Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

Größeres Kettenblatt- worauf aufpassen?

keine langen Erklärungen - Fragen nach Durchmessern - Längen usw.
nur TECHNISCHE FRAGEN !!
Filert
Beiträge: 6
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 18:42
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Heidelberg

Größeres Kettenblatt- worauf aufpassen?

Beitrag von Filert » Mo 22. Mai 2017, 18:47

Hallo,

meine Internet-Billigmöhre braucht ein größeres Kettenblatt, denn bei 23 km/h bin ich im "Hamstermodus". Jede Oma überholt mich dann, da komm ich mir schon blöd vor :lol:

Ich kenne mich da bei den Falträdern nicht aus. Hab schon festgestellt, dass ich beim mittigen Klappscharnier so eine Einführungshilfe (schräges Blech) abflexen muss, weil sonst ein größeres Blatt nicht passt.

1. Worauf muss ich sonst achten?
2. Sind die Kettenblätter genormt, so dass ich dann auch einen passenden Kettenschutz bekomme oder gibt das eine Bastelaktion?

Gruß

Pibach
Moderator
Beiträge: 8119
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Größeres Kettenblatt- worauf aufpassen?

Beitrag von Pibach » Mo 22. Mai 2017, 20:39

Welches Rad?
Bei Billigmöhren ist die Kurbel meist aus einem Stück, kann man die Kettenblätter nicht wechseln.

CycoRacer
Beiträge: 829
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Größeres Kettenblatt- worauf aufpassen?

Beitrag von CycoRacer » Di 23. Mai 2017, 06:39

Pibach hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 20:39
Bei Billigmöhren ist die Kurbel meist aus einem Stück, kann man die Kettenblätter nicht wechseln.
Ja, das ist bei meinem Cyco auch so. Aber man kann ja die Kurbeln mit tauschen, sodass dies kein Problem darstellt.

Gruss
Reimund

Ch.Bacca
Beiträge: 418
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Größeres Kettenblatt- worauf aufpassen?

Beitrag von Ch.Bacca » Di 23. Mai 2017, 09:51

Filert hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 18:47
... Hab schon festgestellt, dass ich beim mittigen Klappscharnier so eine Einführungshilfe (schräges Blech) abflexen muss, weil sonst ein größeres Blatt nicht passt. ...
:?:
Foto?

Was für eine Schaltung? Hinten kleiner geht nicht?

Wie groß ist denn das aktuelle Blatt?

Pibach
Moderator
Beiträge: 8119
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Größeres Kettenblatt- worauf aufpassen?

Beitrag von Pibach » Di 23. Mai 2017, 10:12

CycoRacer hat geschrieben:
Di 23. Mai 2017, 06:39
Aber man kann ja die Kurbeln mit tauschen, sodass dies kein Problem darstellt.
"Mörchenregel": bei größeren Änderungen ist es i.d.R. wirtschaftlicher und sinnvoller, die Möhre nicht aufzurüsten, sondern zu verkaufen und Zeit und Teile in was Solides zu stecken.

Motte
Beiträge: 5063
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Größeres Kettenblatt- worauf aufpassen?

Beitrag von Motte » Di 23. Mai 2017, 10:30

Beim Thema Möhren muss man Hasen fragen. Alte Hasen zum Beispiel :mrgreen:
Die kennen auch die Preise : https://www.zweiradnetz.de/antrieb/kettenradgarnituren
;)

EmilEmil
Beiträge: 1609
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze

Re: Größeres Kettenblatt- worauf aufpassen?

Beitrag von EmilEmil » Di 23. Mai 2017, 11:20

Pibach hat geschrieben:
Di 23. Mai 2017, 10:12
CycoRacer hat geschrieben:
Di 23. Mai 2017, 06:39
Aber man kann ja die Kurbeln mit tauschen, sodass dies kein Problem darstellt.
"Mörchenregel": bei größeren Änderungen ist es i.d.R. wirtschaftlicher und sinnvoller, die Möhre nicht aufzurüsten, sondern zu verkaufen und Zeit und Teile in was Solides zu stecken.
Ach, nee, Kurbeln tauschen; da muß mittlerweile in vielen Fällen auch das Innnenlager (Tretlager) gleich dazu gekauft werden. Wegen kleiner Laufräder (20 " ?) geht dann nur ein Rennrad-Kettenblatt (40 € ?) . Dann muß der TE wissen, welchen Lochkreis er benötigt usw. Das geht vom Hundert'sten ins Tausend'ste (zB Kettenblattschrauben), da kommen leicht und locker schnell mal 300 € zusammen. Und das bei einer Billigmöhre von 200 € ?.
Die von @Motte verlinkten günstigen Kurbelgarnituren werden warscheinlich wegen zu kleiner KB-Größe (< = 46 Z ?) das Problem nicht adressieren.
Wenn möglich, sollte das Ritzel gegen ein kleineres (< 5 €) getauscht werden (Siehe Vorschlag @Ch.Bacca"). Das wäre nur eine Erbsen-Veränderung (der Möhre angemessen). Ansonsten hat @Pibach eigentlich recht, Möhre verkaufen und mit Spargel (Was Solides ????) weitermachen. Da kommt schon (Leipziger) Allerlei zusammen.
Problem ist nur, daß es bei allen Falträdern (egal wie teuer :cry: ) am Markt IMHO* nichts "Solides" gibt.
*) Eine teure Möhre (Egal, wie lieb sie den Besitzern ist !) mit negativem Fahrverhalten und einer Halbchritt-Schaltung ist nichts Solides.
Aber zuerst muß uns der TE verraten, wie seine Möhre ausgerüstet ist: Also Laufradgröße (20" ?) . Innenlager (Typ) , Kettenblatt (Zähnezahl, Abschraubbar oder/Nicht)) , Kettenschaltung und/oder Getriebenabe, Ritzel (Zähnezahl), vorhandener Kettenkasten (Da gibt es generell eine Begrenzung auf 48 Zähne !). Evtl fehlt noch etwas ?
Ohne das Wissen um das Vorhandene, kann niemand Ratschläge geben, wohin die Reise gehen soll. Gut, daß der TE (noch ?) nicht weiß, wieviele Möglichkeiten latent vorhanden sind.

MfG EmilEmil

bergauf
Beiträge: 102
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 23:13
Faltrad 1: Dahon
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Chemnitz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Größeres Kettenblatt- worauf aufpassen?

Beitrag von bergauf » Di 23. Mai 2017, 18:48

Ich würde auch fast sagen: Kauf' dir ein etwas edleres Gemüse.
Aber nicht, weil deine Möhre billig war, sondern weil du schon für ein anderes Kettenblatt am Rahmen rumflexen mußt. Das hört sich nicht wirklich vielversprechend an...

Du hast anscheinend auch nicht viel Ahnung von der Matierie (nicht böse gemeint), sodass du wahrscheinlich erstmal Lehrgeld bezahlen wirst.

Ansonsten... Kurbelgarnitur tauschen geht normalerweise schon. Da sind Falträder auch nur Fahrräder. Die technischen Verwicklungen hat EmilEmil beschrieben. Einen Überblick über die verschiedenen Standards liefert Wikipedia.

Für konkrete Aussagen müßtest du aber sagen können, was derzeit verbaut ist und was du dir vorstellst.

bergauf

alterfalter2
Beiträge: 1303
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg

Re: Größeres Kettenblatt- worauf aufpassen?

Beitrag von alterfalter2 » So 12. Nov 2017, 20:18

@ CycoRacer
"Ja, das ist bei meinem Cyco auch so. Aber man kann ja die Kurbeln mit tauschen, sodass dies kein Problem darstellt."

Moin Raimund,
aus gegebenen Anlass habe ich den alten Faden nochmal nach oben geholt. Anscheinend geht einiges am Aldi Faltrad:
Bild
..vor 2 Wochen am HBF Hamburg gesehen..
2 Kettenblätter + Shimano Nexus 8-gang + eMotor (Steuerung schmutz- und wasserdicht gekapselt) + Andersen Shopper mit angepasster Deichsel / Kupplung
..auf Langstrecke in Schleswig-Holstein

Gruß TIL

CycoRacer
Beiträge: 829
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Größeres Kettenblatt- worauf aufpassen?

Beitrag von CycoRacer » So 12. Nov 2017, 21:17

alterfalter2 hat geschrieben:
So 12. Nov 2017, 20:18
Anscheinend geht einiges am Aldi Faltrad:
Ist ja der Wahnsinn. Damit sollte dieser Daniel Düsentrieb in Serie gehen.

Leider scheint die Zeit der Panzer-Mifa Räder bei Aldi nun vorbei zu sein. Die im Juni bei Aldi Nord verkauften Falter, sahen zwar auf den ersten Blick noch wie Mifa aus, stammten aber schon aus dem Hause Prophete.

Vor einigen Tagen gab es noch einen Resteverkauf der letzten Sommeraktion.

https://www.mydealz.de/deals/lokal-aldi ... uf-1060744

Gruß
Reimund

Antworten

Social Media