Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

Dahon Curl

Curl, Curve, Jifo, EEZZ, Flo, Mu, IOS, Vector, Jetstream, ..
Pibach
Moderator
Beiträge: 8124
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Dahon Curl

Beitrag von Pibach » So 17. Sep 2017, 20:55

BlackStridaAustria hat geschrieben:
So 17. Sep 2017, 18:18
Das bedeutet in der Praxis aber dann auch daß der nun zu weit nach außen ragende Seilzug in die Kreisbahn der linken Kurbel gerät.
Aha, der Bremszug macht auch Probleme? Ist das nicht symmetrisch, also bis auf die verwaiste Öse egal, ob der rechts oder links lang liegt?

Für den falsch verlegten Schaltzug hast Du aber noch keine Erklärung, oder? Also andere Schaltnabe/Zugzuführung o.ä.?

BlackStridaAustria
Beiträge: 58
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 15:29
Faltrad 1: Strida SD
Faltrad 2: Strida SD e
Faltrad 3: Strida EVO
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1965
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Wien

Re: Dahon Curl

Beitrag von BlackStridaAustria » So 17. Sep 2017, 21:40

Pibach hat geschrieben:Aha, der Bremszug macht auch Probleme?
Heute ist mir aufgefallen daß der Bremszug mit der Kurbel kollidiert, aber das macht wohl im Fahrbetrieb kein Problem (außer akustisch wenn das Klicken bei jeder Kurbelumdrehung stört...).
Pibach hat geschrieben:Ist das nicht symmetrisch, also bis auf die verwaiste Öse egal, ob der rechts oder links lang liegt?
Ja das ist schon symmetrisch und es wäre egal wenn es zwei Ösen gäbe.
Ich kann aber nicht mit der Öse rechts den links liegenden Zug führen.
Pibach hat geschrieben:Für den falsch verlegten Schaltzug hast Du aber noch keine Erklärung, oder? Also andere Schaltnabe/Zugzuführung o.ä.?
M. M. wurde da erstens der falsche Punkt für die Befestigung mittels Kabelbinder gewählt, nämlich die Klemmschraube für den Pedalhalter und nicht wie vorgesehen eben der Bremszug, der da taktisch günstig verlaufen sollte.
Und zweitens wurde der Schaltzug nicht hinter (oder in den Hinterbau hinein) verlegt sondern vorne herum.
Ich glaube das gehört so wie hier:

Bild

BlackStridaAustria
Beiträge: 58
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 15:29
Faltrad 1: Strida SD
Faltrad 2: Strida SD e
Faltrad 3: Strida EVO
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1965
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Wien

Re: Dahon Curl

Beitrag von BlackStridaAustria » So 24. Sep 2017, 10:55

Nun zeigt sich auch schon auf der Händlerseite wie sehr meine Bedenken hinsichtlich mancher Details dieses Curl ernst genommen werden - der Händler hat bereits den Preis gesenkt, immerhin um ganze 6 (sechs) Euro!!

Nachzuprüfen hier unter neuem Link:
https://www.faltradxxs.de/dahon-curl-i3 ... erbar.html

Langsam wird mir auch klarer wie der Werbeslogan "AUSPACKEN-LOSFAHREN-SERVICE" interpretiert werden muß; vermutlich wurde da stark gekürzt und die Vollversion lautet:

"AUSPACKEN, aber bloß nicht LOSFAHREN, sondern zuerst zum SERVICE!"

Inzwischen bat ich faltradxxs um die Bestätigung daß es sich um eine Serien- und keine Vorabversion handelt, eine Antwort steht noch aus.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8124
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Dahon Curl

Beitrag von Pibach » So 24. Sep 2017, 13:26

Auf deren Bild sieht die Zugverlegung aber halbwegs ok aus, wohl etwas straffer?
Gibt es ansonsten ein Problem, den Zug einfach innen durch den Hinterbau zu legen, also so wie offenbar original vorgesehen?

ladiaar
Beiträge: 91
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 20:12
Faltrad 1: BF Pocket Llama
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dahon Curl

Beitrag von ladiaar » So 24. Sep 2017, 13:45

BlackStridaAustria hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 10:55
Langsam wird mir auch klarer wie der Werbeslogan "AUSPACKEN-LOSFAHREN-SERVICE" interpretiert werden muß; vermutlich wurde da stark gekürzt und die Vollversion lautet:

"AUSPACKEN, aber bloß nicht LOSFAHREN, sondern zuerst zum SERVICE!"
Wenn ich mich richtig erinnere hatte ich vor ~5 Jahren über diesen Versender ein Brompton geordert. Damals lief das absolut problemlos. Von daher würde ich vermuten die verlassen sich schlicht auf die Qualität ihrer Zulieferer, welche bei Dahon nicht immer gegeben ist. (Dass bei einem über Jahre verschobenen Produkt schlussendlich die QS nicht stimmt wundert mich persönlich jetzt aber auch nicht.)

berlinonaut
Beiträge: 1758
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Dahon Curl

Beitrag von berlinonaut » So 24. Sep 2017, 17:32

ladiaar hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 13:45
Wenn ich mich richtig erinnere hatte ich vor ~5 Jahren über diesen Versender ein Brompton geordert. Damals lief das absolut problemlos. Von daher würde ich vermuten die verlassen sich schlicht auf die Qualität ihrer Zulieferer, welche bei Dahon nicht immer gegeben ist. (Dass bei einem über Jahre verschobenen Produkt schlussendlich die QS nicht stimmt wundert mich persönlich jetzt aber auch nicht.)
Ein Stück weit macht das sicher jeder Händler (und muss das auch). Der Unterschied zwischen Fachhandel und Kistenschieber ist aber, dass im Fachhandel die Räder durchgesehen werden, bevor sie zum Endverbraucher kommen. Das macht FaltradXXS offenbar nicht (mehr?) - entgegen ihres Werbeclaims "Auspacken-Losfahren-Service". Kostete halt Zeit von Leuten, die sich mit den Sachen auskennen und damit Geld - Lagerarbeiter sind billiger.

Eigentlich haben sie ja hier im Forum einen ganz guten Ruf, zumindest bei den Verbrauchern. Bei Händlern wohl weniger aufgrund ihrer aggressiven Preispolitik. Die wiederum führt früher oder später oft zu Kistenschieberverhalten...

Ich bin kein Kunde bei denen und war es auch noch nie. Was mir aber seit längerem aufgefallen ist, dass sie bei Fahrrädern werbewirksam ziemlich preisaggressiv sind, IMHO gelegentlich zu Lasten der Seriösität (falsche Beschreibungen, Rechtschreibfehler, Sachen im Angebot, die gar nicht lieferbar sind). Bei Zubehör und Ersatzteilen hingegen sieht das Angebot eher dünn aus und billig sind sie da nicht, oft im Gegenteil. Und zumindest nach dem, was Superfalter geschrieben hat, lässt man die Versandkunden im Problemfall gerne mal zu lokalen Händlern dackeln - kein Wunder, wäre Versand ja teuer, langsam und aufwändig und die Reperatur macht auch noch Arbeit und braucht komptetentes Personal. Wenn man nur schnelldrehenderweis neue Räder verkauft mit minimalem Aufwand und sonst nix kann man natürlich billiger anbieten als ein Fachhändler mit Wissen, Service, vorrätigem Zubehör und Fachpersonal. Dann darf aber auch nichts mehr kommen, wenn die Kiste einmal aus dem Haus ist...

Das Curl haben sie ja zumindest für die Fotos ausgepackt. Dass da was nicht stimmt war jetzt nicht so schwer zu merken... Ein Faltradhändler sollte, so würde ich erwarten, schon aus beruflichem Interesse sich für das Zeug interessieren, das er verkauft. Wenn nach x Jahren das ewig angekündigte Wundermodell endlich geliefert wird erst recht. Scheint bei XXS nicht so zu sein. Und einen Eingangscheck der Waren gibt es offenbar so wenig wie einen Ausgangscheck oder eine Übergabeinspektion. Wissen tut man nach eigener Aussage (siehe die Antwort an Black-Strida einige Postings weiter oben) auch nichts über die Räder, eigenes, generisches Meta-Wissen über Fahrräder gibt es offenbar auch keines und auch kein Engagement sich welches zu verschaffen für ein konkretes Modell. Riecht alles nach Kistenschieber und einem Laden, in dem ich persönlich nicht kaufen würde. Tut mir leid. Für "Karton mit neuem Adressaufkleber versehen" brauche ich keine Handelsmarge zu bezahlen.

Wenn ich solche Angebote sehe https://www.faltradxxs.de/brompton-eazy ... remse.html und das mit dem entsprechenden hier vergleiche http://www.vlerickfietsen.be/brompton/s ... index.html weiss ich, wo ich kaufen würde. Bei sowas bekomme ich einen Lachanfall: https://www.faltradxxs.de/brompton-brem ... -paar.html (und dann ist der Kram noch nicht mal vorrätig). Wenn ich da mal einen Preisvergleich mache mit Neuware bei anderen Händlern falle ich vom Glauben ab https://www.faltradxxs.de/kinetic-kinet ... ainer.html und wenn ich das hier sehe https://www.faltradxxs.de/xxs-umruestun ... l-s30.html frage ich mich, wie man sich trauen kann, so einen Pfusch auch noch öffentlich anzubieten für teuer Geld - da sind zwei rechte Schalthebel verbaut in maximal unergonomischer Weise. Wenn man sich nicht mit dem Kram beschäftigt kommt halt sowas raus - wenn man es tut was ganz anderes. Ich habe z.B. auch solche Hebel am Brommi verbaut - das sieht aber ganz anders aus - nicht ohne Grund.

Vor einigen Jahren noch hatte XXS häufiger mal durchaus gut gemachte Brompton-Umbauten, keine Rocket-Science, aber sauber mit verfügbaren Zubehörteilen veredelt. Das scheint lange vorbei zu sein.

Lange Rede kurzer Sinn: FaltradXXS scheint im Zuge des Wachstums in den letzten Jahren einiges an Profil, Qualität und Attraktivität verloren zu haben. Dahon mag Mist liefern - aber erstens weiss man das als Händler vorher und zweitens entlässt einen das nicht aus der Pflicht, den Kunden brauchbare Ware zu liefern und das auch sicherzustellen. Schrott auszuliefern (wie hier geschehen) ist jedenfalls inakzepabel. Und falls die Aussage von BBF gegenüber Superfalter in Sachen "Fehlproduktion" stimmt hat XXS das evtl. sogar sehenden Auges getan.
Zuletzt geändert von berlinonaut am So 24. Sep 2017, 18:03, insgesamt 2-mal geändert.

BlackStridaAustria
Beiträge: 58
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 15:29
Faltrad 1: Strida SD
Faltrad 2: Strida SD e
Faltrad 3: Strida EVO
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1965
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Wien

Re: Dahon Curl

Beitrag von BlackStridaAustria » So 24. Sep 2017, 17:55

@ladiaar
Da Du keine Probleme hattest ergab sich bei Dir aber gar nicht die Möglichkeit den Kundensupport zu testen.
Natürlich wird das auch am Zulieferer Brompton gelegen haben.
Den Händler trifft m. M. weniger Schuld am Zustand des Rades, Dahon hätte das Teil so niemals eintüten dürfen.
Allerdings scheint der Händler nicht gerade erfreut, die angebotene Entschädigung ist ein Witz und es gibt zu denken daß meine letzte Anfrage vom 21.09 11:53 bis dato nicht beantwortet wurde.
(Darin enthalten war die Bitte um Bestätigung daß es sich beim gelieferten Curl nicht um eine Vorserienversion, sondern ein ganz normales Serienmodell handelt und die Frage ob Einstellungen, Zugverlegungen oder Tests im Haus vorgenommen werden.)

Unten noch ein Bild auf dem die merkwürdige Kettenlinie des Leertrums nun besser zu sehen sein sollte; die Biegung einwärts beginnt im Bereich vor dem Tretlager und nimmt dann zu bis zur Umlenkrolle des längeren Kettenspannerarms.
Von dort nähert sich die Kette wieder der geraden Kettenlinie, beide Arme des Kettenspanners sind einwärts, zum Laufrad, gebogen.
Die Frage wäre: Sind die nun (beide in gleichem Maß?) nur verbogen -
oder ist das Absicht um ein paar Zentimeter Packmaß zu sparen?

Bild

Jonny
Beiträge: 356
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 11:12
Faltrad 1: Dahon Mu XL Sport
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 2012
Wohnort: Schwetzingen

Re: Dahon Curl

Beitrag von Jonny » Mo 25. Sep 2017, 20:41

Ich kenne genug Werbeanzeigen von guten Händlern, die mit Fehlern nur so gespickt sind. Manchmal sind die falschen Angaben in den Herstellerinfos zu finden,manchmal beim Importeur. Oder aber es geht bei den technischen Angaben zu verschiedenen Modelljahre durcheinander. Einige kennen eben nur die Kombination Copy/Paste.
Wer sein Geschäft aber ernst nimmt, der achtet auf so etwas und berücksichtigt zumindest Hinweise auf Fehler.
Als eklatantes Beispiel nehme ich mal die häufige Angabe "Freilauf" als Merkmal, obwohl "Leerlauf" das Entscheidende ist.

BlackStridaAustria
Beiträge: 58
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 15:29
Faltrad 1: Strida SD
Faltrad 2: Strida SD e
Faltrad 3: Strida EVO
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1965
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Wien

Re: Dahon Curl

Beitrag von BlackStridaAustria » Di 26. Sep 2017, 11:22

BSA hat geschrieben:- der Händler hat bereits den Preis gesenkt, immerhin um ganze 6 (sechs) Euro!!
Korrektur:
Das Curl wurde um 96 € im Preis gesenkt.
Mir wurde bei einem Kaufpreis von 995 € eine Entschädigung für oben gezeigtes Curl von 25 € angeboten.
Aha.
Wäre es meins würde ich genau jetzt anfangen ein wenig knurrig zu werden.
:evil:

Pibach
Moderator
Beiträge: 8124
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Dahon Curl

Beitrag von Pibach » Di 26. Sep 2017, 13:20

BlackStridaAustria hat geschrieben:
Di 26. Sep 2017, 11:22
Wäre es meins würde ich genau jetzt anfangen ein wenig knurrig zu werden.
Einfach Behebung der Mängel einfordern, oder Rückabwicklung.

Antworten

Social Media