz Nachstellen der Klemme, die jetzt sehr streng geht - kein Erfolg. Das Rohr wackelt nicht, läßt sich
auch mit großer Kraft nicht zum Rutschen bringen . Ich selbst bin 1,82 groß, d.h. der Hebel auf die Sattelstütze dürfte auch nicht übermäßig gross sein, das Fahrrad ist für Fahrer bis 1,95 gedacht....

Habt Ihr mir Tipps was ich noch überprüfen oder anders einstellen könnte?

Vielen Dank im Voraus, Dieter

Motte
Beiträge: 5101
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern D8 Sattelstütze knarz

Beitrag von Motte » Mo 9. Apr 2018, 14:36

Moin

Ich würde als erste und einfachste Maßnahme die Stütze außen und das Rahmenrohr innen gründlich sauber machen. Mit etwas Glück hat sich das Problem dann erledigt.

Ch.Bacca
Beiträge: 454
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern D8 Sattelstütze knarz

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 9. Apr 2018, 19:57

Sicher, dass es die Sattelstütze ist?

Eben gerade hab ich bei meinem D8 auf Kopfsteinpflaster zum ersten Mal ein Knarzen gehört. Ob es der Sattel, die Sattelstütze, gar das Faltgelenk oder sonstwas ist, könnte ich jetzt nicht sagen.

Radla
Beiträge: 45
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 00:42
Faltrad 1: Dahon mu uno
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1969
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Tern D8 Sattelstütze knarz

Beitrag von Radla » Mo 9. Apr 2018, 21:00

Geräusche sind echt schlecht zu lokalisieren. Beim Faltgelenk konnte ich das Knarzen gut im Stand reproduzieren, wenn ich mich auf einer Seite auf eine Pedale gestellt habe und etwas Druck ausgeübt habe.
Bei der Sattelstütze dürften ja beim Fahren im Stehen keine Geräusche mehr kommen oder Freihändig vom Lenker.

spargelix
Beiträge: 293
Registriert: Di 21. Jun 2011, 13:05
Faltrad 1: Brompton S2
Faltrad 2: Brompton SL5
Faltrad 3: Dahon Jetstream XP
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: SOB

Re: Tern D8 Sattelstütze knarz

Beitrag von spargelix » Mo 9. Apr 2018, 22:38

Wurde zwar schon geschrieben, aber:
Sicher, daß es nicht die Sattelklemmung oder das Sattelgestell selbst ist?

dieteristrot
Beiträge: 8
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 14:29
Faltrad 1: Tern Link D8
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1966
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Langenneufnach

Re: Tern D8 Sattelstütze knarz

Beitrag von dieteristrot » Do 12. Apr 2018, 11:43

Hallo zusammen,

danke für die Tipps. Es ist definitiv die Sattelstütze im Bereich der Satteklemme. Aktuell habe ich die Sattelklemme etwas verdreht, da wurde das Geräuch geringer. Allerings spürt man ein deutliches Spiel
zwischen Stattelstütze und Sitzrohr wenn man oben am Sattel wackelt, egal wie stark die Sattelklemme angezogen wird. Evtl. kommt das Geräusch daher, allerdings fällt mir da keine Abhilfe ein, zumal ja dann das Sitzrohr geweitet sein müsste? An der Sattelstütze ist jedenfalls kein Materialabtrag zu erkennen

VG;Dieter

Ch.Bacca
Beiträge: 454
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern D8 Sattelstütze knarz

Beitrag von Ch.Bacca » Do 12. Apr 2018, 12:30

Das Thema gab es doch schon öfter. Z.B.: viewtopic.php?f=33&t=5027&p=55140

Dickwandigere Hülse besorgen, Getränkedosen-Blech zwischen Hülse und Sitzrohr klemmen oder oder oder.

Vorher würde ich mir das aber gaaaaaaaaaaanz genau ansehen, ob da nicht irgendwo ein Riss ist. Hülse herausziehen und mit gutem Licht nach Beschädigungen suchen.

dieteristrot
Beiträge: 8
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 14:29
Faltrad 1: Tern Link D8
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1966
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Langenneufnach

Re: Tern D8 Sattelstütze knarz

Beitrag von dieteristrot » Do 7. Jun 2018, 12:55

Hallo,

meine jüngsten Erkenntnisse zum Thema Knarzen wollte ich Euch nicht vorenthalten. In der Folge nach meinem Eintrag in das Forum fing das Tern noch an mehreren Stellen zu knarzen an, ohne dass irgendwo ein Problem erkennbar gewesen ist.
Als finale Abhilfe wirkte das Einfetten sämtlicher beweglicher Teile, insbesondere der Auflageflächen
der Faltscharniere und den Reibeflächen der Sattelklemme, aufeinmal fuhr das Rad wieder flüsterleise wie am 1. Tag. Einzig auf rustikalem Dauerkopfsteinpflaster gibts noch das eine oder andere leise"knarz",
Auch das Rutschen/Wackeln der Sattelstütze konnte ich eindämmen indem ich die Klemmvorrichtung wieder
exakt über dem Klemmspalt des Sattelrohrs positionierte. Ich hatte die Sattelklemme zuvor seitlich um 180 Grad verdreht nachdem sich die Riemen der Gepäcktasche beim Abnehmen immer wieder verfangen hatten.
Kleine Ursache - große Wirkung! Dem Rest soll noch eine Montagepaste zur Erhöhung der Reibung abhelfen, (Tipp eines Mechanikers) die ich mir aber erst noch besorgen muss

Viele Grüße, Dieter

Ch.Bacca
Beiträge: 454
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern D8 Sattelstütze knarz

Beitrag von Ch.Bacca » Do 7. Jun 2018, 13:16

:mrgreen:
viewtopic.php?f=89&t=4860&p=54191#p54191

Dass der Bock plötzlich überall Geräusche macht, kann an den aktuellen Temperaturen liegen.

Motte
Beiträge: 5101
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tern D8 Sattelstütze knarz

Beitrag von Motte » Do 7. Jun 2018, 13:57

Montagepaste an den Kontaktflächen hatte ich vor einigen Jahren mal probiert - möchte ich vor warnen. Das führte bei mir (nein, bei meinem Tern Link) dazu, dass man den Rahmen nur noch mit "brachialer" Gewalt aufgeklappt bekam. Die Haltekräfte waren jedenfalls enorm und störtem im Alltag gewaltig. Nach Reinigen der Kontaktflächen war dann alles wieder o.k. (und das Knarzen auch verschwunden).

Es kommt neben Schmutz im Gebrauch auch vorher beim Lackieren immer mal etwas zuviel Farbauftrag an einzelne Stellen. Da kann es dann knarzen - das hat mit defektem Gelenk oder gerissenem Rahmenrohr zunächst mal wenig zu tun. (kann es auch sein - sollte man im Auge behalten - sich aber auch nicht gleich verrückt machen) Bei normalen Rädern kommt das so häufig nicht vor, weil man dort ja üblicherweise die Sattelstütze einmal einstellt und fertig.

Antworten

Social Media