Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Dahon Curl

Curl, Curve, Jifo, EEZZ, Flo, Mu, IOS, Vector, Jetstream, ..
BlackStridaAustria
Beiträge: 58
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 15:29
Faltrad 1: Strida SD
Faltrad 2: Strida SD e
Faltrad 3: Strida EVO
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1965
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dahon Curl

Beitrag von BlackStridaAustria » Di 26. Sep 2017, 21:53

Zuerst eine Aktualisierung:
Mittlerweile wurde die Entschädigung auf die Differenz zum Kaufpreis angehoben - also 96 €.
Pibach hat geschrieben:Einfach Behebung der Mängel einfordern, oder Rückabwicklung.
Wir würden Ersteres bevorzugen, jedoch scheint dies im Moment nicht möglich zu sein weil:
- Keinerlei Ersatzteile erhältlich sind, also auch nicht die richtige Bremse oder ein Kettenspanner zum Vergleich.
- Mein Vertrauen in deren Sachkenntnis nun endgültig erschüttert ist weil - bitte haltet Euch fest - behauptet wurde daß faltradxxs alle Falträder aufbaut und in voller Funktion an den Kunden sendet!
Also ist anzunehmen daß auch ein Rücksendung zum Zwecke der Mängelbehebung sinnfrei ist. :roll:

Übrigens wird mir in diesem heutigen Mail auch versichert man sei an Verbesserungsvorschlägen interessiert - solche hatte ich aber bereits zuvor an genau diese Kontakperson gesendet... :roll:

Der Zulieferer wurde angeblich bereits informiert jedoch sei die zuständige Person dort gerade nicht erreichbar.

Jedenfalls werde ich nun weiter auf eigene Faust versuchen Ersatz- oder Referenzteile zu bekommen bzw. noch mehr Informationen zu sammeln.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8164
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon Curl

Beitrag von Pibach » Di 26. Sep 2017, 22:44

BlackStridaAustria hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 21:53
...daß faltradxxs alle Falträder aufbaut und in voller Funktion an den Kunden sendet!
Also das erklärt die falsche Zugverlegung.

Motte
Beiträge: 5151
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon Curl

Beitrag von Motte » Mi 27. Sep 2017, 07:54

Nein, das könnte sie erklären, wenn die Behauptung stimmt und sich auch auf die Verlegung der Züge bezieht. Ansonsten sind alle Schlussfolgerungen falsch.

Ich erwarte von einem Fachhändler, dass er ein Produkt (das keine Massenware ist) wie ein Fahrrad, welches er mir verkauft, vorher überprüft hat.Und eventuelle Mängel dabei beseitigt. Das wird er aus Eigeninteresse auch im Regelfall tun - weil ihn die absehbaren Reklamationen Geld kosten. Genau das ist ja einer der Gründe, warum es dort teurer ist - dieser Mehraufwand muss ja bezahlt werden.

Speziell geschulte Vertragshändler machen schon mal mehr. Das kann ich mir bei Dahon aber nur schwer vorstellen.

Bob406
Beiträge: 118
Registriert: Di 14. Jun 2011, 22:51
Faltrad 1: Tern Verge Duo
Faltrad 2: Dahon Mµ Uno
Faltrad 3: Tern Link D7i
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1980
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Dahon Curl

Beitrag von Bob406 » So 14. Jan 2018, 01:47

Hi Christian,

Darf ich fragen, wie die Reparaturen verlaufen sind? Und wie sich das kringelige Faltrad nach drei Monaten Einsatz bewährt hat?

Nachdem wir hier im Forum sechs Jahre lang auf "den Brompton-Killer" von Dahon gewartet haben, kann ich meine Neugier einfach nicht verbergen!

LG,
Robert

BlackStridaAustria
Beiträge: 58
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 15:29
Faltrad 1: Strida SD
Faltrad 2: Strida SD e
Faltrad 3: Strida EVO
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1965
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dahon Curl

Beitrag von BlackStridaAustria » So 14. Jan 2018, 12:25

Servus Robert,

klar gerne darfst Du fragen, bin mal gespannt wie Dir Folgendes gefällt...

Welche Reparatur?
Da weder Kettenspanner noch Bremse als Ersatzteil zu beschaffen sind - unmöglich.
Ich kontaktierte Tektro und Dahon - keine Antwort.
BBF Deutschland möchte nicht mit mir als Endkunde sprechen (Bestätigung liegt schriftlich vor und kann via PM eingesehen werden).
Mit dem Vertreter von BBF Österreich sprach ich persönlich - keine Chance.
Nicht mal "ThorUSA" (bekannter Dahon Händler USA) kann die Bremse beschaffen.
Zu "faltradXXS" komme ich nochmal zum Schluß...

Welcher Einsatz?
Bin keinen einzigen Meter gefahren mit dem Ding.
(Hat sich für mich auch insofern erledigt weil das Teil schon längst nicht mehr in meinem Besitz ist.)

DAS soll ein Brompton Killer sein/werden?
Lächerlich...

So - für mich abschließend, zeige ich Euch wie "faltradxxs" mit Kunden spricht:
BSA hat geschrieben:Freitag, 20. Oktober 2017 09:20

Sehr geehrter Herr X.,

bei der nun dritten (und letzten) Gelegenheit deute ich nicht mehr an – vielmehr fordere ich Sie dringend auf Ihre Worte einem Kunden gegenüber sorgfältiger zu wählen!

Nein – das Curl wird nicht an Sie zurück gesendet, aus folgenden Gründen:

- Sie verfügen über keine Ersatzteile, nach Ihren eigenen Aussagen.

- Sie haben die Züge unsachgemäß verlegt (das wurde von Ihnen bestätigt), daher besteht für mich kein Grund anzunehmen daß es diesmal richtig gemacht wird (ist auch unmöglich ohne Teile).

- Sie nehmen meine Einwände ernst und haben sie mit Dahon erörtert, nun wollen Sie eine Fehlerbeschreibung – aber nicht per Mail (???). Was bitte, wenn nicht meine bereits gemailten Fehlerbeschreibungen, wurde mit Dahon erörtert? Das ist unglaubwürdig.

- Anstatt dankbar dafür zu sein daß versierte Kunden Dritte vor Schaden bewahren schlagen Sie vor von weiteren Mails abzusehen.

- Ihre Weigerung mich mit BBF direkt zu verbinden spricht leider auch eindeutig gegen Sie.

Sie sollten nicht glauben daß dies eine Angelegenheit nur zwischen uns beiden ist;
die interessierte Öffentlichkeit liest bereits seit einiger Zeit sowohl in deutscher
als auch in englischer Sprache mit ;-)

Mit freundlichen Grüßen,

BSA
faltradxxs hat geschrieben:Freitag, 20. Oktober 2017 13:14

Sehr geehrter Herr,

wir sind Lösungsorientiert!

Ich bin sehrwohl im Bilde , daß der Vorgang auf Faltradforen veröffentlicht
wird.

Aus diesem Grunde wird nun hier auch nicht mehr diskutiert und ich werde in
Zukunft keine Antwort mehr geben.


Wie bereits geschrieben:
Sie haben einen Mangel?
Dann muß das Rad zu mir,sorry

mit freundlichen Grüßen aus Marl
X

Nach derartigen Erfahrungen werdet Ihr verstehen daß mein Interesse an diesem Teil vollständig erloschen ist.

Motte
Beiträge: 5151
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon Curl

Beitrag von Motte » So 14. Jan 2018, 13:02

Dein Kauf ist nach deutschem Recht erfolgt:
http://www.jura-basic.de/aufruf.php?fil ... hbesserung

Und zur Veröffentlichung der Mails der folgende Hinweis:
https://www.anwalt.de/rechtstipps/darf- ... 73598.html

Darüber hinaus hab ich gelegentlich den Eindruck, dass Du Radkauf/Reparatur geschäftsmäßig betreibst - es aber nicht offen kommunizierst.
Einen laufenden Vorgang (z.B. den einer Reklamation) zeitgleich online zu veröffentlichen, ohne den Geschäftspartner davon in Kenntnis zu setzen und/oder seine Einwilligung einzuholen - ihn also öffentlich vorzuführen - halte ich (unabhängig von der rechtlichen Würdigung) für einen ganz miesen Stiel. Und zwar vollkommen unabhängig vom vorliegenden Sachverhalt und der Frage wer hier was falsch gemacht hat.

Es gibt hier das Sprichwort "Wie man in den Wald hinein ruft, so schalt es heraus"....

BlackStridaAustria
Beiträge: 58
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 15:29
Faltrad 1: Strida SD
Faltrad 2: Strida SD e
Faltrad 3: Strida EVO
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1965
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dahon Curl

Beitrag von BlackStridaAustria » So 14. Jan 2018, 16:57

Ob ich als Österreicher an Euer Recht gebunden bin wirst auch Du nicht mit Sicherheit beantworten können - also lassen wir das bitte.
(Abgesehen davon wäre es eigentlich Aufgabe der Moderation - und nicht Deine - mich auf eine Verletzung der Forenregeln hinzuweisen.)


Motte hat geschrieben:
So 14. Jan 2018, 13:02
Darüber hinaus hab ich gelegentlich den Eindruck, dass Du Radkauf/Reparatur geschäftsmäßig betreibst - es aber nicht offen kommunizierst.
Nun - vielen Dank - das ehrt mich in erster Linie; wird damit doch auch ein gewisser Grad an Professionalität verknüpft.
Aber auf der anderen Seite muß ich doch ersuchen unhaltbare Spekulationen zu unterlassen - zu Deiner Information:

Ich, BlackStridaAustria, habe (oder hatte) KEINERLEI geschäftliche Beziehungen zu irgendwelchen Fahrradherstellern und/oder Händlern!

Sehr wohl aber bin ich durch rein private Freundschaft mit einigen, wenigen Händlern (und einem Hersteller) verbunden.
Motte hat geschrieben:
So 14. Jan 2018, 13:02
Einen laufenden Vorgang (z.B. den einer Reklamation) zeitgleich online zu veröffentlichen
Laufender Vorgang?

Der Händler lehnt es ab mit mir weiter zu sprechen und das Rad ist nicht mehr in meinem Besitz
- abgeschlossener kann der Vorgang doch gar nicht sein.

Motte hat geschrieben:
So 14. Jan 2018, 13:02
...ohne den Geschäftspartner davon in Kenntnis zu setzen und/oder seine Einwilligung einzuholen ...
Vielleicht solltest Du doch meinen Beitrag nochmal lesen - der Händler schreibt selbst er habe Kenntnis davon!

Bob406
Beiträge: 118
Registriert: Di 14. Jun 2011, 22:51
Faltrad 1: Tern Verge Duo
Faltrad 2: Dahon Mµ Uno
Faltrad 3: Tern Link D7i
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1980
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Dahon Curl

Beitrag von Bob406 » So 14. Jan 2018, 23:20

Hallo nochmal,

schade, dass Du mit Faltrad XSS den Vorgang nicht zu beiderseitigen Zufriedenheit abschließen konntest. Hast Du denn später noch gehört, was der ursprüngliche Besteller des Curls davon hielt und was er mittlerweile so damit erlebt hat?

LG,
Robert

superfalter
Administrator
Beiträge: 2667
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dahon Curl

Beitrag von superfalter » Mo 15. Jan 2018, 11:51

Ich sach nur die Vollprofis von FaltradXXS

https://www.youtube.com/watch?v=ENvXNkeTTkE&t=1s (nur Titel lesen und die Antworten unter dem Video)

verkaufen sicherlich duzende Bromptons und sind dennoch der Meinung das es 17 Zoll ist. Muahhh

berlinonaut
Beiträge: 1758
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dahon Curl

Beitrag von berlinonaut » Mo 15. Jan 2018, 12:45

superfalter hat geschrieben:
Mo 15. Jan 2018, 11:51
Ich sach nur die Vollprofis von FaltradXXS

https://www.youtube.com/watch?v=ENvXNkeTTkE&t=1s (nur Titel lesen und die Antworten unter dem Video)

verkaufen sicherlich duzende Bromptons und sind dennoch der Meinung das es 17 Zoll ist. Muahhh
Ganz ehrlich Patrick: Wenn Du so gegen die Konkurrenz ätzt (auch wenn es inhaltlich richtig sein mag) und Dich über deren Kompetenz und Aussagen lustig machst wäre es vielleicht nicht völlig verkehrt auch mal vor der eigenen Türe zu kehren: http://www.bromptonauten.de/phorum3/rea ... #msg-35315

Und was die inhaltliche Kritik an xxs in Sachen 17"-Brompton angeht: Ja stimmt. Aber (garantiert ohne xxs verteidigen zu wollen), basierend auf dem Etro-Mass:

305mm 16"
349mm 16"
355mm 18"
369mm 17"
406mm 20"

Sprich: Es ist zwar unüblich aber nicht verboten das Brommi als 17"er zu bezeichnen (und wäre auf Basis der Etro Maße sogar halbwegs verargumentierbar - immerhin ist das Brommi deutlich grösser als 305 und nur minimal kleiner als 18". Deswegen habe ich auch schon häufiger gelesen, das Brommi sei "eigentlich eher 17", obwohl offiziell 16""). Ich würde so eine Aussage selber nicht treffen, finde allerdings den Kritikstil so oder so nicht geschickt von Dir. Die klassischen Zollangaben sind halt so oder so überkommener, veralteter und ungenauer Blödsinn.
Zuletzt geändert von berlinonaut am Mo 15. Jan 2018, 13:09, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Social Media