Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Dahon IOS P8

Curl, Curve, Jifo, EEZZ, Flo, Mu, IOS, Vector, Jetstream, ..
Ch.Bacca
Beiträge: 695
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Ch.Bacca » Fr 22. Mär 2019, 08:51

CycoRacer hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 23:20
... Wie auf dem Foto zu sehen, reflektiert die auch noch zu Seite mit fast 90° Lichteinfallswinkel. ...
Interessant. Ich empfand gerade die rote Folie als eher schwach, was wohl am Spektrum der für den Test verwendeten LED-Taschenlampen lag. Ich muss mir das nochmal mit einem alten Scheinwerfer mit Glühlampe ansehen.
Vielen Dank dafür!
Gerne!

CycoRacer
Beiträge: 941
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Sa 23. Mär 2019, 09:53

Motte hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 23:56
Ich hab mit diesem Spannseil https://www.kanirope.de/gummiseil-monospan-pes-kanirope
sehr gute Erfahrungen gemacht.
Hallo Udo,

danke für den Tip. Gepäckspanner mit ähnlich aussehenden Spannseilen habe ich ja zusätzlich noch für größere Gepäckstücke (z.B. mein Rucksack) im Einsatz. Die verwittern auch mit der Zeit. Dafür ist das eine echte Alternative.

Den praktischen 3-fach Spanngurt verwende ich eher für kleineres Gepäck (Brötchentüte, Jacke, Blumen, Banane, etc.). Bei hoher Dehnbahrkeit lässt sich das Tranportgut sicher befestigen ohne es dabei zu zerstören. Drei flache Gurte an einer Halterung sind dafür ein recht nützliches System. Gibt es ja auch bei anderen Radherstellern. An meinem Gazelle Rad hält dieses System aber auch nicht länger.

Ideal wäre ein witterungsbeständiges, elastisches Material welches ich ersatzweise in die originalen Tern/Dahon Befestigungsenden montieren könnte. Aber gibt es wohl nicht.

Gruß
Reimund

Ch.Bacca
Beiträge: 695
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Ch.Bacca » Sa 23. Mär 2019, 11:19

Bei Seglern heißen diese "Hasen und Öken" auch Patentzeisinge. Und es gibt auch noch Kugelzeisinge.

Motte
Beiträge: 5316
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Motte » Sa 23. Mär 2019, 13:40

Gurte, die unten am Tretlager verspannt werden hab ich schon lange nicht mehr.
Das beschriebene System ist da vielseitiger als jene mit Haken oder irgendwelchen Schiebesystemen - die an einem Ende fest sind. Das Seil lässt sich schnell auf jede Länge einstellen. Wenn man Ösen am Gepäckträger unten hat, könnte man es auch dort wie Tern Gummis nutzen. (Aber eben die Spannung des Gummiseils selbst einstellen). Nachrüstösen gäbe es übrigens auch - die sind für jene Gepäcktaschen gedacht, die unten noch eine Zurröse oder einen Federhaken haben. https://www.fahrrad.de/cube-spanngurt-h ... cgid=37219
Bis zu meiner Anmerkung hier im Thread, war mir gar nicht bewusst, wie lange ich die Teile schon habe und nutze.

Im Alltag hab ich immer einen dabei - da sieht das so bei mir aus:
spannender Zeisig.JPG

Ch.Bacca
Beiträge: 695
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 27. Mär 2019, 19:07

CycoRacer hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 23:20
... Desweiteren habe ich an einigen Stellen Reflektionsfolie angebracht. ...
Das gelbe Zeug hab ich mir nun auf die Kurbeln geklebt und verspreche mir davon einen auffälligen Blinkeffekt.

CycoRacer
Beiträge: 941
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Mi 27. Mär 2019, 23:04

Ch.Bacca hat geschrieben:
Mi 27. Mär 2019, 19:07
Das gelbe Zeug hab ich mir nun auf die Kurbeln geklebt und verspreche mir davon einen auffälligen Blinkeffekt.
Hatte ich auch kurz überlegt, aber wegen der erkennbaren Schleifspuren, die meine Schuhsohlen bei gelegentlicher Berührung schon an den Kurbeln hinterlassen haben, gleich wieder verworfen. Bei mir wäre das nur ein relativ kurzes Blinkvergnügen.

Gruß
Reimund

Ch.Bacca
Beiträge: 695
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Ch.Bacca » So 31. Mär 2019, 21:15

Stümmt! :mrgreen:

Egal, ich lass das erst mal drauf.
Dateianhänge
Blinki.jpg

CycoRacer
Beiträge: 941
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » So 14. Apr 2019, 14:22

Hinten waren bei mir mal wieder die Bremsen runter. Laufleistung 4500 km. Habe auch gleich vorne mit gewechselt. Die sahen nach 13000 km immer noch gut aus, hatten aber kaum Bremsleistung. Daher sind hinten die Bremsen wahrscheinlich so schnell am Ende gewesen. Vorne hatte ich die Variante mit den wechselbaren Belägen drauf. Von der Idee her gut, sie sollten aber auch über die Zeit vernünftig bremsen.

14.04.2019 (41900 km)
------------- Bremsschuhe vorne und hinten erneuert (Kool-Stop Mountain Pads)

Gruß
Reimund

Ch.Bacca
Beiträge: 695
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Ch.Bacca » So 14. Apr 2019, 17:23

Was für Beläge waren denn vorne? Aus PTFE? ;)

Ich bin sehr zufrieden mit meinen Cyclocross-Cardridge-Bremsschuhen, nachdem ich verschiedene Beläge ausprobiert hatte.

CycoRacer
Beiträge: 941
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » So 14. Apr 2019, 17:42

Ch.Bacca hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 17:23
Was für Beläge waren denn vorne? Aus PTFE? ;)
Diese waren vorne drauf:

https://www.bike24.de/1.php?content=8;p ... 130;page=6
Dachte mit dem Pad-Lock System bin ich etwas ressourcenschonender unterwegs. Scheint ewig zu halten, weder Abrieb auf Felgen- noch auf Bremsschuhseite bei schlechter Bremsleistung.

Ich bevorzuge gute Bremsleistung bei viel Abrieb auf Bremsschuhseite und wenig Abrieb auf der Felgenseite.

Sehr gute Erfahrung bisher mit diesen (lachsrot) hier:
https://www.bike24.de/1.php?content=8;p ... 130;page=6

Gruß
Reimund

Antworten

Social Media