Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Mifa ist insolvent

Alles zum Thema Faltrad/Rad.
UNIC_Nexus
Beiträge: 89
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 14:43
Faltrad 1: UNIC-SPORT
Faltrad 2: Alpina
Faltrad 3: Motobecane
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Freiburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mifa ist insolvent

Beitrag von UNIC_Nexus » Fr 12. Dez 2014, 12:41

Ein insolvenzverwaltetes Leben ist kein schönes Leben :cry: . Trotzdem, es hätten schlimmer werden können

CycoRacer
Beiträge: 868
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Mifa ist insolvent

Beitrag von CycoRacer » Sa 13. Dez 2014, 00:45

Meiner Meinung nach hat Mifa sich in der Vergangenheit selbst im Weg gestanden. Die Ware wird zu so einem günstigen Preis verschleudert, dass man als Kunde nicht ernsthaft mit Qualität rechnen kann. Bei so einer Firmenhistorie müsste es doch möglich sein selbstbewusster am Markt zu agieren. Es kann doch nicht angegehen, dass der Kunde die gut versteckte Marke Mifa erst wahrnimmt, wenn das erste Ersatzteil bestellt wird. Und wenn das alte Management das nicht hinbekommt, so kann ein qualifizierter Insolvenzverwalter hoffentlich noch die richtigen Weichen stellen.

Das ich ein begeisterter Mifa-Fahrer bin, ist ja bekannt. Ich mache jedenfalls nicht mehr den Fehler, von einem deutlich teureren Rad zu erwarten, dass es in Richtung Belastbarkeit an mein altes Cyco auch nur heranreicht.

Nachdem ich fast die komplette letzte Woche Dahon Ebike gefahren bin, habe ich mich in dieser Woche aufgrund der schlechteren Wetterbedingungen, aus Sorge um mein neues Rad (Schlammpisten, rutschiges Laub, überfrorene Nässe, Regen) wieder auf meinem alten Cyco fortbewegt (4x 60km + 1 x 14km = 254 km). Richtung Düsseldorf war es heute morgen recht stürmisch auf dem Rheindeich (125 min für 30 km) und heute abend mehr als feucht, das war schon fast ne Tauchfahrt.

Gruss
Reimund

Kisho
Beiträge: 152
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:08
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1972
Status: Suchender
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mifa ist insolvent

Beitrag von Kisho » Di 13. Jan 2015, 20:37

... bendet die Kurzarbeit und hat zu Mitte Januar 2015 auch einen Käufer gefunden.
http://www.aktiv-radfahren.de/news/geht ... kurzarbeit

berlinonaut
Beiträge: 1758
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mifa ist insolvent

Beitrag von berlinonaut » Mi 4. Jan 2017, 17:26

Es ist überraschend erneut so weit: Mifa ist wieder insolvent:
Der traditionsreiche Fahrradhersteller Mifa aus Sangerhausen hat kurz nach der Inbetriebnahme eines neuen Werks überraschend Insolvenz beantragt. Die Mifa-Bike GmbH reichte am Mittwoch (4. Januar 2017) beim Amtsgericht Halle einen entsprechenden Antrag ein, wie ein Gerichtssprecher sagte. (...) Das Unternehmen hat rund 500 Beschäftigte.

Laut einem Sprecher hat das Amtsgericht in dem Verfahren (Aktenzeichen: Az 59/N4/17) den Rechtsanwalt Lucas Flöther als Gutachter bestellt. Erst im Dezember hatte der Fahrradhersteller sein neues Werk am Stadtrand bezogen. Eigentümer Heinrich von Nathusius hatte angekündigt, dass Mifa Anfang Januar 2017 komplett im neuen Werk produzieren wolle. Von Nathusius wollte es zum kostengünstigsten Fahrradwerk Europas machen.

Der Unternehmer hatte den Fahrradhersteller vor knapp zwei Jahren bereits aus einer Insolvenz gerettet, mit einer Landesbürgschaft im Rücken. Als Mitteldeutsche Fahrradwerke AG (Sangerhausen/Landkreis Mansfeld-Südharz) war das Unternehmen nach 1990 auch an die Börse gegangen. Doch schon seit Jahren mussten die Beschäftigten wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten der Firma immer wieder um ihre Jobs bangen.(...)
Quelle: https://www.heise.de/autos/artikel/Fahr ... 87938.html

Pibach
Moderator
Beiträge: 8167
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Mifa ist insolvent

Beitrag von Pibach » Mi 4. Jan 2017, 17:47

"...mit einer Landesbürgschaft im Rücken" - aha.

berlinonaut
Beiträge: 1758
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mifa ist insolvent

Beitrag von berlinonaut » Do 19. Jan 2017, 11:27

Pibach hat geschrieben:"...mit einer Landesbürgschaft im Rücken" - aha.
Bedeutet was?

Beim MDR gibt es eine Art Themensseite zu Mifa mit diversen Artikel - recht interessant wie zeitlich eng gestaffelt die letzte Insolvenz, Neubau eines neuen Werks, Abstreiten finanzieller Probleme, Umzug und neuerliche Insolvenz zusammenliegen. Und für unsere Tierfreunde: Hamster kommen auch vor! ;)

http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/ ... t-100.html

Pibach
Moderator
Beiträge: 8167
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Mifa ist insolvent

Beitrag von Pibach » Fr 20. Jan 2017, 00:14

berlinonaut hat geschrieben:
Bedeutet was?
Das heißt wohl, dass das Land zahlt. Sowas hat immer ein gewisses Geschmäckle. Da werden gern Steuergelder verbraten, Insolvenzen verschleppt und es bleibt undurchsichtig, welche Leute davon profitieren.

Jonny
Beiträge: 358
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 11:12
Faltrad 1: Dahon Mu XL Sport
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 2012
Wohnort: Schwetzingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mifa ist insolvent

Beitrag von Jonny » Do 9. Feb 2017, 23:23


berlinonaut
Beiträge: 1758
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mifa ist insolvent

Beitrag von berlinonaut » Fr 10. Feb 2017, 00:28

Pibach hat geschrieben:"...mit einer Landesbürgschaft im Rücken" - aha.
berlinonaut hat geschrieben: Bedeutet was?
Das heißt wohl, dass das Land zahlt. Sowas hat immer ein gewisses Geschmäckle. Da werden gern Steuergelder verbraten, Insolvenzen verschleppt und es bleibt undurchsichtig, welche Leute davon profitieren.
Landes- und sonstige Bürgschaften der öffentlichen Hand sind ein stinknormales Instrument der Wirtschaftsförderung zur Absicherung von Risiken, die für einen Investor unverhältnismässig oder nicht stemmbar wären, und zur Förderung von Investitionen, die andernfalls unterblieben oder deutlich kleiner ausfielen. Im konkreten Fall wohl zum Erhalt von Arbeitsplätzen in einer strukturschwachen Region. Letzten Endes ist das eine Wette, die eben auch mal schief geht - eine Subvention ist es nicht. Klar gibt es da immer mal wieder Schweineigel - keine Ahnung ob das hier der Fall ist. Investoren investieren selten aus reiner Menschenfreundlichkeit - die wollen Geld verdienen und das ist auch die Idee in dem System in dem wir leben.

Die meisten solcher Bürgschaften verlaufen aber völlig unauffällig und viele kleine und mittelständische Betriebe wachsen mit Hilfe solcher Bürgschaften, schaffen Arbeitsplätze, Innovation und Wohlstand. Durch die gesparten Sozialleistungen und eingenommenen Steuern lohnt sich das für den Staat, auch wenn einige ausfallen. Ein vergleichsweise billiges und für Staatsverhältnisse pragmatisches Instrument und im Grossen und Ganzen ein sehr Sinnvolles. Wer solche Bürgschaften pauschal als "sowas hat immer ein gewisses Geschmäckle" abqualifiziert offenbart im Wesentlichen ein eklatantes Unwissen über Wirtschaft und Wirtschaftspolitik - geht halt nichts über ein gepflegtes Vorurteil.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8167
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Mifa ist insolvent

Beitrag von Pibach » Fr 10. Feb 2017, 08:48

Gehts eigentlich auch mal ohne Spekulation gegen die Person?

Antworten

Social Media