Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Dahon Ersatzteile ? Schaniere usw.

Curl, Curve, Jifo, EEZZ, Flo, Mu, IOS, Vector, Jetstream, ..
superfalter
Administrator
Beiträge: 2575
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Dahon Ersatzteile ? Schaniere usw.

Beitrag von superfalter » Mi 26. Mär 2014, 09:19

Moin,

ich bekomme immer wieder Anfragen wo und wie man Ersatzteile bekommt für ein Dahon XY. Die Liste die ich von BBF (jetziger Dahon Grosshändler) beschränkt sich auf wenige Teile wie Nabendynamo, Felgen und Sattelstütze usw. Jedoch nicht die heiklen Teile wie Faltschanierbolzen oder die Lager von einem Jetstream XP oder so. Woher bekommt ihr diese Teile ?

Ein weiterer Grund warum ich immer weniger Dahon/Tern meinen Kunden empfehle, weil das so ein extrem schlecht gedachter Prozess ist. Jeder Dahon Fahrer kann doch nicht sein 4-5 Jahre altes Dahon in den Müll werfen oder zum Doktor für Ersatzteilsuche werden.

Motte
Beiträge: 4866
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt

Re: Dahon Ersatzteile ? Schaniere usw.

Beitrag von Motte » Mi 26. Mär 2014, 10:18

In der letzten Zeit hab ich keine Teile für das Dahon gebraucht. Konkrete Erfahrung kann ich nicht beisteuern. Dahon scheint mehr Direktoren als Arbeiter zu haben - zumindest kommt mir der Laden so vor, wenn ich hier die Abenteuer erlebe, wenn es um Reklamationen geht (meine eigenen waren auch nicht besser). Auch die sehr gute Info Seite, wo man die Ersatzteilnummern nachschauen konnte (Dahon EU) ist stillgelegt.

Ich hab mir für den Notfall diese Anbieter gespeichert:
http://moobilo.de/fahrrad/fahrradersatz ... c-864.html
http://www.world-wheels.co.uk/accessories.htm
http://www.foldingbikes.biz/html/dahon_speed_tr27.html
http://www.thorusa.com/

Bei Tern sehe ich das Problem nicht. Da kann man zur Not in jeden ZEG Laden gehen. Oder als Händler bei Hartje fragen. Die Firmenphilosophie bei der Abspaltung von Tern war es eigentlich auch (im Gegensatz zu Dahon) die Ersatzteile besser und zuverlässiger bereit zu stellen. Viele Teile (u.a. der Lowrider) sind auch gleich so konstruiert, dass sie an viele verschiedene Räder passen (20 Zoll + 24 Zoll).

Gruß

Udo

Pibach
Moderator
Beiträge: 8040
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Dahon Ersatzteile ? Schaniere usw.

Beitrag von Pibach » Mi 26. Mär 2014, 10:42

Harry hat dazu eine super Linkliste erstellt.

Evanscycles führt die Dahon-Teile, soweit ich sehe nahezu komlett, u.a. auch die V-Clamp Scharniere. Scheint sehr gute Preise zu bieten. Ähnliches gilt für wildiers-fietsonderdelen.

http://www.foldingbikes.biz führt unter der Domain dahonspares.co.uk u.a. einige Dahon Scharnierteile, sind aber wohl nur die älteren, und auch ein paar Dahon Rahmen. Komischer Webauftritt und wohl eher einzelne Restposten.

http://www.thorusa.com hat diverse Dahon Spezialteile

Ansonsten kriegt man die Dahon-Rahmen (Nachbauten) und auch diverse Lenksäulen von FNHON oder von Crius (und diverse andere) über taobao.

Spezialteile zum Upgraden wie Lagerschalen, Klemmen, Umwerferschellen gibt es von LitePro über taobao

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm

Re: Dahon Ersatzteile ? Schaniere usw.

Beitrag von derMac » Mi 26. Mär 2014, 10:47

Ich hab mir auch schon überlegt, ob ich nicht sicherheitshalber mal ein Ersatzteilset für die Scharniere für mein Dash kaufe eh es die gar nicht mehr gibt. Im Ausland kann man die noch bekommen, in D sieht es ziemlich schlecht aus. Alles andere am Dash ist zum Glück Standard. Aber Dahon vermittelt schon seit ich mich mit Falträdern beschäftige den Eindruck ein Ramschladen zu sein. Ich hab das Dash nur weil es in seiner Art einzigartig ist, gerade recht günstig zu haben war und ich gern bastel. In Kürze wir an meinem Dash auch nur noch der Rahmen "original" sein, der komplette Rest ist dann ersetzt. Hoffe der Rahmen hält noch eine Weile.

Mac

PS: Pibach, was du da aufzählst ist alles im Ausland. Den normalen Kunden interessiert sowas nicht, der will sein Alltagsrad ohne viel Aufwand gewartet haben und sich nicht mit Auslandsbestellungen auf Englisch, hohen Versandkosten und möglichen zusatzkosten wie Zoll beschäftigen.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8040
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Dahon Ersatzteile ? Schaniere usw.

Beitrag von Pibach » Mi 26. Mär 2014, 10:55

superfalter hat geschrieben: Ein weiterer Grund warum ich immer weniger Dahon/Tern meinen Kunden empfehle, weil das so ein extrem schlecht gedachter Prozess ist. Jeder Dahon Fahrer kann doch nicht sein 4-5 Jahre altes Dahon in den Müll werfen oder zum Doktor für Ersatzteilsuche werden.
Hm, also aus meiner Perspektive ist gerade bei Dahon der Pluspunkt, dass man dafür alles so einfach und zu sinnvollen Preisen bekommt. Für ein Brompton wäre es z.B. deutlich schwieriger, da eben teuer und praktisch nur in Monopolsituation vom Hersteller zu beziehen. Tuning Parts gibt nur extrem hochpreisig (z.B. brompfication). Und die eingefahrenen Handelsstrukturen über Großhandel/Einzelhandel finde ich auch zwiespältig. Das blockt ja jede Konkurrenz.

superfalter
Administrator
Beiträge: 2575
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dahon Ersatzteile ? Schaniere usw.

Beitrag von superfalter » Mi 26. Mär 2014, 10:58

Pibach hat geschrieben:Harry hat dazu eine super Linkliste erstellt.

Evanscycles führt die Dahon-Teile, soweit ich sehe nahezu komlett, u.a. auch die V-Clamp Scharniere. Scheint sehr gute Preise zu bieten. Ähnliches gilt für wildiers-fietsonderdelen.

http://www.foldingbikes.biz führt unter der Domain dahonspares.co.uk u.a. einige Dahon Scharnierteile, sind aber wohl nur die älteren, und auch ein paar Dahon Rahmen. Komischer Webauftritt und wohl eher einzelne Restposten.

http://www.thorusa.com hat diverse Dahon Spezialteile

Ansonsten kriegt man die Dahon-Rahmen (Nachbauten) und auch diverse Lenksäulen von FNHON oder von Crius (und diverse andere) über taobao.

Spezialteile zum Upgraden wie Lagerschalen, Klemmen, Umwerferschellen gibt es von LitePro über taobao
Ähmmm... sieht nach einem prima Flickenteppich mit grossen Löchern aus. Welcher normale Endkunde will sich aus der ganzen Welt Teile zusammenpuzzeln ? Und das vom grössten Faltradhersteller ?

superfalter
Administrator
Beiträge: 2575
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dahon Ersatzteile ? Schaniere usw.

Beitrag von superfalter » Mi 26. Mär 2014, 11:02

Pibach hat geschrieben:
superfalter hat geschrieben: Ein weiterer Grund warum ich immer weniger Dahon/Tern meinen Kunden empfehle, weil das so ein extrem schlecht gedachter Prozess ist. Jeder Dahon Fahrer kann doch nicht sein 4-5 Jahre altes Dahon in den Müll werfen oder zum Doktor für Ersatzteilsuche werden.
Hm, also aus meiner Perspektive ist gerade bei Dahon der Pluspunkt, dass man dafür alles so einfach und zu sinnvollen Preisen bekommt. Für ein Brompton wäre es z.B. deutlich schwieriger, da eben teuer und praktisch nur in Monopolsituation vom Hersteller zu beziehen. Tuning Parts gibt nur extrem hochpreisig (z.B. brompfication). Und die eingefahrenen Handelsstrukturen über Großhandel/Einzelhandel finde ich auch zwiespältig. Das blockt ja jede Konkurrenz.
Sorry da Treffen zwei Logiken aufeinander. Einfach oder kompliziert. Ein Brompton Kunde geht zu einem Brompton Händler und kann das kleinste Ersatzteil innerhalb 1-2 Tagen bekommen. Dahon Kunde muss im Internet suchen, sich bei Garantiefällen mit dem Hin und Her zwischen Hartje und BBF rumplagen und Ersatzteile aus dem Ausland beziehen mit Zoll rumschlagen und Versandkosten selbst bei Kleinteilen zahlen. Was ist daran toll ?

Würde sowas im Autobereich passieren ? VW Kunde kauft Auto beim Händler. Vorderreifen links kann er in Rumänien beziehen. Hinterreifen aus Kasachstan und Türgriffe gibts in China. Na der Kunde kauft nie wieder ein VW.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8040
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Dahon Ersatzteile ? Schaniere usw.

Beitrag von Pibach » Mi 26. Mär 2014, 11:51

Für den "normalen Kunden" stellt sich das doch so dar, dass der in den Laden geht, sein Problem nennt, und Abhilfe bekommt. Bei Dahon wird dann soweit ich das sehe bei Rahmenproblemen der Rahmen ausgetauscht. Sind ja 5 Jahre bzw. Lebenslang Garantie drauf. Daher gibt es dafür wohl keine Ersatzteile explizit.

Für den Kunden, der etwas höherwertige Teile haben möchte, oder ein etwas genauer auf seine Bedürfnisse angepasstes Faltrad, gibt es bisher kaum Alternativen dazu, sich selber zu informieren und Auslandbestellungen in Betracht zu ziehen. So ist das doch auch bei Brompton und vielen anderen Herstellern. Nur dass man dann für Dahon aufgrund des etwas standardmäßigeren Aufbaus, Marktpräsenz, haufigen Lizenzweitergabe und der dynamischen Konkurrenzsituation deutlich mehr Auswahl hat und günstige Preise.
superfalter hat geschrieben: Würde sowas im Autobereich passieren ? VW Kunde kauft Auto beim Händler. Vorderreifen links kann er in Rumänien beziehen. Hinterreifen aus Kasachstan und Türgriffe gibts in China. Na der Kunde kauft nie wieder ein VW.
Autobereich ist vielleicht eine der letzten deutschen Domänen, abgeschottet durch Vertragshändlernetze usw. Aber auch da ist internationaler Endkundenhandel längst Realität. Ansonsten praktisch in allen Alltagsbereichen.

Ich persönlich kaufe ja fast alles online. Und international. Selbst Lebensmittel (z.B. Kaffebohnen oder Olivenöl), Markenklamotten (Levis, Calvin Klein bla), Sportkram (Kites, Boards, Schläger, Bälle), Elektro (USB Ladekabel, Akkus, LED Lampen) usw. Alles online vom Herstellerland.

Du hast die "Full Service Kunden" die wollen sich nicht kümmern, alles aus einer Hand - und die zahlen entsprechend. Wer sich etwas selber kümmert, kann halt Preisvorteile (und Qualitätsvorteile) erreichen, indem er Teile selber sucht, bestellt und einbaut. Das ist Dank Internet auch gar kein Problem und oftmals schneller und präziser gemacht als sich in einem Laden halbseiden beraten lassen zu müssen. Versandkosten sind auch nur minimale Beträge. Offline Vertiebsstrukturen per Großhandel/Einzelhandel kommen dadurch natürlich unter Druck. Wir hatten ja den langen Faden dazu. Gibt für beide Wege aber genügend Kunden.

superfalter
Administrator
Beiträge: 2575
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dahon Ersatzteile ? Schaniere usw.

Beitrag von superfalter » Mi 26. Mär 2014, 12:06

Pibach hat geschrieben:Für den "normalen Kunden" stellt sich das doch so dar, dass der in den Laden geht, sein Problem nennt, und Abhilfe bekommt. Bei Dahon wird dann soweit ich das sehe bei Rahmenproblemen der Rahmen ausgetauscht. Sind ja 5 Jahre bzw. Lebenslang Garantie drauf. Daher gibt es dafür wohl keine Ersatzteile explizit.
Pibach sorry ich weiss nicht woher du diese falschen Infos hast ? Lebenslang gibt es nicht in Deutschland und bei Dahon noch viel weniger. Und gerade gestern einen Kunde dagehabt mit Jetstream EX und will für seine Gabel neue Lager. GermanA sagt ist nur GermanA Design jedoch nicht deren Lager.
Hartje verweisst auf BBF. Und das Bike wurde nicht mal bei mir gekauft und ich helfe dem Kunden so gut ich kann und merke wie die Praxis unter aller Sau ist. Und den Aufwand macht sonst kein Händler. Sprich nach 5 Jahren Dahon Rad wegwerfen.
Pibach hat geschrieben: Für den Kunden, der etwas höherwertige Teile haben möchte, oder ein etwas genauer auf seine Bedürfnisse angepasstes Faltrad, gibt es bisher kaum Alternativen dazu, sich selber zu informieren und Auslandbestellungen in Betracht zu ziehen. So ist das doch auch bei Brompton und vielen anderen Herstellern. Nur dass man dann für Dahon aufgrund des etwas standardmäßigeren Aufbaus, Marktpräsenz, haufigen Lizenzweitergabe und der dynamischen Konkurrenzsituation deutlich mehr Auswahl hat und günstige Preise.
Hey es gibt auch normale Kunden die ein Leben mit Familie und Job haben und nicht noch 5 Stunden im Internet surfen um ihre Teile für ihr tägliches Rad suchen wollen, würde ich auch keinen Bock haben.
superfalter hat geschrieben: Würde sowas im Autobereich passieren ? VW Kunde kauft Auto beim Händler. Vorderreifen links kann er in Rumänien beziehen. Hinterreifen aus Kasachstan und Türgriffe gibts in China. Na der Kunde kauft nie wieder ein VW.
Autobereich ist vielleicht eine der letzten deutschen Domänen, abgeschottet durch Vertragshändlernetze usw. Aber auch da ist internationaler Endkundenhandel längst Realität. Ansonsten praktisch in allen Alltagsbereichen.

Ich persönlich kaufe ja fast alles online. Und international. Selbst Lebensmittel (z.B. Kaffebohnen oder Olivenöl), Markenklamotten (Levis, Calvin Klein bla), Sportkram (Kites, Boards, Schläger, Bälle), Elektro (USB Ladekabel, Akkus, LED Lampen) usw. Alles online vom Herstellerland.
Pibach hat geschrieben: Du hast die "Full Service Kunden" die wollen sich nicht kümmern, alles aus einer Hand - und die zahlen entsprechend. Wer sich etwas selber kümmert, kann halt Preisvorteile (und Qualitätsvorteile) erreichen, indem er Teile selber sucht, bestellt und einbaut. Das ist Dank Internet auch gar kein Problem und oftmals schneller und präziser gemacht als sich in einem Laden halbseiden beraten lassen zu müssen. Versandkosten sind auch nur minimale Beträge. Offline Vertiebsstrukturen per Großhandel/Einzelhandel kommen dadurch natürlich unter Druck. Wir hatten ja den langen Faden dazu. Gibt für beide Wege aber genügend Kunden.
Was heisst da Full Service Kunden. Es geht um eine einfache Abwicklung und keine stundenlange Zeitverschwendung für Nachforschung. Versandkosten bei einem kleinen Teil meist höher als der Wert des Teils. Ebenfalls live erlebt bei mir im Laden. Bei Tern wollte der Kunde nur einen Bolzen für sein Tern Verge X30 (in Schweden). Gibts nur als Set daher statt 3 € mit Versand 30 €. Ohhh welch Vorteil.

Sorry Pibach mir platzt bei so einer theoretischen unreflektierten Sicht der Dinge die Hutschnur. Ich habe in meinem Laden das Praxiserlebnis. Jeden Tag. Brompton ist und bleibt Referenz in allem. Faltmaß und Ersatzteilservice/Versorgung (selbst nach 10 und mehr Jahren).

Karsten
Beiträge: 448
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland

Re: Dahon Ersatzteile ? Schaniere usw.

Beitrag von Karsten » Mi 26. Mär 2014, 12:45

Moin,
Die Lieferprobleme von Dahon-Ersatzteilen beklagen hier in Lüneburg alle drei Händler, die Dahon-Räder führen.
(Wobei die nach meinem Eindruck auch durchweg ausgesproche lustlos an die Falträder herangehen.)
In einem Laden wurde mir ganz offen gesagt, daß sie Dahon überhaupt nur wegen gewissen vertraglichen Verpflichtungen mit der ZEG im Laden stehen hätten.
Ein anderer Händler erklärte mir, daß das bei Tern wesentlich besser sei, und er daher nach Möglichkeit Tern -Teile in Dahons verbaue, wenn das sich irgendwie passens machen läßt.
Gruß Karsten

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast