Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Gabel aus Titan

C3, M3L, S1EX ..
allium
Beiträge: 4
Registriert: Mi 11. Sep 2019, 21:05
Faltrad 1: verkauft
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1971
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Bottrop
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gabel aus Titan

Beitrag von allium » Fr 27. Sep 2019, 19:46

Hallo spargelix,

ein interessanter alias von Dir, aber schau doch mal genau hin:

1. Dank an alterfalter2 und superfalter, die mir halfen, also auf meine Frage eingingen
2. zwei weitere Forenten, die ihre Tastatur quälten, aber nicht auf meine Frage eingingen, oder ?

LG allium

EmilEmil
Beiträge: 1969
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gabel aus Titan

Beitrag von EmilEmil » Sa 28. Sep 2019, 11:13

Unter :
https://www.sheldonbrown.com/handsup.html
gibt es von Sheldon Brown Hinweise und vor allem Bilder, die Hintergrund-Wissen vermitteln, um das aufgetretene Problem (besser ?) zu verstehen.
Off Topic: Wenn, wie es hin und wieder in jedem Foren vorkommt, ich angegriffen werde, weil ich bei Fehl-Konstruktionen die Dinge beim Namen nenne, muß eine Gegenrede erlaubt sein. Darauf zu hoffen, daß der Angreifer von Anderen eingebremst wird, ist wie das Warten auf den St. Nimmerleinstag. Es ist mir schon klar, daß der Verkünder einer schlechten Nachricht häufig mit der schlechten Nachricht in einen Top geworfen wird. Zumal in Deutschland, wo selten andere Meinungen toleriert werden und darüber hinaus eine ausgesprochene Harmonie-Sucht herrscht. Es gibt auch eine Menge Leute, die etwas gekauft haben, und zum Fan dieses Gegenstands werden und jede Kritik daran als persönlichen Angriff betrachten (Jubel-Ede-Syndrom !).
Viel Spaß mit dem Brompton !

MfG EmilEmil

berlinonaut
Beiträge: 1760
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gabel aus Titan

Beitrag von berlinonaut » Sa 28. Sep 2019, 11:53

allium hat geschrieben:
Fr 27. Sep 2019, 17:13
Dieses war meine Frage:

ich habe mir ein gebrauchtes Brompton zugelegt. Nun hörte ich von einem Bekannten, daß es Probleme mit Gabeln aus Titan geben soll, mehr wußte er aber nicht. An meinem Gebrauchtrad ist so eine Gabel. Wer kann mir verständlich beschreiben, welche Probleme es gibt. Danke im voraus.

Das liest sich doch meiner Ansicht nach ganz normal und ohne irgendwelche Ecken und Kanten.

Was damit 2 Forenten veranstaltet haben, ohne auf meine Fragen mit auch nur einem Wort einzugehen, ist für mich miserabelster Umgangsstil, den sie vielleicht bei persönlichem Kontakt so nicht praktiziert hätten.

Aber in der Anonymität des Internet lasst sich ja gut das Maul aufreissen, ohne auf dasselbe geschlagen zu werden.

Inzwischen habe ich eine vorzügliche Lösung für mein Problem gefunden und bitte um Entschuldigung bei allen Forenten, die im anständigen Ton miteinander umgehen, dass meine Frage Auslöser einer entwürdigenden Kommunikation war.

FG allium
Dein erste Frage wurde längst beantwortet mit dem Link auf die Bromptonauten. Auf einen Thread, in dem detailliert beschrieben wird, was das Problem ist und was Stand heute dazu bekannt ist. Mehr Informationen gibt es aktuell nicht. Dieser Thread wurde übrigens von mir initiiert und upgedated, dem Du hier im Forum nutzlose Kommunikation vorwirfst. Die Chancen stehen gar nicht so schlecht, dass Dein Bekannter seine Informationen, die Dich erst auf dieses Problem aufmerksam gemacht haben, aus eben diesem Thread bei den Bromptonauten bezogen hat, direkt oder indirekt. Deine Anwürfe gegen mich gehen also völlig am Ziel vorbei um nicht zu sagen sie sind konterproduktiv.
Selbst hast Du auf die Hinweise hier im Thread hast Du mit deutlichem zeitlichen Delay reagiert und die Frage aufgeworfen:
danke für die links, zwar weiss ich jetzt etwas mehr, stelle mir aber auch die Frage, ob ich vor dem Hintergrund der bisher veröffentlichen Dinge bei dem Hersteller wirklich richtig aufgehoben bin.
Das kannst Du Dir nur selbst beantworten. So ein bisschen Eigenverantwortung hat man in Deutschland als erwachsener Mensch.
Du schreibst, Du habest mittlerweile
eine vorzügliche Lösung für mein Problem gefunden
lässt aber sowohl dieses als auch das Bromptonautenforum im Dunkeln, was das für eine Lösung ist. Wenn sie so vorzüglich ist könnten ja andere davon profitieren. Die Idee von Foren ist es, dass Leute einander helfen. Deine Haltung scheint es offenbar eher zu sein, kostenlosen Support abgreifen zu wollen mit einer extrem hohen Erwartungshaltung, aber selbst nicht bereit zu sein, Deinerseits was dazu beizutragen. Sich gleichzeitig noch zu beklagen
Aber in der Anonymität des Internet lasst sich ja gut das Maul aufreissen, ohne auf dasselbe geschlagen zu werden.
und dabei selbst kulturell mindestens so fragwürdig zu agieren wie das, über das Du dich beklagst zeigt, daß Du es eine gute Idee findest, die Hand zu beissen, die Dich füttert. Vielleicht wendest Du Dich nächstes mal einfach an den Herstellersupport, die Dir ja ohnehin als Einzige verbindliche Antworten geben können. Oder Du denkst noch mal über Dein eigenes Verhalten, Deine Erwartungshaltung und über die Sache mit dem Geben und dem Nehmen nach....

EmilEmil hat geschrieben:
Sa 28. Sep 2019, 11:13
Off Topic: Wenn, wie es hin und wieder in jedem Foren vorkommt, ich angegriffen werde, weil ich bei Fehl-Konstruktionen die Dinge beim Namen nenne, muß eine Gegenrede erlaubt sein. Darauf zu hoffen, daß der Angreifer von Anderen eingebremst wird, ist wie das Warten auf den St. Nimmerleinstag. Es ist mir schon klar, daß der Verkünder einer schlechten Nachricht häufig mit der schlechten Nachricht in einen Top geworfen wird. Zumal in Deutschland, wo selten andere Meinungen toleriert werden und darüber hinaus eine ausgesprochene Harmonie-Sucht herrscht.
Immer wieder lustig, dass diese Art von Aussagen ausgerechnet von Dir kommt. Da scheinst Du den Balken vor dem eigenen Kopf seit Jahren oder vielleicht gar Jahrzehnten nicht zu sehen, so fixiert bist Du auf den Splitter beim Gegenüber...
Dass Du vorsätzlich sinnentstellend zitierst und dabei auf's Übelste beleidigst und unterstellst kennt man ja als Standardverhalten ebenso von Dir wie km-lange Postings voller Besserwisserei, die wenig bis nichts mit dem jeweils diskutierten Problem zu tun haben. So auch hier.

Mir bei diesem Problem einerseits Unfähigkeit zu unterstellen und - entgegen aller bekannten Fakten - Brompton recht zu geben mit deren Behauptung, die User hätten schuld an den geborstenen Gabeln und mir gleichzeitig Fanboytum zu unterstellen und ich würde Brompton blindäugig verteidigen, wo doch ich derjenige bin, der das Problem im deutschsprachigen Raum überhaupt erst thematisiert hat in dem Thread bei den Bromptonauten und dabei selbst in dem von Dir aus dem Zusammenhang gerissenen Zitat sehr deutlich gemacht habe, dass ich mir von Brompton zu dem Thema bessere Unterstützung wünschen würde zeigt eine Dialektik und ein Reality Distortion Field, die selbst für Dich beeindruckend sind. Beides zusammen geht schlecht und Dein blindwütiger Hass auf mich bringt Dich offenbar dazu, jeglichen Realitätsbezug zu verlieren.

Dem OP würde ich empfehlen sich in Bromptonfragen wie von anderen incl. des hiesigen Forenbetreibers empfohlen bei den Bromptonauten zu informieren - das ist die wohl beste Informationsquelle. Der hiesige Forenbetreiber ist btw. Brompton Exzellenz-Händler, wäre also im Prinzip auch jemand, von dem man eine Meinung erwarten könnte. Da auch er zu dem Thema auf die Bromptonauten verweist wäre das dann wohl der Weg der Wahl. Allerdings solltest Du wie gesagt Deine Attitüde überdenken, da drüben ist es eine freundliche Atmosphäre und Hilfe auf Gegenseitigkeit - einseitigen dauerhaftes Nehmen verbunden mit aggressiven Forderungen sind da nicht so gerne gesehen.

EmilEmil
Beiträge: 1969
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gabel aus Titan

Beitrag von EmilEmil » So 29. Sep 2019, 18:10

Wie immer, "Jubel-Ede" hat das letzte Wort !
Und enttäusch mich nicht, ich gönn Dir das !
Entschuldigung ! , daß ich das nicht mehr lesen werde, da hier in den Frett nicht mehr reinschaue.

MfG EmilEmil

Antworten

Social Media