Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

Sattelstütze gebrochen

Faltrad, Gretel
skegjay
Beiträge: 52
Registriert: Do 26. Nov 2009, 17:49
Faltrad 1: Bernds
Faltrad 2: Birdy
Faltrad 3: Koga
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer

Sattelstütze gebrochen

Beitrag von skegjay » Do 22. Nov 2012, 16:52

Moin Radelfreunde,

nachdem mir im Sommer die Sattelstütze von meinem BERNDS gebrochen war, stellte ich an die firma eine Anfrage zwecks neuer Sattelstütze. Kurze Zeit später bekam ich eine Nachricht mit der Bitte um Photos vom rad unnd der sattelstütze.
Jetzt (Ende November) habe ich gerade folgende Mail bekommen:

Hallo Herr H.

Sorry für die verspätete Antwort.
Für dieses Rad haben wir leider keinen Ersatzstütze mehr.
Sie könnten das Teil welches noch da ist in den Rahmen stecken und das Rad so weiter nutzen.
Wenn Sie noch Fragen haben melden sie sich bitte bei uns.


Schöne Grüße aus Detmold/Best Regards
Thomas B.


Bei meiner Größe (190 cm) hilft mir dieser Radschlag echt weiter. Service Wüste faltrad...:(

Gruß

skegjay

Motte
Beiträge: 5080
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von Motte » Do 22. Nov 2012, 17:26

Ich hab jetzt ein paar mal solche Schoten über Bernds gelesen. Das passt gar nicht zu dem Bild, dass ich von ihm und dem Laden bislang hatte (waren aber immer nur Eindrücke und Gespräche auf Messen). Klar ist, dass die kleinen Hersteller es sehr schwer haben, wenn die Nachfrage steigt und gleichzeitig Messen anstehen. Weil man sich ja nicht zweiteilen kann.
Klapper doch mal die einschlägigen Läden ab (Rad Häusel - und den Faltraddirektor in Berlin - Flottbike in Hamburg). Vielleicht haben die noch was rum liegen.
Ach ja und mal bei boxbike nachfragen - der Inhaber ist äußerst engagiert und besorgt fast alles :mrgreen:

superfalter
Administrator
Beiträge: 2643
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von superfalter » Do 22. Nov 2012, 19:03

Ja auf jeden Fall ein komischer Verein wie ich ihn kennengelernt habe. Und die Aussage ist äußerst unprofessionell. Berndsräder waren vom (Preis)"Niveau" unterhalb von Dahon angesiedelt ????????

Miß doch mal bitte die Sattelstütze aus (Durchmesser und Länge).

skegjay
Beiträge: 52
Registriert: Do 26. Nov 2009, 17:49
Faltrad 1: Bernds
Faltrad 2: Birdy
Faltrad 3: Koga
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von skegjay » Do 22. Nov 2012, 20:28

Okay, die Firma hat sich heute noch einmal bei mir gemeldet und will mir mit einer Patentsattelstütze weiterhelfen.
Eigentlich mag ich nämlich mein BERNDS und fahre es lieber als meine restlichen Falträder, weil es von den Maßen besser zu meiner Größe passt.

Gruß

sj

Harry
Beiträge: 1412
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 23:38
Faltrad 1: Vitesse 'P16'
Faltrad 2: Vitesse 'Uno'
Faltrad 3: Jetstream
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1979
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von Harry » Do 22. Nov 2012, 22:51

skegjay hat geschrieben: Sie könnten das Teil welches noch da ist in den Rahmen stecken und das Rad so weiter nutzen.
Deine Sattelstütze ist gebrochen und die sagten, du sollst das abgebrochene Stück so weiternutzen? Das kann ich irgendwie nicht glauben. (Foto?)

D-ULI
Beiträge: 102
Registriert: Do 31. Mai 2012, 21:13
Faltrad 1: Tern Verge S11i
Faltrad 2: Tern Eclipse S11i
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von D-ULI » Do 22. Nov 2012, 23:35

In meiner Vorstellung in diesem Forum berichtete ich unter anderem:

....Zuerst bemühte ich mich um ein Bernds mit Rohloff und Zahnriemen. Wochenlang rief ich vergeblich dort an. Dann rief mich die Geschäftsführerin zurück und führte ein nettes Gespräch mit mir. Wir vereinbarten, dass ich Details per e-mail mit ihr klären soll. Meine e-mail und Erinnerungen blieben leider unbeantwortet.......

Ich finde dies sehr bedauernswert :?

Harry
Beiträge: 1412
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 23:38
Faltrad 1: Vitesse 'P16'
Faltrad 2: Vitesse 'Uno'
Faltrad 3: Jetstream
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1979
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von Harry » Fr 23. Nov 2012, 00:23

Über den (schlechten) Service kann ich nicht mitreden. Habe kein Bernds und mich bislang auch noch nicht dafür interessiert. Aber dass Bernds einem Kunden erzählt, er könne ein Stück der (ab)gebrochenen Sattelstütze in den Rahmen (Sattelrohr!?) stecken und es weiternutzen, halte ich für nahezu ausgeschlossen. Daher würde ich gerne ein Bild von der Sattelstütze sehen.

skegjay
Beiträge: 52
Registriert: Do 26. Nov 2009, 17:49
Faltrad 1: Bernds
Faltrad 2: Birdy
Faltrad 3: Koga
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von skegjay » Fr 23. Nov 2012, 06:42

Moin,

anbei Photo :x
Okay es ist eine zweigeteilte Sattelstütze.

sj
Dateianhänge
bernds1schrott.jpg
bernds1schrott.jpg (160.59 KiB) 5226 mal betrachtet

Motte
Beiträge: 5080
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von Motte » Fr 23. Nov 2012, 11:21

Technisch spricht ja vermutlich wenig dagegen ein gestecktes Rohr, welches abgebrochen (aber ansonsten in Ordnung) ist einfach am Bruchgrat zu säubern und wieder dort einzustecken (so es lang genug ist).

Und natürlich gibt es auch bei hochpreisigen Produkten keinen lebenslangen Rundumservice für alle Zweit/Dritt oder sonstwas Besitzer in allen Lebenslagen.
Erhoffen würde ich mir trotzdem - gerade bei einem teuren und langlebigem Produkt - das Bemühen (bzw. die Hilfe ) um eine Lösung. Die muss ja nicht kostenfrei sein. Es reicht ja der Verweis auf jemanden, der das Teil nachbaut.

alterfalter2
Beiträge: 1305
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg

Re: Sattelstütze gebrochen

Beitrag von alterfalter2 » Fr 23. Nov 2012, 12:33

..das ist eine unschöne Geschichte, allerdings.. Bisher hatte ich mit der Fa. Bernds nur durchweg gute Erfahrungen, freundlicher und prompter Service, mehrfache geduldige Beratung am Telefon und schnelle e-mail-Antworten. Meinen durchaus speziellen Wünschen wurde unkompliziert nachgekommen, die Teile günstig und schnell verschickt, obwohl ich nie ein neues Bernds gekauft hatte. Insofern wundert mich nun diese Erfahrung..

Gruß TIL

Antworten

Social Media