Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Die Gewindearten der Schrauben und Muttern vom Brompton

C3, M3L, S1EX ..
Ch.Bacca
Beiträge: 503
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die Gewindearten der Schrauben und Muttern vom Brompton

Beitrag von Ch.Bacca » Sa 22. Jul 2017, 10:39

Kleinfein hat geschrieben:
Fr 21. Jul 2017, 11:50
...was haltet Ihr von dieser Idee ???
Etwas umständlich.

Kleinfein
Beiträge: 52
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:37
Faltrad 1: Brompton
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1967
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Die Gewindearten der Schrauben und Muttern vom Brompton

Beitrag von Kleinfein » Sa 22. Jul 2017, 14:39

....mit anderen Worten eine Liste mit Namen und Daten ist einfacher....???
Ich kann Dir ja mal die Bilder zusenden....denn manchmal bin ich wegen der Gewindeart unsicher...vielleicht kannst du mir helfen....würde mich freuen....ein Kollege von mir kennt sich gut aus und empfahl mir Edelstahl V2A generell zu nehmen...LG Kleinfein

Kleinfein
Beiträge: 52
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:37
Faltrad 1: Brompton
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1967
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Die Gewindearten der Schrauben und Muttern vom Brompton

Beitrag von Kleinfein » So 23. Jul 2017, 13:23

Hi, habe die ersten Photos verlinkt und werde die Bilder noch nach dem jeweiligen Teil benennen und die Größen und Gewindeart hinzufügen....jetzt fahre ic haber lieber eine Runde Fahrraf und geniesse das Wochenende..ihr könnt Euch gerne mal den Link anschauen....und mir Tipps geben...LG Kleinfein
https://meinefaltraeder.jimdo.com/

Ch.Bacca
Beiträge: 503
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die Gewindearten der Schrauben und Muttern vom Brompton

Beitrag von Ch.Bacca » So 23. Jul 2017, 14:52

So wird das nix. Man muss exakt gerade auf die Skala schauen und den Nonius komplett sehen können. Ich werde mir nicht die Mühe machen und versuchen anhand der Fotos Schrauben zu identifizieren, die mich nicht interessieren (habe nicht mal ein Brompton). Die sehen doch auch noch gut aus. Du brauchst einen Fachmann vor Ort, der Dir die Sachen erklärt.

Dass Brompton ISO-Regelgewinde verwendet, ist für mich überraschend und positiv. Das vereinfacht die Sache eigentlich.

Einfacher geht es nicht:
Ch.Bacca hat geschrieben:
Mi 19. Jul 2017, 13:37
... Besorg Dir je eine Schraube und eine Mutter der infrage kommenden Regelgewinde (M4, M5, M6, M8 ...). Wenn die jeweils leicht passen, hast Du schon mal Klarheit, welches Gewinde vorliegt. Wenn es nicht passt, liegt wohl ein Feingewinde oder kein metrisches Gewinde vor. ...
Vielleicht kann Dir Dein Kollege je eine Schraube und Mutter geben. Wie die Länge der Schrauben gemessen werden, wurde auch schon verlinkt. Eigentlich ganz einfach: Senkschrauben werden mit Kopf gemessen, alle anderen ohne.

Die Exoten (Steuerkopf, Achsmuttern, Schnellspanner, Faltgelenk ...) würde ich außen vor lassen. Nur "normale" Schrauben und Muttern austauschen. Viele der Schrauben und Muttern sind auch selbstsichernd (blaue Pampe am Gewinde, Kunststoffring in der Mutter). Diese darfst Du keinesfalls gegen irgendetwas anderes ersetzen! Z.T. ist es auch für die Eigenschaften entscheidend, ob das Gewinde durchgeht oder die Schraube einen Schaft hat.

Kleinfein
Beiträge: 52
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 10:37
Faltrad 1: Brompton
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1967
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Die Gewindearten der Schrauben und Muttern vom Brompton

Beitrag von Kleinfein » So 23. Jul 2017, 15:05

Hi, bin ja auch noch nicht fertig....die genauen Maße der Schrauben werde ich versuchen ausfindig zu machen und zu den Bildern hinzufügen...bin ja noch am Anfang...LG Kleinfein

Antworten

Social Media