Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Frontträger & Vorderrad

Curl, Curve, Jifo, EEZZ, Flo, Mu, IOS, Vector, Jetstream, ..
flori
Beiträge: 78
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 02:11
Faltrad 1: Dahon Jetstream P8
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1967
Wohnort: Augsburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Frontträger & Vorderrad

Beitrag von flori » Fr 13. Nov 2009, 23:14

Mit Hartje habe ich auch keine guten Erfahrungen gemacht: ich wollte ein Fläschchen Ersatzlack in schwarz glänzend nachbestellen( für meine Gabel, es war nur bronze für den Rahmen beim neuen Bike dabei).
Erstmal keine Reaktion, dann die Email, dass keine einzelnen Ersatzteile geliefert werden können mit der Begründung, dass die Räder komplett verpackt aus Asien kämen und vor der Händlerauslieferung nicht mehr ausgepackt würden und einzelne Lackfläschen nicht verfügbar seien.
Auch auf meine Anfrage nach Schutzblechen kam überhaupt keine Reaktion. Guter Service sieht anders aus.
Ich bin dann hier in Varna zu einer Autolackiererei und die haben mir etwas Farbe abgefüllt und geschenkt! Ich hab natürlich was in die Kaffeekasse!

Grüße aus Varna!

Florian

David
Beiträge: 913
Registriert: Di 5. Mai 2009, 19:06
Faltrad 1: Dahon
Geschlecht: m
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Frontträger & Vorderrad

Beitrag von David » Sa 14. Nov 2009, 09:34

Hartje ist wirklich unflexibel.
Hauptsache Geld verdienen mit dem Import der "fertig gepackten Pakete", alles andere sollen die vielen kleinen Händler unter sich ausmachen. Das Resultat ist, dass es kaum Händler gibt, die sich wirklich auskennen und die auch in der Lage sind, Ersatzteile zu liefern.

Aber wir weichen immer mehr vom Hauptthema ab. ;)

PeterHeinz
Beiträge: 588
Registriert: Sa 8. Aug 2009, 09:26
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 2007
Status: FALTradfahrer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Frontträger & Vorderrad

Beitrag von PeterHeinz » Sa 14. Nov 2009, 11:03

Lowrider und Vorderrad kollidierten auch bei meinem Timor. Bei einer Reifenpanne vorne hätte ich den Lowrider abmontieren müssen. Beim BikeFriday gibt´s diesbezüglich keine Probleme.
Das sind immer diese kleinen Probleme, die im Pannenfall zum grossen Frust werden :oops:

Motte
Beiträge: 5171
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Frontträger & Vorderrad

Beitrag von Motte » Sa 14. Nov 2009, 13:04

Seltsam. Bei meinem Timor steht der Low Rider einem Reifenwechsel nicht im Weg. Ich finde den Low Rider selbst nicht besonders gelungen, weil nur die ganz neuen Taschen mit QL 2 u.ä. System halbwegs passen. Aber erstens benutzt Bernds den auch und leider passt mein alter QL 1 Low Rider, der unten noch eine Schiene hat bei allen neuen Rädern nicht mehr. Für mein Dahon musste ich basteln.

Aber Du hast schon recht, jedes Rad überrascht einen erst im Alltagsbetrieb mit kleinen nervigen Macken. Die empfindet der Eine als nebensächlich, der Andere als unerträglich. Daher finde ich das ja so wichtig, dass man sich mal sachlich austauschen kann und von solchen "Macken" erfährt. Das Für und Wider dann abwägen muss jeder für sich selbst. Schwierig wird es in Foren, wo Leute sinnfrei lobhudeln oder gar dem Hersteller nahe stehen oder Dinge. die sie gar nicht richtig kennen grundlos verreißen. Beides hilft nicht nicht weiter, wenn man für sich ein (das Richtige) Rad sucht oder einen Fehler beseitigen will.

Schluppi
Beiträge: 90
Registriert: Di 11. Aug 2009, 18:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Frontträger & Vorderrad

Beitrag von Schluppi » Sa 14. Nov 2009, 22:33

David hat geschrieben:Hartje ist wirklich unflexibel.
Hauptsache Geld verdienen mit dem Import der "fertig gepackten Pakete", alles andere sollen die vielen kleinen Händler unter sich ausmachen. Das Resultat ist, dass es kaum Händler gibt, die sich wirklich auskennen und die auch in der Lage sind, Ersatzteile zu liefern.

Aber wir weichen immer mehr vom Hauptthema ab. ;)
Moin,

möchte hier auch noch kurz über meine Erfahrung mit besagtem Importeuer von der Eurobike mitteilen:

Hatte einen Herrn von H. auf dem Dahon-Stand auf die generelle Situation angesprochen, dass Dahon-Ersatzteile so schlecht lieferbar seien. Konkret ging es mir um einen Steuersatz-Ring, der bei meinem neuen Curve nach 1.000 km warum auch immer gebrochen ist. Hatte damals über meinen Händer einen Ersatzring bestellen wollen, bekam aber als Antwort, dass ich hier bis zu 6 Monate warten müsse! 6 Monate warten auf ein 5-Cent-Teil im Jahre 2009?? Konnte ich zunächst nicht glauben.

Also sprach ich den Herrn auf der Messe an. Ergebnis: Man würde angeblich nur 2 x im Jahr einen Container mit Ersatzteilen aus Asien erhalten. Wenn ich heute einen Steuersatz bestelle, dann könnte das eben bis zu 6 Monaten dauern. Und das sei auch normal, bei anderen Herstellern sei das ja auch so. Und ob sich das irgendwann ändere, weiß er nicht. Toll. Diese Aussage hilft mir wirklich weiter. Vor allem vor dem Hintergrund, dass 4 Autostunden von hier in Tschechien viele Dahon-Modelle für den europäischen Markt gefertigt werden. Ob da wirkliche JEDER Steuersatz abgezählt ist und man daher wirklich nicht einmal einen Steuersatz eben per gepolsterten Briefumschlag nach D schicken kann?

Auf jeden Fall ärgerlich, dass im Zweifelsfall ein teueres Dahon-Rad ein halbes Jahr im Keller stehen bleiben muss, wenn irgend ein 1-Euro-Spezialteil am Rad kaputt geht.

Letztendlich hat mir mein Händler kurzfristig dadurch weitergeholfen, in dem er mir den besagten Ring aus einem anderen Rad ausgebaut und per Post geschickt hat.

Aber egal :) Ich mag meine Dahons und habe nun nach und nach alle Teile, die man nicht um die Ecke beim Händler bekommt, auf Lager :)

Grüße
Sebastian

Motte
Beiträge: 5171
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Frontträger & Vorderrad

Beitrag von Motte » So 15. Nov 2009, 10:34

Das ist so ein Punkt, wo mir der (nicht vorhandene) Hut hochgeht.

Dann soll der Händler ehrlich sagen "ich will Dir nicht helfen", das lohnt sich für mich nicht.
Oder eben - "mach ich nur, wenn ich genug zusammen habe und das kann dauern".

Völlig klar wäre für mich, dass der Händler - so ich kein guter Stammkunde bin bzw. es sich um einen Artikel mit geringem Gewinn für ihn handelt - alle mit der Bestellung verbundenen Kosten auf mich abwälzen soll. Dann kostet so ein 10 Cent Teil halt 10 Euro. Ist beim Internethändler ja auch nicht anders.

Aber solche Teile kann man auch ganz gut z.B. bei Fahrrad Richter (Itzehoe)und einigen anderen Firmen mit Dahon Zubehör Ecke bestellen.

Wir können hier ja mal so eine Linkliste für spezielles Faltradzubehör/ Ersatzteile angehen.

talybont
Beiträge: 73
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 19:38
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Wiesbaden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Frontträger & Vorderrad

Beitrag von talybont » So 15. Nov 2009, 19:58

Jedes Bike ist nur so gut wie sein Hersteller/Importeur/Händler. Mit meinem Dahon war ich nicht zufrieden, und es hat nicht am Händler gelegen.
Hatte aber auch schon meinen Ärger mit Storck. Passiert also auch im deutschen Hochpreissegment.

mfg,
Armin

Antworten

Social Media