Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Mittelgelenk festziehen?

Curl, Curve, Jifo, EEZZ, Flo, Mu, IOS, Vector, Jetstream, ..
PetraS
Beiträge: 235
Registriert: Di 27. Mai 2014, 17:26
Faltrad 1: Dahon Mu Uno
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Ruhrgebiet

Mittelgelenk festziehen?

Beitrag von PetraS » Di 27. Sep 2016, 23:19

Sorry, ich muß mal wieder ne dumme Frage stellen... :oops:

Es war ja schonmal die Rede davon daß was am Fahrrad knackt/knarzt. Ich habe die Ursache gefunden, es ist das Mittelgelenk das immer "lockerer" wird, das heißt es ist soviel spiel drin das es zu jeden Zeitpunkt wo es belastet wird knarzt und zwar die ganze Zeit.

Hat das schonmal jemand gehabt? Siehe Video http://temp.petrapages.de/videos/DahonDemo.avi

Das knarzen war am Anfang nur leise und ganz wenig, es wurde mit der Zeit mehr so daß es jetzt laut knarzt bei jeder bewegung. Ich habe den "Spielraum" mit Klebeband ausgelegt und dadurch hört man fast nichts mehr. Aber erst half eine Lage Band, nun muß ich drei Lagen machen, damit ruhe ist.

So, nun die Frage, wie man das Gelenk wieder festbekommt...kann man das selber machen oder muß ich extra zum Faltrad Experten?

Pibach
Moderator
Beiträge: 7921
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Kickscooter Razor A5
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Mittelgelenk festziehen?

Beitrag von Pibach » Mi 28. Sep 2016, 01:30

Du hast es leider so aufgenommen, dass man nicht sieht, wo das Spiel ist. Wenn der Hebel nicht richtig Gegendruck hat beim Zumachen, ist das V-Clamp nicht richtig angezogen. Das muss man nachstellen, an der Nachstellschraube.

CycoRacer
Beiträge: 690
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Mittelgelenk festziehen?

Beitrag von CycoRacer » Mi 28. Sep 2016, 07:38

Ich empfehle die Fachwerkstatt, zumal du noch Garantie hast. Zu fest oder zu locker eingestellt kann der Rahmen Schaden nehmen. Die Einstellschraube ist innen noch durch eine Kontermutter gesichert, die ein unbeabsichtigtes Verstellen verhindern soll. Vielleicht stimmt ja aus etwas mit dem Gelenk nicht. Dann hast du durch Nachstellen nur für kurze Zeit Ruhe. Bei falscher Handhabung verlierst du leicht deine Garantieansprüche.

Gruß
Reimund

PetraS
Beiträge: 235
Registriert: Di 27. Mai 2014, 17:26
Faltrad 1: Dahon Mu Uno
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Mittelgelenk festziehen?

Beitrag von PetraS » Mi 28. Sep 2016, 09:05

Also genau gesagt das dürfte nicht vorkommen bei einem neuen Rad? Oder ist das durchaus normal daß das mal locker wird? Man da habe ich ja echt ein Modell erwischt wo alles kaputt ist, erst die Nabe jetzt das Gelenk :(

PetraS
Beiträge: 235
Registriert: Di 27. Mai 2014, 17:26
Faltrad 1: Dahon Mu Uno
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Mittelgelenk festziehen?

Beitrag von PetraS » Mi 28. Sep 2016, 09:16

Pibach hat geschrieben:Du hast es leider so aufgenommen, dass man nicht sieht, wo das Spiel ist. Wenn der Hebel nicht richtig Gegendruck hat beim Zumachen, ist das V-Clamp nicht richtig angezogen. Das muss man nachstellen, an der Nachstellschraube.
Wie sollte ich es filmen damit man es sieht?

C2M
Beiträge: 78
Registriert: Di 28. Jul 2015, 17:27
Faltrad 1: Dahon Speed P8
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1960
Status: FALTradfahrer

Re: Mittelgelenk festziehen?

Beitrag von C2M » Mi 28. Sep 2016, 13:00

Es wird nicht von allein besser, wenn man die Ursache nicht behebt.
Möglicherweise hat die Klebebandaktion inzwischen sogar mehr geschadet als genützt.
Im März hast Du dazu (Stichwort: Faltgelenke ölen?) schon ausführliche Einstellhinweise bekommen, offensichtlich aber nichts daraus gemacht ?! :?

PetraS
Beiträge: 235
Registriert: Di 27. Mai 2014, 17:26
Faltrad 1: Dahon Mu Uno
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Mittelgelenk festziehen?

Beitrag von PetraS » Mi 28. Sep 2016, 13:13

Doch, es funktionierte nicht, die Schrauben bzw Muttern sind fest.

C2M
Beiträge: 78
Registriert: Di 28. Jul 2015, 17:27
Faltrad 1: Dahon Speed P8
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1960
Status: FALTradfahrer

Re: Mittelgelenk festziehen?

Beitrag von C2M » Mi 28. Sep 2016, 13:21

Hast Du mal in die Einstellanleitung geschaut?
Da müsste es bei dem Gelenk Deines Fahrrades eine Kontermutter (s.o.) geben, die zu lösen wäre, um die Einstellung vornehmen zu können. Solange Du die nicht löst, ist "alles fest" und kannst Du - und sich auch von selbst - nichts verstellen. Das ist der Zweck der Kontermutter.
Bei drei Lagen Klebeband fährt das Rad ja schon von allein Kreise und dürfte kein Kraftschluss im Gelenk mehr gegeben sein. Der Gelenkbolzen muss die gesamte Last und alle im Fahrbetrieb anfallenden Momente allein aufnehmen. Dafür ist er nicht ausgelegt. Er wird also über kurz oder lang ausleiern (falls das nicht schon der Fall ist) und ggf. brechen. :o
Du solltest das Gelenk unverzüglich korrekt einstellen. Wenn Du das nicht hinbekommst: ab zur Werkstatt!
Dauert 5 Minuten.

Pibach
Moderator
Beiträge: 7921
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Kickscooter Razor A5
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Mittelgelenk festziehen?

Beitrag von Pibach » Mi 28. Sep 2016, 23:29

PetraS hat geschrieben:Also genau gesagt das dürfte nicht vorkommen bei einem neuen Rad?
das ist völlig normal. Steht auch extra in der Gebrauchsanleitung dieser Räder.

Das zu filmen ist nicht einfach, trozudem ist dann die Hilfe natprlich schwierig. Das Naheliegendste ist, Du hast einfach die Feststellschraube nicht nachgezogen. Also das mal nachlesen und machen. Und gut.

PetraS
Beiträge: 235
Registriert: Di 27. Mai 2014, 17:26
Faltrad 1: Dahon Mu Uno
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Mittelgelenk festziehen?

Beitrag von PetraS » Mo 3. Okt 2016, 21:36

So siehts jetzt aus, man sieht die Abnutzung, an den Stellen reibt es wohl...ich habe jetzt wieder ein paar mal gefaltet und plötzlich ist das knacken wieder weg...manchmal ist das so...

Ich schraub da nicht rum und unsere Werkstäten haben keine Ahnung...muß wohl wieder nach Marl...
Dateianhänge
2016-09-28 18.18.00.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast