Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Nebendiskussion zu Stilfragen

Der Smalltalk-Bereich. Alles was NICHT mit Fahr/Falträdern zu tun hat
Pibach
Moderator
Beiträge: 8040
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Nebendiskussion zu Stilfragen

Beitrag von Pibach » Sa 22. Nov 2014, 22:58

berlinonaut hat geschrieben:
Du vermutest eine Wertung wo keine ist. Ich habe den Mechanismus beschrieben, der regelmässig abläuft, aber in keiner Weise behauptet, dass das legitim oder gar wünschenswert wäre.
Ich hab erstmal nur nachgefragt, wie du das meinst.
Inhaltliche Differenzen können z.B. durchaus befruchtend sein.
Wenn einem da die Argumente ausgehen, dann kann das kein Grund sein, unter die Gurtellinie zu treten.
Wenn man zu jemandem argumentativ keinen Zugang mehr findet, dann wird es schwierig. Meinst du, das sei bei mir gegeben?
Oder reflektierst du da ein Problem, mit dem Du oft konfrontriert bist?
Und auch das ist wertungsfrei, das ist schlicht eine Situationsbeschreibung.
Ich finde, du hast große Probleme damit, Situationen tatsächlich zu erfassen. Und stehts auch mit argumentativer Logik auf dem Kriegsfuss. Das wurde doch nun schon öfter deutlich.
Finde ich nicht schlimm, aber es paart sich recht unangenehm damit, Deine Analyse anderen überstülpen zu wollen. In diesen Thread gehst auch gleich im Galopp, hineeein, ohne jedes Feingefühl. Trotz diverser Hinweise.
Kannst Du auch etwas defensivere bzw. diplomatischer?
Wir sind hier immerhin in einem Thread, wo es um Stilfragen gehen soll, wenigstens da könnten sich die üblichen Rabauken mal etwas zusammen reißen. DANKE!

derMac
Beiträge: 2072
Registriert: Di 17. Jul 2012, 16:01
Faltrad 1: Dahon Dash P18
Faltrad 2: Giant Halfway
Faltrad 3: Bike Friday Family T
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Grünes Herz Deutschlands 650 hm

Re: Nebendiskussion zu Stilfragen

Beitrag von derMac » Sa 22. Nov 2014, 23:00

Schade, jetzt ist Pibachs letzter Post wieder weg, der wäre der perfekte Abschluss gewesen. So müssen wir wohl noch eine Weile weitermachen. :(

Mac

Edit: Oh, das isser wieder, ich nehme das zurück, war wohl ein Browserfehler. Ich bin dafür, mit diesem Post aufzuhören, meiner hier kann natürlich weg.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8040
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: AW: Nebendiskussion zu Stilfragen

Beitrag von Pibach » Sa 22. Nov 2014, 23:17

ladiaar hat geschrieben:Wenn manche "Schreihälse" nicht in die Grenzen verwiesen werden führt das nämlich dazu, dass irgendwann alle Leute anfangen zu schreien um gehört zu werden. Oder aber sie ziehen sich zurück und suchen sich ein Forum in dem sie nicht schreien müssen.
Ich bin ja prinzipiell gegen Regulation von "Oben".
Patrick übt sich ja eh in Demut und Zurückhaltung ;)
Die andern Moderatoren haben sich zurückgezogen.
In sofern ist das hier bissel experimentelles laissez faire.
Das hat natürlich Nachteile - aber auch Vorteile.
Ich denke die Vorteile überwiegen.
Oder?

Normalerweise würde ich hoffen, dass sich Selbstkontrolle und Gruppendynamik quasi automatisch auf einen kooperativen Rahmen hin entwickeln.
Ob das hier noch klappen kann?

Jedenfalls hab ich auch den Verdacht, dass vermehrt die "Schreihälse" übrig bleiben (die werden offenbar sogar förmlich angezogen). Und die Besonneneren sich zurückziehen. Mag bei dem ein oder anderen auch private Gründe gehabt haben.

berlinonaut
Beiträge: 1721
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Nebendiskussion zu Stilfragen

Beitrag von berlinonaut » Sa 22. Nov 2014, 23:38

derMac hat geschrieben:Schade, jetzt ist Pibachs letzter Post wieder weg, der wäre der perfekte Abschluss gewesen. So müssen wir wohl noch eine Weile weitermachen. :(

Mac

Edit: Oh, das isser wieder, ich nehme das zurück, war wohl ein Browserfehler. Ich bin dafür, mit diesem Post aufzuhören, meiner hier kann natürlich weg.
Na ja, hat wohl nicht sollen sein. Das hier führt zu nichts, da gebe ich Dir recht. Allerdings lege ich doch Wert darauf, Pibachs Meinung zu meinen offenbar deutlich eigeschränkten kognitiven Fähigkeiten sowie meinem nicht vorhandenen Logikgen zu widersprechen. Weder habe ich grosse Probleme Situationen zu erfassen (noch nicht mal kleine) noch stehe ich mit argumentativer Logik auf Kriegsfuss, jedenfalls meiner Einschätzung nach. Nur für's Protokoll.
Pibach hat geschrieben: Wenn man zu jemandem argumentativ keinen Zugang mehr findet, dann wird es schwierig. Meinst du, das sei bei mir gegeben?
Mit dir schreiben kann man ja. Nutzt bloss nichts. Unterschiedliche Planetensysteme plus die Tatsache, dass Du in Konfliktsituationen nie Deine eigene Postition zu hinterfragen scheinst, sondern immer die anderen "schuld" sind, Fehler machen und schlimmstenfalls eben "zu blöd sind um Dich zu verstehen", wohingegen Du mit bestechender Logik und engelsgleicher Geduld glänzt (jedenfalls Deiner Meinung nach). Das ist ein sich selbst bestätigender Standpunkt, der jede Annäherung verhindert und insofern ist eine Diskussion sinnlos. Wie wir beide ja zuletzt in der Promillegrenzendiskussion gesehen haben und wie es auch in anderen Fäden immer wieder durch Mitforenten angemerkt wird.
Pibach hat geschrieben: Oder reflektierst du da ein Problem, mit dem Du oft konfrontriert bist?
Nö.

Und damit das von derMac gewünschte Threadende wieder unten steht zitiere ich den Pibach noch mal, ergänzt um einige Zitate von ihm, die ausschliesslich aus seinen Postings in diesem nicht sehr langen abgetrennten Thread stammen.
Pibach hat geschrieben: (...)Dein Diskussionsstil ist hier unterirdisch(...)
(...)hier in bestem Bengelstil meinst reigrätschen zu müssen. (...)
(...)Ist es nicht peinlich, dass ich darauf hinweisen muss?(...)
(...)Liegt nach meinem Eindruck doch auch offensichtlich nicht an meinen Formulierungen, sondern manche sind schlicht auf Kravall gebürstet.(...)
(...)völlig merkbefreit.(...)
(...)Ich finde, du hast große Probleme damit, Situationen tatsächlich zu erfassen. Und stehts auch mit argumentativer Logik auf dem Kriegsfuss. (...)


Wir sind hier immerhin in einem Thread, wo es um Stilfragen gehen soll, wenigstens da könnten sich die üblichen Rabauken mal etwas zusammen reißen. DANKE!

Pibach
Moderator
Beiträge: 8040
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: AW: Nebendiskussion zu Stilfragen

Beitrag von Pibach » Sa 22. Nov 2014, 23:57

berlinonaut hat geschrieben:..dass Du in Konfliktsituationen nie Deine eigene Postition zu hinterfragen scheinst, sondern immer die anderen "schuld" sind,
Ich hinterfrage mich sehr wohl, z.B. genau hier in diesem Punkt.
Ich versuche auch, in deinem Nebelwurf an Dialektik recht mühsam valide Punkte zu finden.
z.B. ob das Fremdbild hier wirklich so homogen sei, wie Du meinst. Und falls ja, wieso.
Aber was glaubst Du denn, welchen Eindruck Du machst?
Ich finde jedenfalls auffällig, dass deine Vorwürfe eigentlich eine perfekte Selbstbeschreibung ergeben. Oder?

Jedenfalls willst du nicht ernsthaft behaupten, du hättest hier einen konstruktiven Versuch zu einem klärenden Gespräch unternommen?
Oder hast du da von vorn herein die Hoffnung aufgegeben?
Dann kann man auch schweigen.
Oder worin liegen deine Ziele?
Wer so wehement in diesen Thread hineinprovoziert, wirkt aber schon sehr streitsüchtig. Stimmt das nicht?

Pibach
Moderator
Beiträge: 8040
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: AW: Nebendiskussion zu Stilfragen

Beitrag von Pibach » So 23. Nov 2014, 10:32

berlinonaut hat geschrieben: Lern lesen. Ich habe nicht gesagt, dass Du eine Streiterei anfängst, sondern dass Du recht häufig Teilnehmer einer Diskussionssituation bist, die später entgleitet. Das ist eine Mengenaussage. Schuldzuweisung (und damit Wertung) steckt da keine drin und das mit Absicht.
Du hast genau das gesagt, und zwar in den Sätzen direkt vor und nach dem von Emil referenzierten. Auch in dem ist nicht ganz klar, was "initial" aussagen sollte. "Mengenaussage" passt in diesem Kontext so nicht. Schuldzuweisung aber schon. Merkwürdig, dass Du das bestreitest. Man hat auch den Eindruck, absichtlich extrem bissig und verletzend.
Das nur mal als ein Beispiel, wie durcheinander das bei Dir geht.
Ansonsten ist es vom Diskkussionstil her natürlich auch völlig daneben.
Oder gibt es hier einen, der das anders sieht?

superfalter
Administrator
Beiträge: 2575
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Nebendiskussion zu Stilfragen

Beitrag von superfalter » So 23. Nov 2014, 16:57

So Ende jetzt hier ! Man merkt ihr alle nochwas ?
Keine Regulation bringt Wildwuchs.

berlinonaut
Beiträge: 1721
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Rotradeln und Idaho Stop

Beitrag von berlinonaut » Mi 16. Dez 2015, 13:33

Edit zum Verständnis: Pibach hat als Moderator im Dezember 2015 eine Reihe einzelner Postings, beginnend mit diesem hier, aus dem Thread "Idaho-Stop" rausfiletiert und kommentarlos komprimiert hinten an diesen seit über einem Jahr schon begrabenen und schon damals sehr unerfreulichen Thread angefügt ohne das besonders zu kennzeichnen und ihn dadurch widerbelebt. Im Idahothread standen die Postings ursprünglich an verschiedenen Orten in der Diskussion, beginnend mit dieser Stelle: viewtopic.php?f=34&t=4212&start=60#p47182
Pibach hat geschrieben:
Dieser Bericht ist wirklich unterirdisch, wie auch der ganze Einsatz der Fahrradstaffel. Reines Rethorikspielchen und Verwurschtelung irgendwelcher Zahlen zu klientelgerechten Aussagen, während die tätsachlichen Zusammenhänge vertuscht werden. Solcherlei Schindluder sollte man nicht mitmachen.
Schlecht geschlafen? Deine thematisch zum Threadthema passende, detaillierte, konstruktive, sachliche und präzise begründete Kritik ist (mal wieder) bewunderswert und eine vorbildhafte Bereicherung für den Diskussionsstil hier im Forum. Not. :roll:

(Der Artikel war übrigens bereits vor zwei Monaten im Thread "Radfahren in Berlin" verlinkt und zitiert und damals hast Du eifrig mitdiskutiert darüber - offenbar ohne ihn gelesen zu haben? Thematisch wäre eine Diskussion dort wohl so oder so besser aufgehoben als hier.)
Zuletzt geändert von berlinonaut am So 20. Dez 2015, 13:50, insgesamt 1-mal geändert.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8040
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Rotradeln und Idaho Stop

Beitrag von Pibach » Mi 16. Dez 2015, 18:08

berlinonaut hat geschrieben:... offenbar ohne ihn gelesen zu haben?
Ich dachte, Du wolltest nicht mehr: "...was unterschieben, was da nicht drinsteht"? ;)

Wollte hier lediglich Deinen Themenflug etwas zurückholen.

berlinonaut
Beiträge: 1721
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Rotradeln und Idaho Stop

Beitrag von berlinonaut » Mi 16. Dez 2015, 18:31

Pibach hat geschrieben:
berlinonaut hat geschrieben:... offenbar ohne ihn gelesen zu haben?
Ich dachte, Du wolltest nicht mehr: "...was unterschieben, was da nicht drinsteht"? ;)
Du kennst aber schon den Unterschied zwischen einem Punkt und einem Fragezeichen? Im übrigen wäre es ja nicht neu, dass Du die Verweise über die Du munter diskutierst erst Tage oder Wochen später anschaust - Mac kann da wohl eine traurige Melodei zu trällern.
Pibach hat geschrieben:Wollte hier lediglich Deinen Themenflug etwas zurückholen.
Zu behaupten,mit einem boden- und begründungslosen Rant fernab vom Threadthema samt anschliessend angezettelter OT-Diskussion einen Thread, der bis dahin gar nicht OT war, wieder zum Threadthema zurückholen zu wollen ist selbst für Deine Verhältnisse selten absurd. Aber - nun ja - zumindest innovativ. :roll:
Zuletzt geändert von berlinonaut am Mi 16. Dez 2015, 18:40, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast