Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

Dahon IOS P8

Curl, Curve, Jifo, EEZZ, Flo, Mu, IOS, Vector, Jetstream, ..
Motte
Beiträge: 5101
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Motte » Di 27. Feb 2018, 22:03

Heute morgen musste ich ne 1/2 Stunde gegen den heftigen Wind fahren. Der Tacho erzählte was von minus 6 Grad. Das hat mir völlig gereicht - da kann man förmlich zuschauen, wie die Kraft wegfließt ;)

Und dann 700 Km? Okay beim Rückweg in der Bahn wäre ich dabei :lol:

Karsten
Beiträge: 539
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Karsten » Di 27. Feb 2018, 22:23

CycoRacer hat geschrieben:
Di 27. Feb 2018, 21:14
CycoRacer hat geschrieben:
Mo 19. Feb 2018, 23:04
Allerdings möchte ich auch nicht beim nächsten 300, 400, (600) km Rennen im Wiegetritt bei der Auffahrt beim Mont Ventoux nachts um 1:15 bei -4 °C ein Bruch des Tretlagers erleben. Auf der anderen Seite schützt ein bischen mehr Nervenkitzel vielleicht vorm Einschlafen auf dem Rad und somit vor weiteren Schäden :)
Ups, das Mont Ventoux Brevet findet schon im März statt. Dann mal schnell anmelden, um ein bischen frische Luft zu schnappen :mrgreen: .

Hier die Streckenbeschreibung für Kurzentschlossene:
http://www.ara-breisgau.de/brevets/mont-ventoux-brevet/

Da die 700 km nur in eine Richtung gehen, ist ein Faltrad hier natürlich sehr praktisch. Man muss ja wieder mit dem Zug zurück. Schade, ich kann da grad nicht 8-) .

Gruß
Reimund
Moin,
Den Mont-Ventoux bin ich vor ca 25 Jahren mit dem damaligen selbstausgebauten Famiien-Camper von der steileren Südseite her hochgefahren.
Die steilste Rampe kurz unterhalb des Plateaus hatte der kräftige Sechszylinder-Diesel so garade im ersten Gang geschafft. ;)

Gruß Karsten

CycoRacer
Beiträge: 844
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » So 4. Mär 2018, 10:46

Nachdem ich im Netz auf einige interessante Seiten zum IOS mit Details zum OCL Rahmengelenk gestoßen bin, habe ich mich entschlossen, mir schon mal die entsprechenden Ersatzteile auf Lager zu legen (habe ja zwei IOS in Verwendung).

Hier erst einmal die Hintergrundinformationen:

http://www.foldingstyle.net/2012/11/dahon-ios-p8.html
http://www.foldingstyle.net/2013/08/dah ... h-kit.html
http://www.foldingstyle.net/2013/07/dah ... snodo.html

Ich habe die auf den Seiten eingebaute Übersetzungsfunktion auf Deutsch genutzt, um die Beschreibung zu verstehen. Mein OCL Scharnier ist also vollkommen kompatibel mit den OCL Gelenk der frühen evtl. auch späteren Tern Eclipse Modelle. Ich bin ja aufgrund der ersten Produktinformationen aus 2009 zum Dahon IOS sowieso der Meinung, dass dies eher ein Kind von Josh Hon (Tern) als von seinem Vater David Hon ist.
https://www.youtube.com/watch?v=gsNHMKZBIKw

Bestellt habe ich mir das OCL Scharnierset in Schwarz nun bei Kemper Fietsen (vouwfietsen.com) in Den Haag.

https://www.vouwfietsen.com/product/ocl ... -zilver-3/
(nur bei dem silbernen Kit sind alle Einzelteile abgebildet)

und diesen verbesserten Schraubensatz mit Lagerbuchsen babe ich gleich mitbestellt:
https://www.vouwfietsen.com/frame-schar ... versterkt/

Der Versand nach Deutschland ist leider nicht mehr kostenlos, sondern wird mit 12,50 Euro berechnet.
Das dieser Händer eine ganze Reihe Ersatzteile auf für andere Fabrikate auf Lager hat, habe ich den Link hier im Forum auch schon unter der Rubrik Umbau gepostet.

https://www.vouwfietsen.com/onderdelen/

Hier zwei Youtube Videos, die Tausch beschreiben.

https://www.youtube.com/watch?v=898dXInGY5A
https://www.youtube.com/watch?v=sETJ7A786iM

Die Verfügbarkeit der Dahon/Tern Ersatzteile ist ja immer starken Schwankungen unterworfen. In einem Jahr ist alles ohne Probleme zu bekommen und im nächsten Jahr ist ist der Markt leergefegt (Beispiel Neos 3.0 Schaltwerk). Daher können ein paar Teile auf Vorrat ja nicht schaden.

Gruß
Reimund
Zuletzt geändert von CycoRacer am Do 15. Mär 2018, 21:26, insgesamt 1-mal geändert.

Motte
Beiträge: 5101
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Motte » Fr 9. Mär 2018, 10:41

Und?
Hast Du dir schon eine Tube "Anti Wolf Emulsion" zugelegt, für deine morgendlichen Trainingsrunden? ;)

Gruß

Udo - der das Tier auch gern mal sehen würde

CycoRacer
Beiträge: 844
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Fr 9. Mär 2018, 19:08

Motte hat geschrieben:
Fr 9. Mär 2018, 10:41
Und?
Hast Du dir schon eine Tube "Anti Wolf Emulsion" zugelegt, für deine morgendlichen Trainingsrunden? ;)
Nein, bisher geht es noch ohne.

Seit dieser Begegnung auf dem Radweg bin ich etwas abgehärtet:

P1310256a.jpg

Letzten Sonntag sind mir einige Tiere vor die Kamera gekommen, ein Wolf war aber nicht dabei:

DSC06374a.jpg
DSC06370a.jpg
DSC06379a.jpg
DSC06353a.jpg
DSC06368a.jpg

Bei dem Schwarzbiber an einem Bach in Alpen war ich nicht schnell genug mit meiner Kamera. Und die Störche sind zurück, nachdem es 2 Tage zuvor noch -7 °C kalt war.

Morgen is vorbei mit Training, da geht es dann wieder durch die Nacht. Ich hoffe es laufen nachts keine Wölfe durch die Veluwe.

Gruß
Reimund

CycoRacer
Beiträge: 844
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Mo 12. Mär 2018, 00:24

Gestern ging es mal wieder in Bunnik auf eine 300 km Runde an den Start. Das Brevet war mit über 70 Teilnehmern sehr gut besucht. In der ersten Hälfte gabe es wieder viele Windmühlen zu bewundern und den Wind von vorne. Die zweite Hälfte wurde dann etwas beschwerlicher. Es regnete nun über Stunden ein und im Anschluss kam dann der Nebel. Ich war so müde, wäre der Regen nicht gewesen, häite ich mich auf eine Aussichtsbank schlafen gelegt. An Pausen hab ich diesmal nicht gespart. In der Früh um 8:00 gings los und kurz vor 3:00 in der Nacht war ich im Ziel.

Sehenswert war u.a. der Radschnellweg "RijnWaalpad" bei Nacht mit seiner besonderen Beleuchtung:
https://bicycledutch.wordpress.com/2015 ... -nijmegen/

Meine Daten:

Gesamtstrecke: 304 km
Maximal: 44.3 km/h
Fahrzeit (ohne Pausen): 15h50min
Pausen: 3h
Durchschnitt bezogen auf reine Fahrzeit: 19.2 km/h

Hier noch einige Eindrücke:

IMG_0631a.jpg
Start in Bunnik
IMG_0645a.jpg
eine der seltenen Windmühlen
IMG_0651a.jpg
Kontrollstelle auf der Autobahntankstelle
IMG_0649a.jpg
kleine Panne, oder ein Kojak zeigt auch mal Schwächen
IMG_0655a.jpg

Gruß
Reimund

Motte
Beiträge: 5101
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von Motte » Mo 12. Mär 2018, 13:57

Ein Schnitt von 19,2 km/H ? Ganz schön flott für so ein Wetter. :)
Hier im Ruhrpott war es Sonntag überwiegend trocken am Samstag (im Raum Bochum) sogar richtig schön.

Dann mal gute Erholung.

CycoRacer
Beiträge: 844
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Fr 16. Mär 2018, 08:47

Motte hat geschrieben:
Mo 12. Mär 2018, 13:57
Ein Schnitt von 19,2 km/H ? Ganz schön flott für so ein Wetter. :)
Ja, das lag an dem erbitterten Positionskampf um den vorletzten Platz auf den letzten 150 Kilometern der Gesamtstrecke. :mrgreen:

So ein Wetter wird noch schlimmer, wenn man da alleine durch muss. Geteiltes Leid ist halbes Leid. Deshalb galt die Devise: Dranbleiben, so lange es geht.

Gruß
Reimund

CycoRacer
Beiträge: 844
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von CycoRacer » Mi 21. Mär 2018, 23:02

Das war ein recht kurzer Ausflug in den Pedal-Leichtbau. Meine neuen Korki MTB-Pedale sind schon wieder Geschichte. Heute vormittag ist die rechte Pedale bei einer moderaten Bergauffahrt zerbrochen. Nur 1000 km haben sie durchgehalten. Mal sehen ob ich mein Geld wiederbekomme.

DSC06748a.jpg
ein exzellenter Bruch

Gruß
Reimund

EmilEmil
Beiträge: 1619
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze

Re: Dahon IOS P8

Beitrag von EmilEmil » Do 22. Mär 2018, 11:12

Mein Beileid ! Das sieht stark nach einem Kurzzeit-Bruch aus (Also innerhalb von 1 x 10^^4 Lastwechseln).
Ein kurzer Überschlag sieht so aus:
Bei 1000 [km] und einer Durchnittsgeschwindigkeit von 20 [km/h] sind das 50 [h] Betriebsdauer. Bei einer Trittfrequenz von 70/[Min] und 60 [Min]/h sind das dann 60 x 70 x 50 = 2,1 x 10^^5 Lastwechsel für beide Pedale, so daß man etwa 1,05 x 10^^5 pulsierende Lastwechsel/Pedal ansetzen muß. Eine Variation um den Faktor 10 bei der Häufigkeit ist bei "Dauerfestigkeiten" relativ normal. Und die Größe (Und damit der Einfluß) der Belastung ist natürlich unbekannt.
Das Pedal ist mit 215 [g] angegeben und besteht aus Alu-Legierung mit einer Titanachse zu einem Preis von 55 €. Zu den Lagern habe ich nichts gefunden. Sind das Gleitlager ? Stimmt das Gewicht?
Das Pedal ist weder zum Stecken, noch zum Falten.
Da Reimund ja einen Ursus Zweibein-Ständer mit ca 1,4 [kg] nachgerüstet hat (Gewicht spielte da keine Rolle ?), ist mir jetzt eine Wendung zu einem Leichtbau-Pedal etwas unverständlich.
Trotz (Wegen ?) Leichtbau fehlen da zu einem akzeptablen Pedal-Leben etwa 19 000 [km]. Design und Wäge-Leichtbau (Ein Mißverständnis von Fiete Schlaumayer :roll: , wie heißt Fiete Schlaumayer eigentlich auf Chinesisch ? Zing Peng Kaputo ?) haben da mal wieder ihren Tribut gefordert.

MfG EmilEmil

Antworten

Social Media