Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Fairer Preis?

Faltrad, Gretel
Antworten
morgon
Beiträge: 27
Registriert: Di 13. Nov 2012, 01:26
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1966
Wohnort: Köln

Fairer Preis?

Beitrag von morgon » Sa 27. Apr 2013, 15:44

Hallo,

ein Händler hat mir ein gebrauchtes Bernds mit Rohloff-Schaltung und Nabendynamo für EUR 1000 angeboten.
Das Rad soll 4-7 Jahre alt sein (genauer konnte er es nicht sagen).

Da ich mich selbst mit Fahrradtechnik nicht auskenne wollte ich mal fragen ob das ein fairer Preis ist und ob es grundsätzlich vernünftig ist so alte gebrauchte Falträder zu kaufen.

Das Rad fährt sich nicht schlecht, aber ich frage mich ob ich eine Rohloff wirklich brauche und vielleicht mit einem neuen Bernds mit 24-Gang für 1700 nicht vielleicht besser bedient wäre. Gab es in den letzten Jahren wesentliche Fortschritte bei Bernds?

Danke!

superfalter
Administrator
Beiträge: 2579
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fairer Preis?

Beitrag von superfalter » Sa 27. Apr 2013, 16:50

gebrauchte rohloff schaltungen kosten immernoch 450-600€

Motte
Beiträge: 4901
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt

Re: Fairer Preis?

Beitrag von Motte » Sa 27. Apr 2013, 17:20

Ich würde es einzig an der Geräuschkulisse festmachen. Wenn die Dich bei der Rohloff in den Gängen 1- 7 nicht sonderlich stört, ist das immer die bessere Wahl. Wenn es eine mit externer Ansteuerung ist - um so besser.
Ich hab Falträder mit Rohloff und auch eines mit 24 Gang Dual Drive. Vom Übersetzungsumfang tut sich das nix, sie schalten auch beide sauber (die Dual Drive seit 5000 Km). Unterm Strich läuft die Rohloff problemloser - einen Drehgriff finde ich letztlich auch besser als 2 und eine Schaltung mit Überschneidungen. Ist aber Kritik auf hohem Niveau.
Da keine 60er Big Apple mehr produziert werden, isses auch egal, dass neuere Bernds Räder die nutzen können.

alterfalter2
Beiträge: 1261
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg

Re: Fairer Preis?

Beitrag von alterfalter2 » So 28. Apr 2013, 21:56

@ morgon

..wenn Schaltung u. Rad OK sind, sofort kaufen - guter Preis für ein BERNDS mit Rohloff! Falls Dir die Schaltung nicht gefällt, kannst Du die gut verkaufen. Shimano Inter8 gibt's komplett eingespeicht auf 20" neu und mit allen Anbauteilen im Internet für ca. 125€.
Wenn es eines mit "Kettenschutzstrebe" ist, hast Du Probleme mit dem Eimbau von Big Apple 50. Das ist eine elende Fummelei und paßt eigentlich nicht. Ich habe das geschafft, war kein Vergnügen.

Gruß TIL

Eule
Beiträge: 200
Registriert: Di 1. Dez 2009, 03:43
Faltrad 1: Bernds Faltrad
Faltrad 2: Brompton H6LD
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1969
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Kreis ME

Re: Fairer Preis?

Beitrag von Eule » So 28. Apr 2013, 22:37

Wieso kann ich schon wieder meine Kommentare nicht speichern, wenn sie etwas länger sind.

Eule
Beiträge: 200
Registriert: Di 1. Dez 2009, 03:43
Faltrad 1: Bernds Faltrad
Faltrad 2: Brompton H6LD
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1969
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Kreis ME

Re: Fairer Preis?

Beitrag von Eule » Mo 29. Apr 2013, 00:06

Ich versuche es noch mal, aber nicht mit einem Apple Produkt!

Zum Thema:

Ich halte 1000€ für ein Bernds mit Rohloff, NaDy und hoffentlich der entsprechenden Beleuchtung für ein faires Angebot. Allerdings nur wenn es normal genutzt wurde.

Folgende technischen Änderungen gab es, so weit ich weiß am Bernds,

seit 2004 oder 2006 sind breitere Reifen als 47er beim Bernds möglich.
2011 wurde die Halterung für die Sattelstange geändert. Vorher konnte man die Sattelstange nicht austauschen ohne in kauf zu nehmen, dass der Rahmen zerstört wird.
Wenn z . B. Die Sattelstange „kurz“ (bis ca. 1,86m Körperlänge) gegen die „lange“ (ab ca. 1,80m)
getauscht werden soll oder umgekehrt. Seit 2011 ist das möglich.

Vorteil eines neuen Bernds ist die lebenslange Garantie auf den Rahmen für den (Erst-) Käufer.

Bei einem gebrauchten Bernds würde ich schauen, ob das Inspektionsheft gepflegt ist. Das gibt evtl. auch Hinweise, ob es schon mehrere Besitzer gab.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast