Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Dahon Vigor bzw. Dahon generell

Curl, Curve, Jifo, EEZZ, Flo, Mu, IOS, Vector, Jetstream, ..
Kaskade
Beiträge: 22
Registriert: Di 3. Jan 2017, 13:35
Faltrad 1: Dahon Vigor P9 2016
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1985
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Schopfheim

Dahon Vigor bzw. Dahon generell

Beitrag von Kaskade » Sa 17. Jun 2017, 09:26

Hallo,

bei den letzten Wartungsarbeiten am Dahon Vigor sind mir zwei Dinge aufgefallen, vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen.

1. Der Verschluss des Lenker-Scharniers stützt sich an einem Stift ab. In dem Stift ist ein Gewinde. Sehe ich es richtig, dass da normalerweise keine Schraube ist und das Gewinde zur Entfernung des Stifts dient?

2. Im Tretlager sind von unten zusätzlich Gewinde? Was kann da befestigt werden? Meine Freundin beschwert sich darüber, dass das Vigor auf der heruntergeschobenen Sattelrohr im Zug sehr viel schlechter steht, als ihr altes Ciao auf dem Doppelständer. Passt da vielleicht ein Ständer?

Besten Dank schonmal
Dateianhänge
IMG_20170617_084929492.jpg
IMG_20170616_112611859.jpg

CycoRacer
Beiträge: 733
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Dahon Vigor bzw. Dahon generell

Beitrag von CycoRacer » Sa 17. Jun 2017, 09:52

Kaskade hat geschrieben:
Sa 17. Jun 2017, 09:26
1. Der Verschluss des Lenker-Scharniers stützt sich an einem Stift ab. In dem Stift ist ein Gewinde. Sehe ich es richtig, dass da normalerweise keine Schraube ist und das Gewinde zur Entfernung des Stifts dient?
In das Gewinde gehört eine Schraube. Die sichert den Gelenkbolzen und einen wichtigen Hohlbolzen. der Kopf der Schraube darf nicht zu klein sein, sonst rutscht der Bolzen trotzdem raus. Am besten die Originalschraube verwenden. Ist auf jeden Fall eine interessante Konstruktion, die über drei Dimensionen funktioniert (halt typisch Dahon).

dahon-f68/-dahon-servicepartner-in-hamb ... 47-s2.html
mein-faltrad-f49/dahon-ios-p8-t4411-s75.html

Gruß
Reimund

CycoRacer
Beiträge: 733
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Dahon Vigor bzw. Dahon generell

Beitrag von CycoRacer » Sa 17. Jun 2017, 11:44

Da ich den Hohlbolzen auf deinem Foto gar nicht mehr sehen kann (ist vielleicht schon verloren gegangen), hier noch 2 Bilder zur Veranschaulichung.
IMG_0275a.jpg
IMG_0278a.jpg
Gruß
Reimund

Kaskade
Beiträge: 22
Registriert: Di 3. Jan 2017, 13:35
Faltrad 1: Dahon Vigor P9 2016
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1985
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Schopfheim

Re: Dahon Vigor bzw. Dahon generell

Beitrag von Kaskade » Sa 17. Jun 2017, 14:54

Hallo Reimund,

ich glaube, es handelt sich wieder um verschiedene Konstruktionsprinzipien bei den Scharnieren. Dein Scharnier setzt zwei Durchgangsbohrungen auf der rahmenseitigen Hälfte des Scharniers voraus. Beim Vigor sieht man von außen nur diesen einen Stift. Auf der anderen Seite ist nichts. Das ist vom Prinzip wie das Rahmenscharnier minus der Madenschraube zur Fixierung des Stifts.

Jonny
Beiträge: 347
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 11:12
Faltrad 1: Dahon Mu XL Sport
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 2012
Wohnort: Schwetzingen

Re: Dahon Vigor bzw. Dahon generell

Beitrag von Jonny » Sa 17. Jun 2017, 17:49

Und die beiden Bgewinde unter dem Tretlager dienen zum Anschrauben eines zusätzlichen einklappbaren Stützrades und damit auch dem Schutz des Kettenblattes beim Abstellen des Rades in gefaltetem Zustand.
https://www.amazon.de/dp/B00TXAQ0AW/ref ... B00TXAQ0AW

CycoRacer
Beiträge: 733
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Dahon Vigor bzw. Dahon generell

Beitrag von CycoRacer » Sa 17. Jun 2017, 23:41

Kaskade hat geschrieben:
Sa 17. Jun 2017, 14:54
ich glaube, es handelt sich wieder um verschiedene Konstruktionsprinzipien bei den Scharnieren. Dein Scharnier setzt zwei Durchgangsbohrungen auf der rahmenseitigen Hälfte des Scharniers voraus.
Interessant, auf den ersten Blick sehen die Gelenke (deines und meines) gleich aus. "Dahon generell" gibt es bei den Faltgelenken offensichtlich nicht.

Gruß
Reimund

Kaskade
Beiträge: 22
Registriert: Di 3. Jan 2017, 13:35
Faltrad 1: Dahon Vigor P9 2016
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1985
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Schopfheim

Re: Dahon Vigor bzw. Dahon generell

Beitrag von Kaskade » So 18. Jun 2017, 17:07

@CycoRacer: Ich habe noch ein Foto von der anderen Seite gemacht. Vielleicht wird der Stift bei uns wirklich nur durch Reibung und ein bisschen guten Willen gehalten. Naja, wenn das Scharnier zu ist, kann er sich ja nicht bewegen, weil er unter Spannung steht.

@Jonny: Danke für den Hinweis mit dem Landing Gear. Ich kann ja noch glauben, dass man das Rad so leichter schieben kann. Aber stabiler wird es wohl kaum werden.

Kann man irgendwie einen Doppelständer an ein Faltrad mit Kettenschaltung bauen? Ich meine mal Doppelständer gesehen zu haben, die sich beim Aufstellen ausgespreizt haben.
Dateianhänge
DSC04339.jpg

CycoRacer
Beiträge: 733
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Dahon Vigor bzw. Dahon generell

Beitrag von CycoRacer » So 18. Jun 2017, 22:41

Kaskade hat geschrieben:
So 18. Jun 2017, 17:07
Ich habe noch ein Foto von der anderen Seite gemacht. Vielleicht wird der Stift bei uns wirklich nur durch Reibung und ein bisschen guten Willen gehalten.
Kann man irgendwie einen Doppelständer an ein Faltrad mit Kettenschaltung bauen? Ich meine mal Doppelständer gesehen zu haben, die sich beim Aufstellen ausgespreizt haben.
Kannst du bitte noch ein Foto vom aufgeklappten Gelenk machen? Sind da noch irgendwelche Madenschrauben im Bereich des Gelenkbolzens zu erkennen?

Bezüglich des Doppelständers hilft die vielleicht dieser Faden weiter:
viewtopic.php?f=32&t=4720&p=51770&hilit ... mbo#p51770

Gruß
Reimund

Kaskade
Beiträge: 22
Registriert: Di 3. Jan 2017, 13:35
Faltrad 1: Dahon Vigor P9 2016
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1985
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Schopfheim

Re: Dahon Vigor bzw. Dahon generell

Beitrag von Kaskade » Mo 19. Jun 2017, 19:38

Das Rad ist leider wieder erst in 2 Wochen hier, aber ich versuche an das Foto von innen zu denken.

Ich bestelle jetzt mal den hier: https://www.rosebikes.de/artikel/pletsc ... aid:553965
Wenn der prinzipiell passt, müsste ich ihn noch zusägen.

CycoRacer
Beiträge: 733
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Dahon Vigor bzw. Dahon generell

Beitrag von CycoRacer » Mo 19. Jun 2017, 20:12

Kaskade hat geschrieben:
Mo 19. Jun 2017, 19:38
Wenn der prinzipiell passt, müsste ich ihn noch zusägen.
Ja, dann mal viel Spaß beim Sägen :mrgreen: .

29 cm Höhe sieht bei 20 Zoll etwa so aus:
-gt-gt-gt-neu-registriert-stell-dich-ma ... 8-s47.html

Kann man mal kaufen, muss man aber nicht.

Gruß
Reimund

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast