Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Neu: e-Faltrad Stark Torque

Alles zum Thema Faltrad/Rad.
Antworten
Jonny
Beiträge: 359
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 11:12
Faltrad 1: Dahon Mu XL Sport
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 2012
Wohnort: Schwetzingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Neu: e-Faltrad Stark Torque

Beitrag von Jonny » Mo 1. Jul 2019, 01:46


superfalter
Administrator
Beiträge: 2713
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neu: e-Faltrad Stark Torque

Beitrag von superfalter » Mo 1. Jul 2019, 07:36

Mhn... Bafang Grossrad.

EmilEmil
Beiträge: 1844
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neu: e-Faltrad Stark Torque

Beitrag von EmilEmil » Mo 1. Jul 2019, 11:53

Die ganze Vorstellung des Rades hat die Anmutung einer vorauseilenden Hofberichterstattung.
Zur Fahrrad-Technik wird höchstens in Nebensätzen gesprochen, wichtig werden vor allem Gimmicks wie Fingerabdruck-Erkennung o.Ä..
Auch ein Pedelec ist in erster Linie ein Fahrrad ! Es gilt: "Fahrrad" gut, dann kann auch das Gesamt-Paket (incl. Elektro-Gedöns) gut sein.
Aber selbst bei der Elektro-Technik gibt es fast nur informative Defizite: Die Kapazität des Akku-Systems z.B. Und wer ein Drehmoment mit dem Adjektiv "saftig" versieht, hat offenbar gerade ein (vergoldetes ?) Steak zu viel gegessen.
Und die ganzen Informationen selber zusammen zu suchen, habe ich mittlerweile gar keine Lust (Zeit) mehr.....(Ich werde heute Radfahren (ca. 100 [km]), aber nur mit Muskel-Kraft).
Auf den ersten Blick macht das Rad gar keinen schlechten Eindruck. Nur einfach mal die informativen Fakten dar zu legen, ist bei der heutigen Schwafelkopf-Generation schon zu viel verlangt.
Fazit: Irgendwie wird da eine ganz falsche Richtung eingeschlagen!
Aber zum Trost sei gesagt: Noch dümmer geht immer !

MfG EmilEmil

Karsten
Beiträge: 635
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neu: e-Faltrad Stark Torque

Beitrag von Karsten » Mo 1. Jul 2019, 14:58

Na ja, Bild...
Vor ca einem Jahr hatten sie die Fa noch förmlich zerrissen.
https://www.computerbild.de/artikel/cb- ... 89867.html
Wie ich anderer Stelle schon beschrieb, werden da u.a. die (überteuerten)Ersatz-Akkus für die Räder einen wesentlichen Teil der betriebswirtschaftlichen Kalkulation ausmachen.
(Entsprechend den Tintenpatronen bei Druckern)
Die Akkus haben zum einen eine exotische Bauform, mit 48V eine seltene Spannungslage (am weitesten verbreites ist 36V) und werden mit großer Wahrscheinlichkeit digital
"Verdongelt" sein.
Werbemäßig schlauf verkaufen sie die seltene 48V-Spannungslage als besonderen Vorteil, was eher Blödsinn ist.

Für eine umfassende Alltags-Nutzung finde ich mehrere Akkus zum Wechseln oder für längere Distanzen
sehr sinnvoll. (ich hab' inzwischen 4 Akkus unterschiedlicher Kapazität)
Das wird mit dem "Stark" entweder gar nicht möglich oder SAU-Teuer.
Also das Gegenteil für was es bworben wird: "Super-Preiswert".
Wie @Emil Emil schrieb: Ein taugliches Pedelec muss zunächst und vor allem mal ein gutes Fahrrad sein.
Ob's das is' müsste man sich noch genau ansehen.
Gruß Karsten
Fahrrad->Fahrbahn

EmilEmil
Beiträge: 1844
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neu: e-Faltrad Stark Torque

Beitrag von EmilEmil » Di 2. Jul 2019, 10:50

Karsten hat geschrieben:
Mo 1. Jul 2019, 14:58
………..
Na ja, Bild...
Vor ca einem Jahr hatten sie die Fa noch förmlich zerrissen.
https://www.computerbild.de/artikel/cb- ... 89867.html…………...
Danke @Karsten für den Link !
Die Kritik darin richtet sich in erster Linie an die versprochenen und nicht eingehaltenen Lieferzusagen. Das wundert aber nicht, da es sich um eine Startup-Firma handelt. Ein Teile-Lieferung mit Verzug von 10 Wochen kann zu einer Herstellungs-Verzögerung des gesamten Rades von 10 Monaten führen ohne irgendein Verschulden des Herstellers.
Da will ich mal klar Partei für die Seite des Herstellers ergreifen. Obwohl ein Rad bei passenden und bereit liegenden Teilen innerhalb eines halben Tages montiert werden kann (Von einer Einzel-Person !, bei einem Takt-Verfahren geht es noch schneller !) rechne ich für mich beim Zusammenbau eines Rades mit ca. 1/2 Jahr, wenn Teile erst ausgesucht und geordert werden müssen (Manchmal müssen auch Teile angepaßt oder Adapter neu hergestellt werden !). Z B. muß bei einem Rad mit 50 [mm] breiten Reifen und Kotflügelbestückung deren Breite auf die Reifenbreite abgestimmt sein (hier Minimum 60 [mm], besser 65 [mm]). Da sind Verzögerungen eigentlich nicht zu vermeiden.
Bei der bekannten Schlaraffen-Land Mentalität in dem jüngeren Teil der Gesellschaft, ist für solche Überlegungen wenig Verständnis vorhanden. Nun gab es Schlaraffenland-Mentalität auch schon vor 50 Jahren (2 Generationen früher), ist auch nichts Neues. Aber ich vermute (ohne eine Statistik zu kennen) mittlerweile eine viel weitere Verbreitung (Blister-Pack-Gesellschaft :roll: ).
Es wird viel hemmungsloser gekauft (aber auch viel hemmungsloser weggeschmissen !) als früher. Und die Gleichung "Elektro = Umweltfreundlich" ist eine Selbst-Täuschung.
Die Freiheit des Einzelnen besteht auch darin, nicht unbedingt von sogenannten Spezialisten abhängig zu sein. Z B. Fahrrad-Reifen flicken, sollte jeder Radfahrer schon selber können. Bei vielen scheitert das schon daran, daß man noch nicht einmal die Luftpumpe bedienen kann. 90 % der Radler fahren ohne den korrekten Luftdruck !
Gerade bei Pedelecs ist eine Abhängigkeit der Benutzer (Verfügbarkeit elektrischer Energie !) schon System-immanent. Und Fatalerweise sind auch die (Fahrrad-) Hersteller von ihren Zulieferern elektrischer Komponenten völlig abhängig. Evtl. reichen die Kenntnisse elektrischer Zusammenhänge gerade zur Verkabelung der Beleuchtung :D :mrgreen: :D .
Aber es wird schon wer'n mit der Mutter Ber'n,
Mit der Mutter Horn is ett ja ooch jewor'n,
Nur Mutter Schmidten, die hat jelitten,
Der ha'n se den Bauch uffjeschnitten.....

MfG EmilEmil

Karsten
Beiträge: 635
Registriert: So 15. Apr 2012, 20:22
Faltrad 1: Dahon Vitesse D7hg
Faltrad 2: Wild Eagle E-Faltrad
Faltrad 3: Dahon Vitesse D3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1959
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Lüneburg / Norddeutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neu: e-Faltrad Stark Torque

Beitrag von Karsten » Di 2. Jul 2019, 14:51

EmilEmil hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 10:50
(...)
Gerade bei Pedelecs ist eine Abhängigkeit der Benutzer (Verfügbarkeit elektrischer Energie !) schon System-immanent. Und Fatalerweise sind auch die (Fahrrad-) Hersteller von ihren Zulieferern elektrischer Komponenten völlig abhängig.
Jeder Produzent ist von irgendwelchen Zulieferern abhängig.
Als Nutzer eines Pedelecs kann ich die elektrische Energie dafür selber von der Sonne ernten.

Gruß Karsten

superfalter
Administrator
Beiträge: 2713
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neu: e-Faltrad Stark Torque

Beitrag von superfalter » Mi 3. Jul 2019, 08:31

Was da als Innovativ bezeichnet wird ist doch Bullshit. Das ist wiedermal von Jungjuppys ersonnenes eBike der Marke "Eierlegende Wollmilchsau" zum Aldipreis. Wie oft sich diese Kuh durch Dorf treiben lässt sieht mal ja auch hier https://www.indiegogo.com/projects/mate ... ebike-ever#/
und hier https://www.indiegogo.com/projects/mate ... ebike-ever ..es gibt noch mehr solcher "Chinabaukastenbikes".

Antworten

Social Media