Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

Freischaltung sehr verzögert, weil keine Zeit (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Heiße Felgen auf Abfahrten

Alles zum Thema Faltrad/Rad.
Pierrot
Beiträge: 29
Registriert: Do 17. Nov 2016, 20:00
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1967
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Mundingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Heiße Felgen auf Abfahrten

Beitrag von Pierrot » So 4. Mär 2018, 20:55

Hallo!

Erste kleine Ausfahrt, erster Platten. Schuld war wohl das billige, verknickte Felgenband.
Aber die Felge war ganz schön heiß. Hatte wohl zuviel gebremst, mit der Vorderbremse. Vom Kaiserstuhl gehts da ein paar Hundert Meter ca. 10-12% bergab.
Trotzdem bin ich jetzt leicht nervös. Ist ein 20 Zoller das richtige für die Berge?
Ok, ich kann lernen richtig zu bremsen, Pausen machen, ein gutes Felgenband kaufen, aber gerade ist mir mulmig.
Ich war mit Duranos unterwegs, die auf jedenfall 8 bar hatten.
Bei den Rennradler las ich, dass manche den Luftdruck senken vor steilen Abfahrten, manche nutzen Textilbänder für die Felge.
Ich frage mich noch, ob es hilfreich sein könnte, doch mit breiteren Reifen zu fahren, also z.B. dem Kojak in 35-406. Den könnte ich auf speziellen Abfahrten mit 4 bar zum Beispiel fahren, dann wäre die Hitze weniger schädlich.
Oder muss ich in den Bergen doch mein 28"er nehmen, um auf der sicheren Seite zu sein?

Grüße
Peter

spargelix
Beiträge: 310
Registriert: Di 21. Jun 2011, 13:05
Faltrad 1: Brompton S2
Faltrad 2: Brompton SL5
Faltrad 3: Dahon Jetstream XP
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: SOB
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Heiße Felgen auf Abfahrten

Beitrag von spargelix » So 4. Mär 2018, 22:01

Wenn das sich aufweichende Felgenband das tatsächliche Problem sein sollte:
Nimm Veloplugs; das sind kleine faserverstärkte Stöpsel, die in die Nippellöcher gesteckt werden. Das ist besser und leichter als jedes Felgenband. Gibt es z.B. bei Ginkgo Veloteile. Die Nupsis fahre ich selber an meinen Brommies ohne Probleme bis 8 bar+ und bin sehr zufrieden.

Andere Möglichkeit wäre, mit den Bremsbelägen zu experimentieren. Ich bin da bei den Kool Stop salmons hängengeblieben.

Gruß vom spargelix

Pierrot
Beiträge: 29
Registriert: Do 17. Nov 2016, 20:00
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1967
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Mundingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Heiße Felgen auf Abfahrten

Beitrag von Pierrot » So 4. Mär 2018, 22:10

Noch war das Felgenband nicht weich. Aber es könnte es irgendwann werden. Das mit den Veloplugs ist ne gute Idee. Bremsbeläge wollte ich noch wechseln. Ich fahre eigentlich auch immer Kool Stop, jetzt waren noch andere Beläge von Avid drauf, die mir von Anfang an unsympathisch waren.

Grüße
Peter

Motte
Beiträge: 5134
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Heiße Felgen auf Abfahrten

Beitrag von Motte » So 4. Mär 2018, 22:49

Die meisten wirklich langen Abfahrten (Klapprad) hab ich mit dem Birdy hinter mir. Da hatte ich keine Probleme. Hatte aber Glück, weil die Straßen meist sauber waren. Wenn ich zu oft bremsen müsste, dann würde ich halt notfalls eine Pause einlegen. Bei der Abfahrt vom Schauinsland war das z.B. nicht der Fall. Obwohl man da in den Serpentinen aufpassen muss.
Ich fahre am Birdy auch die Original Avid Beläge. (vorn hab ich SD 7 und hinten Arch Rival) - haben mir immer gut gefallen. Und Reifen i.d.R. mit 6-7 Bar aufgepumpt - Birdy ist ja gefedert - da springt das Rad nicht. Als Felgenband hab ich das Klebeband (Highpressure) von Schwalbe.Und nen 35er Reifen drauf.

"Richtig" bremsen ist sicher ein wichtiger Punkt. Wenn dann (kräftig) Intervallbremsen und vor den Kurven anbremsen. Bloß kein "Schleifenlassen". Das kann man auch bei euch sicher in einem Radsportverein lernen.

Wenn Du einen Reifen zu stark aufpumpst verschlechtert sich das Fahrverhalten.

Bei den bisher eher kurzen Berabfahrten mit dem Tern Verge und seinen 55er Big Apple (mit 3 Bar) hatte ich grundsätzlich ein besseres Gefühl. Weil ich damit kleine Steine einfach überrollen kann - die beim Birdy schon "Ärger" machen. Das ist aber eher eine Kopfsache. Rennradler haben schließlich schmale Reifen und bügeln da auch durch.

Eule
Beiträge: 206
Registriert: Di 1. Dez 2009, 03:43
Faltrad 1: Bernds Faltrad
Faltrad 2: Brompton H6LD
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1969
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Ratingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Heiße Felgen auf Abfahrten

Beitrag von Eule » Mo 5. Mär 2018, 02:23

Was das Aufheizen der Felgen bei Bergabfahrten angeht, bieten breitere Reifen (mit etwas größerem Umfang) leichte Verbesserungen. Es ändert sich ja nicht die Masse der Felge. Sofern es sich um Felgenbremsen handelt bietet es sich an ab und zu mal die Temperatur zu überprüfen. Bei einer Abfahrt vom Drachenfels (knapp 3km bei ca.15%) habe ich mein vollbepacktes Brompton (mit noch kleineren schmalen Reifen) mehr geschoben als rollen lassen.
Allerdings hatte ich in den letzten Jahren auch Abfahrten im Sauerland (Waldwege oder Landwirtschaftliche Wege mit einem 28er unflexiblen Rad (ebenfalls vollbepackt mit Urlaubsgepäck) festgestellt, dass mir die Felgen bald zu warm wurden. Trotzt Interwallbremsungen, Also zwischendurch mal die Aussicht genießen!

Pierrot
Beiträge: 29
Registriert: Do 17. Nov 2016, 20:00
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1967
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Mundingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Heiße Felgen auf Abfahrten

Beitrag von Pierrot » Mo 5. Mär 2018, 06:37

Könnte es nicht sein, dass auch ein Textil-Felgenband leichte Vorteile bietet,
weil sein Material die Wärme nicht so direkt nach innen, also an den Schlauch weiter gibt?

Ch.Bacca
Beiträge: 503
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Heiße Felgen auf Abfahrten

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 5. Mär 2018, 06:53

spargelix hat geschrieben:
So 4. Mär 2018, 22:01
... Andere Möglichkeit wäre, mit den Bremsbelägen zu experimentieren. ...
Das wird keinen brauchbaren Einfluss auf die Felgentemperatur haben. Bei der gleichen Bremswirkung wird auch die gleiche Energie pro Zeiteinheit in Wärme umgewandelt. Egal, wie die Beläge beschaffen sind. Die Beläge haben höchstens einen minimalen Einfluss durch ihre Größe und Wärmeleitfähigkeit auf die Wärmeabfuhr. Das dürfte im Verhältnis zur Felgenoberfläche zu vernachlässigen sein.
Zuletzt geändert von Ch.Bacca am Mo 5. Mär 2018, 07:10, insgesamt 1-mal geändert.

Pierrot
Beiträge: 29
Registriert: Do 17. Nov 2016, 20:00
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1967
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Mundingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Heiße Felgen auf Abfahrten

Beitrag von Pierrot » Mo 5. Mär 2018, 07:03

Ist nicht das Problem, dass die Hitze den Druck im Schlauch erhöht?
Sind deswegen breitere Reifen vielleicht etwas im Vorteil, weil zum Beispiel sich ein Kojak mit 4bar noch besser fährt als ein Durano mit 6bar und mehr Hitze-Reserven hat?

Ch.Bacca
Beiträge: 503
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Heiße Felgen auf Abfahrten

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 5. Mär 2018, 07:26

Welche Struktur wegen welcher Effekte versagt, ist auch interessant.

Folgende Überlegung zur Ursache:
Wenn man am Abhang maximal bremst, steht das Rad und es wird gar keine Energie in Wärme umgesetzt. Wenn man nicht bremst, wird man nur vom Fahrtwind gebremst. Beides bedeutet ein Minimum an Stress für die Bremse und Felge. Es gibt mindestens ein Maximum dazwischen. Manch ein Fahrer erwischt vielleicht immer wieder aufgrund seiner Gewohnheiten genau dieses Maximum. Andere Fahrer, die etwas mehr oder weniger bremsen, haben womöglich nie Ärger mit den Temperaturen der Felge.

EmilEmil
Beiträge: 1653
Registriert: So 17. Okt 2010, 10:50
Faltrad 1: 20" Falter
Faltrad 2: 24" Falter
Faltrad 3: FittiCROSSO
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Beikonstanze
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Heiße Felgen auf Abfahrten

Beitrag von EmilEmil » Mo 5. Mär 2018, 09:47

Beitrag doppelt
Zuletzt geändert von EmilEmil am Mo 5. Mär 2018, 10:06, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Social Media