Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Grüße aus Duisburg

Wir heissen Dich herzlichst Wilkommen. Hast du schon ein Faltrad ? Welches ?
Antworten
Marc1005
Beiträge: 18
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 14:31
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1975
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Duisburg

Grüße aus Duisburg

Beitrag von Marc1005 » Mo 21. Aug 2017, 21:27

Hallo Leute!

Heute möchte ich mich kurz bei Euch vorstellen...
Ich heiße Marc und komme aus Duisburg.
Bin mittlerweile 42 Jahre alt und habe schon so manches Fahrrad an seine Grenzen gebracht.
Im letzten Urlaub hatte ich dann zum 1. Mal das Vergnügen, mit einem Faltrad an der deutschen Nordsee entlang zu fahren. Dieses 300€ Kaufhaus Fahrrad hat mir leider viel zu schnell seine Grenzen gezeigt.
Jetzt habe ich konkrete Vorstellungen, was ich von einem Faltrad erwarte und noch viel mehr Fragen!
Bald soll ein besseres Rad in meinem Kofferraum schlafen...
Darum bin ich jetzt hier!

Viele Grüße aus Duisburg,
Marc

Motte
Beiträge: 4918
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt

Re: Grüße aus Duisburg

Beitrag von Motte » Di 22. Aug 2017, 06:29

Moin Marc,

dann willkommen im Club. So ein 300 Euro Faltrad muss grundsätzlich nix Schlechtes sein. Siehe die Fahrberichte des Aldi Rades hier im Forum (Cyo oder Cyclo) Kommt immer drauf an, was man erwartet und wie man es belastet. Duisburg? Da muss ich ja gleich wieder hin zum Arbeiten :roll: :)

Gruß

Udo

Marc1005
Beiträge: 18
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 14:31
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1975
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Duisburg

Re: Grüße aus Duisburg

Beitrag von Marc1005 » Di 22. Aug 2017, 10:54

ja, das stimmt!
Ich habe Falträder für 229€ gesehen, die deutlich besser waren als meins.
Von daher gesehen, hätte meins höchstens 150€kosten dürfen.

Marc1005
Beiträge: 18
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 14:31
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1975
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Duisburg

Re: Grüße aus Duisburg

Beitrag von Marc1005 » Do 24. Aug 2017, 23:32

https://www.dropbox.com/s/m9r3rq2h59c0z ... .jpeg?dl=0

Letztes Jahr im Urlaub!
Die Bank ist hochwasserfest. 😁

CycoRacer
Beiträge: 733
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Grüße aus Duisburg

Beitrag von CycoRacer » Fr 25. Aug 2017, 00:30

Marc1005 hat geschrieben:
Do 24. Aug 2017, 23:32
Die Bank ist hochwasserfest. 😁
Die Zeichen häufen sich. Die nächste große Flut kommt bestimmt. ;)

Das Stahlklapprad sieht doch einigermaßen robust aus. Welche Probleme sind denn damit aufgetreten?

Gruß
Reimund

Marc1005
Beiträge: 18
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 14:31
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1975
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Duisburg

Re: Grüße aus Duisburg

Beitrag von Marc1005 » Fr 25. Aug 2017, 10:46

CycoRacer hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 00:30

Das Stahlklapprad sieht doch einigermaßen robust aus. Welche Probleme sind denn damit aufgetreten?
Das sind recht viele Kleinigkeiten. zuerst fällt auf, dass das Oberrohr bei verriegeltem Klappmechanismus nicht in einer Linie verläuft. Dann hat die Lenkerhöhenverstellung so eine blöde Konstruktion, dass der Lenker bei Unebenheiten immer nach unten wandert, selbst wenn man die Klemmschelle schon brutal fest gemacht hat. Die Schaltung ist ganz fürchterlich. die Verzahnung im Drehgriff scheint nicht mit den Abständen des Ritzelpaketes überein zu stimmen. man muss in in mehreren Gängen nachjustieren. Andauernd.
Dann wiegt dieses Rad noch locker 15kg. Gefällt mir alles nicht. Naja, das waren halt die ersten Erfahrungen... :D

CycoRacer
Beiträge: 733
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Grüße aus Duisburg

Beitrag von CycoRacer » Fr 25. Aug 2017, 11:24

Marc1005 hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 10:46
Das sind recht viele Kleinigkeiten...
Ist die Garantie schon abgelaufen? Wenn nicht, würde ich das zur Reparatur zurückgeben und danach solange reklamieren bis ich mein Geld zurück hätte.

Bei solchen Fehlgriffen hat mich bisher immer die Garantie vor größeren Schäden bewahrt. Man muss ja so ein Firmengeschäftsmodell ja nicht noch unterstützen (Murks verkaufen und auf die Einsicht des Kunden hoffen, dass es ja selbst Schuld an seinem Unglück ist und die Sache für sich still schweigend abhakt.)

Gruß
Reimund

Marc1005
Beiträge: 18
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 14:31
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1975
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Duisburg

Re: Grüße aus Duisburg

Beitrag von Marc1005 » Fr 25. Aug 2017, 12:09

ja, verständlich dein Hinweis,
ich habe es nicht richtig erzählt.

Das Rad hat mal 299€ gekostet, hat aber bei einem Bekannten lange nur in der Garage gestanden.
Ich habe es dann für 75€ gekauft und kann jetzt keine Ansprüche mehr auf die Garantie geltend machen.
Viel Zeit vergangen, aber nur wenige Kilometer gelaufen.

Aber ich will nicht zu viel meckern, die 75€ waren trotzdem gut investiert. Immerhin bin ich "trotzdem" auf den Geschmack gekommen und werde mir bald das nächste Faltrad kaufen!

alterfalter2
Beiträge: 1272
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg

Re: Grüße aus Duisburg

Beitrag von alterfalter2 » Fr 25. Aug 2017, 12:24

@ Marc1005
"Immerhin bin ich "trotzdem" auf den Geschmack gekommen und werde mir bald das nächste Faltrad kaufen!"

..gute Faltradangebote gibt es immer wieder - es muß ja nicht zwingend ein neues sein, z.B.:

http://www.ebay.de/itm/Koga-Miyata-Foun ... 1438.l2649

Koga Miyata ist ein Hersteller aus NL der hohe Qualität liefert, ich habe ein solches Rad für meinen Sohn gekauft.
Er ist super zufrieden damit und das Rad ist besonders für große Fahrer geeignet, die Federung bügelt alle Unebenheiten weg.

Gruß TIL

nb.: ich habe die Anzeige zufällig beim Scannen der Angebote entdeckt und damit sonst nicht zu tun.. ;o)

Marc1005
Beiträge: 18
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 14:31
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1975
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Duisburg

Re: Grüße aus Duisburg

Beitrag von Marc1005 » Fr 25. Aug 2017, 13:19

Vielen Dank für den Link!
Den Hersteller kenne ich auch.

Ich möchte gerne ein Rad mit Riemenantrieb haben.
Das gefällt mir einfach, da habe ich Bock drauf!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste