Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Dahon IOS P8

Curl, Curve, Jifo, EEZZ, Flo, Mu, IOS, Vector, Jetstream, ..
CycoRacer
Beiträge: 1094
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » So 15. Dez 2019, 01:01

CycoRacer hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 20:13

Kaum zu glauben aber wahr, heute ist die T-Lenksäule bei mir eingetroffen.
...
Ich werde die Säule jetzt erst einmal gut weglegen, da ich das Wackeln durch erhöhtes Gelenklagerspiel zunächst einmal durch Nachstellen wegbekommen habe.
In dieser Woche trat schlagartig wieder das Wackeln auf (in verstärkter Form). Als ich das Gelenk heute zu Nachstellen geöffnet habe, ist mir aufgefallen, das ein Teil des Verschlussystems rausgebrochen war. Es wackelte, weil durch diesen Defekt nun die Hälfte der V-Clamb ins Leere gegriffen hat.

Daher habe ich heute bei mir die T-Lenksäule erneuert. Die nachfolgenden Bilder zeigen den Defekt, und zum Vergleich habe ich noch die neue Säule daneben gelegt.

DSC00258a.jpg
DSC00259a.jpg

Gruß
Reimund

14.12.2019 (52100 km)
------------- T-Lenksäule erneuert, da alte Säule defekt

EmilEmil
Beiträge: 2050
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von EmilEmil » So 15. Dez 2019, 12:10

Es ist ja nicht das erste Mal, daß es an dieser Stelle zu einem Versagen kommt. Ich vermute, daß es bei einer Lenker-typischen Stoß-Belastung zu einem Überschreiten der für den Werkstoff zulässigen Dehnung gekommen ist. Die Folge davon ist ein Gewaltbruch (Ich meine, nur eine körnige Bruchflächen zu erkennen , keine für den Dauerbruch typischen Rastlinien). Die Qualität der Bilder ist nicht besonders gut, so daß sich eine Analyse nur unter Vorbehalt stellen läßt. Ist die Vermutung korrekt, liegt die Ursache in einem zu spröden Material (Zu geringe Bruchdehnung !), Der Ersatz des Guß-Werkstoffs durch eine Knetlegierung würde mit einiger Wahrscheinlichkeit das Problem dauerhaft beheben. Das scheint aber den Dahon-Peopeln nicht am Herzen zu liegen. Oder ist die letzte Version besser als die gebrochene ?
Das Frühjahr kommt / Der Schnee schmilzt weg. / Und was noch nicht gebrochen ist,
/ Das fährt auf seinen Reifen nun.

MfG EmilEmil

CycoRacer
Beiträge: 1094
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » So 15. Dez 2019, 15:32

EmilEmil hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 12:10
Es ist ja nicht das erste Mal, daß es an dieser Stelle zu einem Versagen kommt.
Von meiner Seite möchte ich mich in diesem Fall mit der Kritik an Dahon zurückhalten. Die Lenksäule hat ein sehr bewegtes Leben hinter sich.

DSC00283a.jpg

52000 km sind ja schon mal einen eine Hausnummer für so eine faltbare Lenksäule. Hinzu kommt ja noch mein Frontalzusammenstoß mit einem PKW, der ja Gabel, Vorderrad und einen Bolzen des Rahmengelenkes das Leben gekostet hat. Die Lenksäule sah damals verbogen aus (ich war ja über den Lenker gegangen), hatte sich aber nur aus den stark fixierten Kemmpositionen an Gabel und Andros Vorbau rausgedreht.

Vor einem Jahr wackelte es ja bereits kräftig, nicht etwa weil sich die V-Clamp Einstellschraube verstellt hatte, sondern weil die Drehachse zum Aufklappen bzw. deren Lagerbuchsen bereits erheblich ausgeschlagen waren. Hier hätte jede seröse Werkstatt bereits die Säule gewechselt. Ich habe die V-Clamp nachgestellt (Anpressdruck erhöht), solange bis es nicht mehr wackelte. Da die Lagerbuchsen nicht gleichmäßig ausgeschlagen sind, ist davon auszugehen, dass das Nachstellen nicht mehr zu einer gleichverteilten Belastung am V-Clamp "Klemmstück" geführt hat. Die höher belastete Seite wird jetzt rausgebrochen sein. Der Verschluß hat sich dadurch noch nicht geöffnet. Es wackelte nur ein wenig.

Gruß
Reimund

CycoRacer
Beiträge: 1094
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Sa 28. Dez 2019, 21:30

Gestern konnte ich endlich mal wieder eine längere Strecke in Angriff nehmen. In schon fast alter Tradition ging es mal wieder nach Tecklenburg (200 km Start Boekelo). Dies ist das erste Brevet nach 4 Monaten und meinem umfangreicheren Radumbau, bei dem einige Kilogramm auf der Strecke geblieben sind. Auch in Sachen Gepäck bin ich dieses Mal deutlich kürzer getreten. Vorne war ich nur mit der Rixen & Kaul Allrounder Mini unterwegs und hinter hatte ich anstatt der beiden gefüllten Packtaschen nur eine kleine Gepäckträgertasche (Vaude Silkroad Plus) montiert.

DSC00295a.jpg
Start um 9:00 in Boekelo

Es waren wieder über 90 Teilnehmer am Start. Die Streckenführung wurde leicht geändert und führte auf dem Rückweg über Billerbeck und auch erstmalig etwa 20 km über die Radbahn Münsterland hoch bis Burgsteinfuhrt. Die habe ich zwar schon des öfteren gekreuzt, aber noch nie befahren. Als ich dort war, war es aber schon sehr dunkel, recht frisch und menschenleer. An einer Stelle musste ich einem Tier ausweichen, welches mir auf Kollisionskurs entgegenlief und plötzlich im Lichtkegel auftauchte. Könnte ein Schäferhund gewesen sein. Ging alles sehr schnell (bei ca. 30 km/h) und ich wollte auch nicht anhalten und nochmal umdrehen. Hier und da tauchten auch mal Rehe auf, aber die sind ja scheu und verschwinden wieder schnell im Gebüsch.

Gefühlt war ich mit dem eingesparten Gewicht zügiger unterwegs als sonst, allerdings sind meine Zeiten zum Vorjahr nicht spektakulär besser. Zum Vergleich habe ich die alten Zahlen nochmal hierhin kopiert:
CycoRacer hat geschrieben:
Sa 29. Dez 2018, 20:32

Hier meine Statistik (Boekelo 2018):
Gesamtstrecke: 209 km
Maximal: 53.1 km/h
Fahrzeit (ohne Pausen): 10h45min
Pausen: 2h
Durchschnitt bezogen auf reine Fahrzeit: 19.5 km/h
Meine neuen Daten sind:

Gesamtstrecke: 211 km
Maximal: 54.7 km/h
Fahrzeit (ohne Pausen): 10h19min
Pausen: 1h36 (musste mich öfter mal aufwärmen: Mc D. und Pizzaria)
Ankunft: 20:55
Durchschnitt bezogen auf reine Fahrzeit: 20.4 km/h
Höhenmeter: 724
Steigung max.: 11%
Gefälle max. : 9%

Ich war auf jeden Fall ziemlich erschöpft und durchgefroren als ich um 20:55 im Ziel angekommen bin.

Gruß
Reimund

Ch.Bacca
Beiträge: 966
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link K9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 30. Dez 2019, 01:01

Coole Sache!
(Im wahrsten Sinne des Wortes)
Für meine kalten Füße hab ich noch nichts Brauchbares gefunden.
CycoRacer hat geschrieben:
Sa 28. Dez 2019, 21:30
... Hier und da tauchten auch mal Rehe auf, aber die sind ja scheu und verschwinden wieder schnell im Gebüsch. ...
Von wegen! Die blöden Viecher sind mir nachts schon mehrmals direkt vor's Fahrrad gesprungen. Genau deshalb hab ich mir die Extrabeleuchtung angebaut, um sie etwas früher zu sehen.

CycoRacer
Beiträge: 1094
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Mo 30. Dez 2019, 16:47

Ch.Bacca hat geschrieben:
Mo 30. Dez 2019, 01:01
CycoRacer hat geschrieben:
Sa 28. Dez 2019, 21:30
... Hier und da tauchten auch mal Rehe auf, aber die sind ja scheu und verschwinden wieder schnell im Gebüsch. ...
Von wegen! Die blöden Viecher sind mir nachts schon mehrmals direkt vor's Fahrrad gesprungen.
Ja, aber nicht weil sie es auf dich abgesehen haben, sondern weil sie vor Schreck und in Panik die falsche Fluchtrichtung gewählt haben.

Bei dem großen Hund, der in absolut menschenleerer Gegend von vorne unbeeindruckt auf mich zulief war mir die Rollenverteilung nicht so klar. Ein alter lahmer, schon kraftloser Mann, auf einem Klapprad ist ja für so ein hungriges Tier vielleicht leichter zu erlegen als so ein flinkes Reh und macht auch satt. :mrgreen:

Leider war der Akku meiner Dashcam zu dem Zeitpunkt schon leer, sonst hätte man vielleicht noch spekulieren können, was das für ein Tier war.
b1a.jpg
b1a.jpg
b2abc.jpg
b2abcd.jpg
b3abcde.jpg
b3abcde.jpg (11.68 KiB) 1112 mal betrachtet

Gruß
Reimund
Dateianhänge
b1ab.jpg

Motte
Beiträge: 5566
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge Tour
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Motte » Mo 30. Dez 2019, 22:36

Sah der Wuffi diesem hier ähnlich?
Lupus.jpg
Dann kenn ich die Rollenverteilung (aus seiner Sicht) :mrgreen:

(der oben ist netter - der steht ausgestopft auf Schloss Burg)


Falls Du mal ohne Rennen nach Billerbeck kommst - der Dom ist eine Besichtigung ebenso wert wie die Eisdiele gegenüber (Gamba).

Splithub
Beiträge: 336
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 11:45
Faltrad 1: FSIR Spin 5.1 & 2.0
Faltrad 2: Java Air
Faltrad 3: Noahk iF10
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Splithub » Mo 30. Dez 2019, 22:51

Ch.Bacca hat geschrieben:
Mo 30. Dez 2019, 01:01
Für meine kalten Füße...
Bei mir stellte sich heraus dass kalte Füsse weiter oben beginnen, Waden wärmer einpacken wirkte Wunder.

Ch.Bacca
Beiträge: 966
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link K9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 30. Dez 2019, 23:41

CycoRacer hat geschrieben:
Mo 30. Dez 2019, 16:47
... Ja, aber nicht weil sie es auf dich abgesehen haben ...
Schon klar - aber im Endeffekt finde ich die Motivation der Pelztiere unwichtig. Ich hab auch mal eine Rotte Wildschweine erlebt, die fast eine Radfahrerin über den Haufen gerannt haben. Die hatten gar nichts gegen die Frau, sondern waren selbst auf der Flucht (Treibjagd). Braucht man trotzdem nicht.

Zu dem Hund sach ich mal nix. Die Suggestion war mir zu deutlich. ;)
Splithub hat geschrieben:
Mo 30. Dez 2019, 22:51
... Waden wärmer einpacken wirkte Wunder.
Danke für den Tipp! Muss ich mal drauf achten - wenn ich die relativ langen Strümpfe wiederfinde, die ich mir extra zum Radeln im Winter gekauft hab. Seit der (zu) kurzen Testfahrt sind die verschollen. Keine Ahnung, wo die sich verstecken. Jetzt teste ich gerade irgendwelche Alpaka-Socken vom Weihnachtsmarkt, aber die bringen es leider gar nicht.

CycoRacer
Beiträge: 1094
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Mo 30. Dez 2019, 23:44

Motte hat geschrieben:
Mo 30. Dez 2019, 22:36
Sah der Wuffi diesem hier ähnlich? ...
Ja, durchaus. Habe mich ziemlich erschreckt, bin ausgewichen und hab nochmal meine Kräfte mobilisiert. Dann war ja auch schon alles wieder vorbei.

Pro:
https://www.azonline.de/Muensterland/37 ... -gesichtet

Contra:
https://www.dzonline.de/Muensterland/Kr ... Billerbeck

Gruß
Reimund

Antworten

Social Media