Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Lifehack Faltrad tragen

Curl, Curve, Jifo, EEZZ, Flo, Mu, IOS, Vector, Jetstream, ..
Antworten
Dööörk
Beiträge: 201
Registriert: Di 6. Nov 2012, 22:49
Faltrad 1: Dahon Speed Uno
Faltrad 2: fix: Bombtrack Arise
Faltrad 3: fix: Fuji Feather
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1972
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Lifehack Faltrad tragen

Beitrag von Dööörk » Fr 2. Mär 2018, 16:22

Eigentlich tut es fast weh, so'n Modebegriff wie Lifehack zu verwenden. Aber egal, darum geht's jetzt nicht. Habe einen kleinen Trick gefunden, einen Falter besser durch den halben Bahnhof zu schleppen.

Ein Dahon (Lenker innen, Rahmen links gefaltet) lässt sich erheblich ausgewogener tragen, wenn man den Sattel verdreht: Erst falten und Sattelstütze einschieben wie immer. Dann Sattelklemme noch mal lösen und die Sattelspitze in Richtung Steuerrohr drehen. Greift man jetzt das Paket unter der Sattelnase, ist der Schwerpunkt absolut ausgeglichen, der Winkel für das Handgelenk ist günstiger und das Fahrrad insgesamt besser tragbar.

Inwiefern sich das auf andere Modelle und Faltgelenke übertragen lässt, weiß ich nicht. Viel Spaß beim ausprobieren.
lifehack.jpg

Ch.Bacca
Beiträge: 528
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Lifehack Faltrad tragen

Beitrag von Ch.Bacca » Fr 2. Mär 2018, 17:49

;)
Genau so trage ich mein Tern Link auch.
download/file.php?id=3782&mode=view

Karsten
Beiträge: 561
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Lifehack Faltrad tragen

Beitrag von Karsten » Fr 2. Mär 2018, 18:20

Dööörk hat geschrieben:
Fr 2. Mär 2018, 16:22
Eigentlich tut es fast weh, so'n Modebegriff wie Lifehack zu verwenden. Aber egal, darum geht's jetzt nicht. Habe einen kleinen Trick gefunden, einen Falter besser durch den halben Bahnhof zu schleppen.

Ein Dahon (Lenker innen, Rahmen links gefaltet) lässt sich erheblich ausgewogener tragen, wenn man den Sattel verdreht: Erst falten und Sattelstütze einschieben wie immer. Dann Sattelklemme noch mal lösen und die Sattelspitze in Richtung Steuerrohr drehen. Greift man jetzt das Paket unter der Sattelnase, ist der Schwerpunkt absolut ausgeglichen, der Winkel für das Handgelenk ist günstiger und das Fahrrad insgesamt besser tragbar.

Inwiefern sich das auf andere Modelle und Faltgelenke übertragen lässt, weiß ich nicht. Viel Spaß beim ausprobieren.

lifehack.jpg
Hmm,
Durch den hallben Hauptbahnhof Hamburg oder Berlin z.b. pflege ich mit meinen Faltern zu fahren.
Dabei habe ich bislang immer alle anderen Leute wieder schnell eingeholt.
Auf kleineren Bahhöfen am rausgezogenen Sattel zu schieben.
Mein Trick besteht darin, das Rad erst kurz vor dem Einsteigen in den Zug oder est in demselben zu falten. um so heimtückische Angriffe, wie "Achtung der IC .... fährt auf Gleis 3 am gegenüberliegenden Bahnsteig ein!" noch kontern zu können.

Gruß Karsten

Radla
Beiträge: 53
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 00:42
Faltrad 1: Dahon mu uno
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1969
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Lifehack Faltrad tragen

Beitrag von Radla » Sa 3. Mär 2018, 19:00

Das Uno ist ja nicht so schwer, da gehts auch ohne verdrehten Sattel ein paar Meter. Ansonsten schiebe ich es auch gerne leicht angekippt auf dem Vorderrad vor mir her.
Den Ständer lasse ich auch gerne mal ausgeklappt, das letztens im ICE ohne Befestigungsmöglichkeit nahe der Tür die Kiste doch gerne mal umgekippt ist.
Dateianhänge
IMG_1980_resized.jpg

Antworten

Social Media