Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Shimano bringt 11-Gang XTR-Kettenschaltung

Alles zum Thema Faltrad/Rad.
katapult
Beiträge: 603
Registriert: Do 12. Mai 2011, 22:22
Geschlecht: m
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Shimano bringt 11-Gang XTR-Kettenschaltung

Beitrag von katapult » Mo 9. Mai 2016, 12:44

Pibach hat geschrieben:Manchmal ist weniger mehr.
Ich muss dir schon wieder zustimmen:
Bild

alterfalter2
Beiträge: 1319
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Shimano bringt 11-Gang XTR-Kettenschaltung

Beitrag von alterfalter2 » Mo 9. Mai 2016, 12:54

@ Motte
"(ein Bike Friday "Rock and Roll" findet man daher nicht mehr)."

Das Bike Friday Pocket Llama Rock ´n Roll war nur sehr kurze Zeit im Programm, insofern war das der einzige Versuch mit einer so komplexen Federgabel - es machte das an sich schon nicht leichte Llama noch schwerer.
BF´s mit Federgabel gab es aber schon noch, z.B. das Pocket Gnu und eines der Air-Modelle.
Mittlerweile verzichtet man komplett auf Federung..

Gruß TIL

berlinonaut
Beiträge: 1758
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Shimano bringt 11-Gang XTR-Kettenschaltung

Beitrag von berlinonaut » Mo 9. Mai 2016, 23:11

Pibach hat geschrieben:Naja, das ist ja alles bekannt.
Dennoch bestünde zweifellos Nachfrage nach einem ordentlich übersetzten/geschalteten und gleichzeitig kompakten Faltrad.
Da wäre mal interessant zu wissen, was Du damit meinst. Das Birdy gibt es ja ab Werk mit Rohloff oder DualDrive, bei Tern ist ebenfalls die DualDrive zu haben. Als "ordentlich übersetzt/geschaltet" würde ich das durchaus bezeichnen. Offenbar gebricht es Dir da an Kompaktheit. Aus dem aktuellen Angebot bleibt da ja fast nur noch das Brompton (zukünftig vielleicht auch das Helix). Das Brompton gibt es ab Werk derzeit mit bis zu 302% Spreizung - auch das würde ich durchaus als ordentlich bezeichnen - aber Du willst scheinbar mehr oder feiner gestuft. Wenn ich mal die möglichen Varianten zitiere (von hier: http://wiki.bromptonauten.de/index.php? ... chnisch.29) zeigt sich, dass das gar nicht mal so wenig ist:

100% Singlespeed (Werkslösung)
133% 2-Gang Brompton (Werkslösung seit 2005)
177 % 3-Gang S/A 3AW (Werkslösung bis 2001)
179% 3-Gang S/A (Werkslösung seit 2005)
185% 3-Gang SRAM Spectro/Torped0 (Werkslösung 2001 bis 2004)
206% 5-Gang Shimano Nexus, evtl. noch erhältlich über Juliane Neuss
213% 6-Gang alt (SRAM/Brompton) (Werkslösung 2002 - 2008)
225% 5-Gang S/A-S5-2 (Werkslösung bis 1993)
225% 5-Gang S/A-Sprinter (Werkslösung 1994 - 2000)
244% 7-Gang Shimano Inter-7 (Nachrüstlösung)
256% 5-Gang S/A SRF-5 (nachrüstbar im Eigenbau, Teile-Bezug via SJS oder Rad-Spannerei)
282% 6-Gang alt (SRAM/Brompton) mit 12/18 Ritzelmodifikation
302% 6-Gang BWR (Werkslösung seit 2009)
305% 8-Gang S/A XRF8 (Nachrüstlösung, Vorgänger der XRF8w, 2005 - 2008)
306% 8-Gang Shimano Nexus (Nachrüstlösung von Juliane Neuss)
306% 8-Gang Shimano Alfine (Nachrüstlösung, z.B. über fudgescyclesonline.com oder tillercycles.uk)
325% 8-Gang S/A XRF8w (Nachrüstlösung, z.B. über faltrad-direktor.de oder kinetics-online.co.uk, seit 2009)
406% 11-Gang Shimano Alfine (Nachrüstlösung, z.B. tillercycles.co.uk oder fudgescyclesonline.com)
525% 14-Gang Rohloff (Nachrüstlösung, z.B. Steven Parry oder kinetics-online.co.uk)

Die S/A-Fünfgangvarianten lassen sich mit zwei Ritzeln und Umwerfer zur Zehngang hochrüsten mit entsprechendem Spreizungsgewinn. Ausserdem lassen sich Schlumpf Mountaindrive (Untersetzung 2,5), Speeddrive (*1,65) und HighspeedDrive(*2,5) verbauen (Informationen hier: http://www.schlumpf.ch/hp/schlumpf/faq.getriebe.dt.htm, Mountaindrive nicht zulässig mit Rohloff) und so die Spreizung so noch mal gewaltig steigern. Alternativ lassen sich zwei Kettenblätter vorne verbauen (Grenze max. ca. 60 Zähne am grossen Blatt, sonst Faltprobleme) und auch die Nuvinci hatte Tiller schon in's Brommi verpflanzt. Über einen Mangel an Auswahl kann man sich da IMHO nicht beklagen. Höchstens darüber, dass es nicht all das ab Werk gibt.

In Anbetracht der Tatsache, dass ca. 98% der Bevölkerung mit Worten wie Spreizung, Trittfrquenz, Entfaltung und Gangsprung absolut nichts anzufangen wissen und auch keinen Grund sehen das zu ändern, Falträder von Nichtkundigen eher als Kurzstreckengefährte wahrgenommen (und meist auch genutzt) werden und überdies ein Nischenmarkt sind (zusammen mit allen anderen Spezialradtypen wie Liegeräder, Trikel, Tandems, Lastenräder etc. unter 1% Marktanteil in .de) erscheint mir das nicht werksseitige Anbieten eine absolut nachvollziehbare Entscheidung. Auch angesichts des Modellchaos bei Dahon. Ein engagierter Händler mit technischem Verständnis (da trennt sich dann schnell die Spreu vom Weizen) kennt mindestens die Schlumpflösung - die war bis 2008 oder 2009 noch in der offiziellen Optionspreisliste des Importeurs aufgeführt - eine Spätfolge der S/A Insolvenz im Jahr 2000. Ist bestimmt nicht rausgeflogen, weil die so viele Leute haben wollten... Ansonsten fahren die Leute mit der Sechsgang-BWR per Radurlaub um die halbe Welt oder weiter und ein sehr relevanter Anteil der erfahreneren Bromtonauten bevorzugt die Zweigang mit Titanrahmen in fast allen Lebenslagen. Manchmal nur virtuell, da schweineteuer.

Wer mehr will als Brompton anbietet kann das wie oben gezeigt problemlos bekommen, nur halt als Individualkonfiguration. Ich glaube nicht, dass das so viele sind, dass das als Werkslösung lohnen würde, obwohl mindestens SRF5, SRF10 und XRF8w völlig problemlos ab Werk anbietbar wären, ohne am Rahmen rumzubiegen o.ä.. Die 8-Gang-Variante von Junik kannst Du btw. sogar über jeden Bromptonhändler in DACH bestellen, auch wenn sie nicht in den offiziellen Preislisten auftaucht. Die ist hierzulande durchaus bekannt und gängig, aber fernab von einer auch nur annähernd relevanten Grössenordnung.
Von daher würde mich mal interessieren was Du unter einem "ordentlich übersetzten/geschalteten und gleichzeitig kompakten Faltrad" verstehst und woran Du festmachst dass danach "zweifellos Nachfrage" in nennenswertem Umfang bestünde, die es rechtfertigte mehr anzubieten als aktuell...
Pibach hat geschrieben:Die neuen MTB Ritzelpakete für 1x11 oder sogar 1x12 bringen da aber nur was ab 20" Rädern.
Da sind wir uns ausnahmsweise mal einig. ;)

Pibach
Moderator
Beiträge: 8167
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Shimano bringt 11-Gang XTR-Kettenschaltung

Beitrag von Pibach » Di 10. Mai 2016, 00:03

berlinonaut hat geschrieben: Da wäre mal interessant zu wissen, was Du damit meinst.
Satt Bandbreite im richtigen Entfaltungsbereich und das mit nur einem Schalter linear durchschaltbar - das sind die Features dieses 1x11 Konzeptes.
Die durch den neuen Freilaufkörper mögliche Option eines 10er Ritzels ist im Prinzip für jedes Faltrad interessant. Also für ein 20" Rad z.B. 10-42 Zähne Kassette und vorne ein 53er Kettenblatt.

berlinonaut
Beiträge: 1758
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Shimano bringt 11-Gang XTR-Kettenschaltung

Beitrag von berlinonaut » Di 10. Mai 2016, 01:29

Pibach hat geschrieben: Die durch den neuen Freilaufkörper mögliche Option eines 10er Ritzels ist im Prinzip für jedes Faltrad interessant. Also für ein 20" Rad z.B. 10-42 Zähne Kassette und vorne ein 53er Kettenblatt.
Na ja - "jedes" hatten wir ja über die letzten Seiten gerade erst erfolgreich ausgeschlossen... Was "10-42" angeht:

SRAM NX
SRAM NX Kassette - genietet
Die PG-1130 ist eine leichte und robuste Kassette mit SRAMs extrem großem 
11-42-Übersetzungsbereich, die sich bestens für jede Fahrt eignet.

Technische Daten:

Gänge: 11
Übersetzungsbereich: 
11-42Z
Ritzel-Finish: 
Schwarz
Technologie: 
PG
Ritzelgrößen: 
11Z, 13Z, 15Z, 17Z, 19Z, 22Z, 25Z, 28Z, 32Z, 36Z, 42Z
Ritzel im Ritzelblock 
3
Gewicht 538 g
UVP 89 €
Quelle: http://www.mtb-news.de/news/2016/02/11/ ... tung-1x11/

Shimno SLX 2016:
The CS-M7000-11 11-speed cassette is held together by an aluminium spider, and features a mix of aluminium and steel cogs. It’s available in two configurations: 11-42T and 11-40T.
Quelle: http://www.bikemag.com/sea-otter-2016/s ... 000-group/

Ist also wohl nix mit 10.

berlinonaut
Beiträge: 1758
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Shimano bringt 11-Gang XTR-Kettenschaltung

Beitrag von berlinonaut » Di 10. Mai 2016, 01:37

EmilEmil hat geschrieben: Tatsächlich, die SLX-Gruppe ("Big bang for buck") soll im Juni/Juli diesen Jahres zu kaufen sein .
Ich bin bei den Gruppenpreisen und -fähigkeiten leider überhaupt nicht im Bilde - aber laut http://www.bikemag.com/sea-otter-2016/s ... 000-group/ kostet die SLX 2016 zwischen 560$ und 620$ - im Vergleich zu den annoncierten 330 € für die SRAM Nx hört sich das erst mal eher nach viel Buck for the Bang an, nicht andersrum?

Bild
Bilquelle s.o.

Der Unterchied scheint zu sein, dass bei Shimano die Bremserei dabei ist wohingegen der SRAM-Preis sich auf eine reine Schaltgruppe bezieht, oder? Siehe http://www.mtb-news.de/news/2016/02/11/ ... tung-1x11/ Dann sieht's nämlich in der Tat andersrum aus. ;)

Pibach
Moderator
Beiträge: 8167
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Shimano bringt 11-Gang XTR-Kettenschaltung

Beitrag von Pibach » Di 10. Mai 2016, 02:27

berlinonaut hat geschrieben: Na ja - "jedes" hatten wir ja über die letzten Seiten gerade erst erfolgreich ausgeschlossen...
10er Ritzel ist für alle Falter interessant, einschließlich 16".

vierundzwanziger
Beiträge: 93
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 18:39
Faltrad 1: Mifa alt
Faltrad 2: Mifa neu
Faltrad 3: Mifa 26 MTB
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1964
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Osterheide
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Shimano bringt 11-Gang XTR-Kettenschaltung

Beitrag von vierundzwanziger » Di 10. Mai 2016, 08:22

Pibach hat geschrieben:
10er Ritzel ist für alle Falter interessant, einschließlich 16".
Ich hab ja nicht ganz so viel Ahnung aber "10-32" hat im 20" Rad schon den Effekt das vom Schaltwerk jeder Grashalm am Weg aufgesammelt wird. Was im 16er oder 18er Rad mit "10-42" passieren würde lässt mich an den Begriff Wendepflug denken... :mrgreen:
Gruß,
vierundzwanziger

berlinonaut
Beiträge: 1758
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Shimano bringt 11-Gang XTR-Kettenschaltung

Beitrag von berlinonaut » Di 10. Mai 2016, 08:31

Pibach hat geschrieben:
berlinonaut hat geschrieben: Na ja - "jedes" hatten wir ja über die letzten Seiten gerade erst erfolgreich ausgeschlossen...
10er Ritzel ist für alle Falter interessant, einschließlich 16".
Interessant ist viel wenn der Tag lang ist. Bloss geben tut es das offenbar nicht mit den hier diskutierten 11er Gruppen (aber grundsätzlich immerhin mit der altbekannten Capreo, dann aber nicht näherungsweise bis 42Z) und wenn es das gäbe passierte am 16er Rad das, was vierundzwanziger gerade geschrieben hat: Prädestiniert für den landwirtschaftlichen Einsatz. Also ungefähr so interessant wie ein Fluxkompensator.

katapult
Beiträge: 603
Registriert: Do 12. Mai 2011, 22:22
Geschlecht: m
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Shimano bringt 11-Gang XTR-Kettenschaltung

Beitrag von katapult » Di 10. Mai 2016, 08:56

10er Ritzel für MTB 1x11gibt es derzeit nur von Sram, benötigt aber einen speziellen Kasettengundkörper (XD). Aus den besagten Gründen ist aber auch das für Falträder völliger Nonsens.

Antworten

Social Media