Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-) | 5.1.18 - danke torsten

was tragt ihr so ? Helme

Sattel, Reifen, Anhänger, Bekleidung...
superfalter
Administrator
Beiträge: 2643
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 6 Mal
Kontaktdaten:

was tragt ihr so ? Helme

Beitrag von superfalter » Di 17. Jan 2012, 23:01

Wer trägt von Euch einen Helm ? Ja oder Nein (warum ?)

Bild

interessante Konzepte (zum Falten):

Dahon Pango
Dahon
Bild

Overade
Overade
Bild

Carrera Falthelm
kommt 2013 für ca. 89 €
Bild

Morpher
crowdfounding läuft gerade 69 USD
Bild
http://www.morpherhelmet.com/
http://www.indiegogo.com/projects/morph ... technology

Closca
http://closca.co/
leider keine gute Helm/Kopf Befestigung

Stashkit
scheinbar nicht mehr erhältlich
StashKit
Bild

auch klasse:
Abus Cyclonaut (Design aus Berlin !!)
ABUS

Torch
wird gerade produziert
Torch
Bild




Kopfairbag statt Helm - Hövding
Hovding
Bild

Fahrradhelme mit ausfahrbaren Sonnenbrillen
Dux Helm
Bild


Prototypen:

LumaHelmet
Gizmag-Lumahelmet
Bild

cruisen
Beiträge: 431
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 15:51
Faltrad 1: Birdy
Faltrad 2: Brompton 6RD
Faltrad 3: HP Grasshopper
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1973
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Weilerswist bei Köln
Kontaktdaten:

Re: was tragt ihr so ? Helme

Beitrag von cruisen » Di 17. Jan 2012, 23:12

Ich trage keinen Helm da er in der Form meiner Meinung nichts bringt. Habe da mit dem Motorrad leider schon ein paar Erfahrungen machen dürfen. Gott sei dank alle bei niedriger Geschwindigkeit. Hätte ich da nur so einen Pisspott auf dem Kopf gehabt hätte mein Gesicht auf der Straße geklebt. Wenn überhaubt Helm dann wie auf dem Motorrad nur ein Integralhelm mit Kinnschutz.

Rone
Beiträge: 1799
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 14:09
Faltrad 1: Dahon Mµ XL
Faltrad 2: Brompton S6LD
Faltrad 3: Hudora RX 205
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1974
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Naturpark Wildeshauser Geest

Re: was tragt ihr so ? Helme

Beitrag von Rone » Di 17. Jan 2012, 23:32

Obwohl ich meine Mutter mal auf dem Asphalt liegen sehen habe und da ggf. ein Helm die Platzwunde verhindert hätte, trage ich aus Überzeugung keinen Helm, wohl aber Sportbrillen.
Warum und wieso wurde hier hinlänglich diskutiert und ich finde, wir sollten wirklich nicht schon wieder einen leHm-Faden starten, da das zu nichts führt und wir uns am Ende alle hassen werden :D

coral741
Beiträge: 278
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 21:25
Faltrad 1: Dahon Mu P8 Sport
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Holzwickede

Re: was tragt ihr so ? Helme

Beitrag von coral741 » Di 17. Jan 2012, 23:46

Wir tragen einen Helm auch für 500 m bis zum Bäcker. Der Helm hängt am Lenker und wenn wir das Rad in die Hand nehmen, kommt auch die Schale auf das Hirn.

Angefangen hat es mit einer mehrtägigen Bike-Tour durch das Mekong-Delta vor 3 Jahren. Helm war Pflicht - Vorgabe des Veranstalters. Seitdem haben wir uns daran gewöhnt und es stört uns auch nicht.

Um auf die "warum"-Frage von superfalter zu antworten, hier mal mein Erlebnis:

Wir waren zu viert auf einer gemütlichen Radtour und haben bergauf eine Familie mit kleinen Kindern auf einer schmalen Straße überholt. Die Straße war vielleicht 3m breit und meine Bekannte fuhr vor mir auf der ganz linken Seite. Eines der beiden Kinder fuhr auf gleicher Höhe ganz rechts und vielleicht weil es bergauf ging, ist der Kleine von der Pedale abgerutscht. Er schoss in Sekundenbruchteilen quer mit seinem Rad über die Straße und landete mit seinem Kopf unter der Tretkurbel meiner Bekannten.
Der Kleine hatte einen Helm auf und nach ein paar Krokodilstränen und Trösterchen haben wir uns von der Familie verabschiedet. Es war dem Kleinen nichts passiert, aber sein Helm war zerbrochen.

Jeder kann es von mir aus so machen, wie er mag. Ich möchte selbst zu dem Thema niemanden belehren - und auch selbst nicht von besserwissenden Statistik- und Statikfreaks belehrt werden :!:

Grüße
Rainer

superfalter
Administrator
Beiträge: 2643
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: was tragt ihr so ? Helme

Beitrag von superfalter » Mi 18. Jan 2012, 00:47

Ich wurde durch den letztjährigen Velothon in Berlin zum Helmtragen "verpflichtet" und hab mich auch seit dem dran gewöhnt. Ich will nur die Gründe mal herausbekommen. Bei Frauen sind es sehr stark die optischen Designgründe sowie die Frisurgründe. Es gibt auch echt kaum richtig klasse Helme, mal ehrlich. Es gibt so hammermäßige Bikes mit Carbon und Stromlinienform in den dollsten Farben. Aber einen Überfliegerhelm gibt es nicht. Entweder sind die auf Commuter gebaut und sind unluftig/klobig oder rennradmäßig und auch komisch.

Ich will keine böse Debatte schüren. Jeder wie er will. Ich bin die bisherige Debatte mal überflogen, da ging es nur um das für und wieder bzgl. des Helmtragens. Mich interessieren die Ablehnungsgründe. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es nur politische Gründe sind um das Radfahren allgemein sicherer zu fordern.
Ich habe da ich jeden Tag durch Berlin radle schon einige Horrorszenarien im Kopf. Eine ist wenn LKW mal auf Kopfhöhe die Tür öffnet. Oder Autotür wird geöffnet. Nicht wirklich klasse. Bin selbst mal nachts weil ein Bauzaun superschlecht einzusehen war gegen einen gefahren und ohne Helm hätte ich heute sicherlich ein Muster im Gesicht. Also meine CPU/Recheneinheit/Hirn möchte ich nicht mehr ungeschützt lassen.
Klar für 5m aufm Campingplatz geht die Wahrscheinlichkeit gegen Null das etwas passiert. Ich würde gern mal mit Euch die wirklichen Gründe herausbekommen. Keine Statistik bitte.

Also sammeln wir mal die Problematiken

- Frauen: Design
- Frauen: Frisurproblematik

- Herren: zu unsicher weil kein Integralhelm
- Herren: Design
- Herren: unbequem zu handhaben, wenn er nicht auf dem Kopf ist
- Herren: zu schnell zerbrechlich (wenn er runterfällt)
- Herren: schwitzen

was noch ?

Pibach
Moderator
Beiträge: 8124
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: was tragt ihr so ? Helme

Beitrag von Pibach » Mi 18. Jan 2012, 02:37

superfalter hat geschrieben: Also sammeln wir mal die Problematiken
Eigentlich müsste man ja umgekehrt fragen: was sind die Gründe, einen Helm zu nutzen? Objektivierbare können es ja kaum sein. Der (eingebildete?) Sicherheitsgewinn (Verlust?) ist wohl hinlänglich als vernachlässigbar bestätigt worden.

Insgesamt ist zu berücksichtigen:

Wahrscheinlichkeit eines schweren Unfalles x Wahscheinlichkeit einer Kopfverletzung dabei x Wahrscheinlichkeit, ein Helm hätte sie verhindern können

versus

Einfluss des Helms auf Wahscheinlichkeit, den Unfall hervorzurufen (Reduzierung der arkustischen Ortung, Rotationsträgheit des Kopfes, "Überspring- und Durchschlüpf-Problematik, Verrutschen und Behindern der Sicht)
die Verletzung innerhalb des Unfalles selbst erst zu verursachen (Strangulation, Hängenbleiben, "Kick-and-Turn-Neck")

Daher kann ein Helm Sicherheitsgewinne erziehlen, wenn die Unfallwahrscheinlichkeit vergleichsweise hoch, der reaktive Anteil an der Sicherheit gering ist (also schlechte Warnehmungs- und Reaktionsfähigkeit wie z.B. bei Kindern oder Senioren), der Anteil an nur sehr kurzfristig warnzunehmenden Gefahren gering ist (als nicht durch bewegliche Objekte des Strassenverkehrs, sondern z.B. durch Glätte oder Schotter). Und die Art der Helmkonstruktion gegen die typischen Unfälle tatsächlich wirksam schützt (statt die Unfallgefahr zu erhöhen). Z.B. ist beim MTB daher mit (Integral-)Helm wohl schon sicherer als ohne (nicht in allen Fällen). Im Strassenverkehr aber wohl (marginal) umgekehrt.

Travelking
Beiträge: 609
Registriert: So 15. Nov 2009, 19:25
Faltrad 1: Dahon Mu P8 Sport
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Hagen/ Westf.
Kontaktdaten:

Re: was tragt ihr so ? Helme

Beitrag von Travelking » Mi 18. Jan 2012, 08:30

Hej Patrick,
Also sammeln wir mal die Problematiken

- Frauen: Design
Kann man so nicht unbedingt stehen lassen.

Klick

superfalter
Administrator
Beiträge: 2643
Registriert: Di 4. Mai 2010, 11:52
Faltrad 1: Birdy 10th Jubi
Faltrad 2: Brompton S1LX + M2LX
Faltrad 3: Frog 12" 3 Gang
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Händler
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: was tragt ihr so ? Helme

Beitrag von superfalter » Mi 18. Jan 2012, 11:08

@pibach solche wissenschaftlich komplizierten Analysen sind nicht produktiv und habe genau diese Richtung nicht angeschnitten - sorry aber thema verfehlt.

@TK ja diese Yakkay und Abus Urban Helme gehen schon leicht in die Richtung sind aber noch nicht der Weisheit letzter Schluss. Ich hab mir die Dinger mal auch angeschaut und meine Freundin findet den auch nicht so klasse.

TomK
Beiträge: 365
Registriert: Di 11. Jan 2011, 19:46
Geschlecht: m
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: was tragt ihr so ? Helme

Beitrag von TomK » Mi 18. Jan 2012, 13:38

Meine Meinung entspricht der von cruisen. Helme können bei bestimmten Sportarten auf dem Fahrrad sinnvoll sein. Dann jedoch bitte auch mit mehr Schutz als so einer Braincap.

@superfalter

Das Problem mit dem Helm ist die Bequemlichkeit. Darunter fällt vieles wie die Frisur, das Aussehen aber vor allem das Mitschleppen. Du musst mit dem Helm extrem sorgfältig umgehen, damit er seine Schutzwirkung auch behält. Einmal runter gefallen, irgendwo hart angeschlagen oder stärkerem Druck ausgesetzt und die Schutzwirkung ist nicht mehr sicher gegeben. Eine äußere Beschädigung wird dabei nicht sichtbar sein.

Wenn man der Helm als Bedingung für das Fahrradfahren darstellt, wird weniger Fahrrad gefahren. Er ist bei zu vielen Gelegenheiten im Weg (Mit Verleihsystemen ist er komplett inkompatibel).

Ich empfinde die Diskussionen um den Fahrradhelm als Nebelkerze. Es lenkt von wirksamen Sicherheitsmaßnahmen wie sicherer Fahrweise und Verkehrsführung ab. Die wirksamste Sicherheitsmaßnahme für Fahrradfahrer sind mehr Fahrradfahrer und weniger Autofahrer, Helmnutzung senkt die Anzahl der Fahrradfahrer und erhöht die der Autofahrer, also ist sie abzulehnen. Ich möchte jedoch keinem Bekleidungsvorschriften machen, daher habe ich kein Interesse jemanden in die persönliche Entscheidung rein zureden, was er sich auf den Kopf setzt.

Pibach
Moderator
Beiträge: 8124
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: was tragt ihr so ? Helme

Beitrag von Pibach » Mi 18. Jan 2012, 16:43

superfalter hat geschrieben:@pibach solche wissenschaftlich komplizierten Analysen sind nicht produktiv und habe genau diese Richtung nicht angeschnitten - sorry aber thema verfehlt.
Ja, ich weiß, war auch Absicht, denn die Richtung, die Du angeschnitten hast finde ich halt ziemlich kontraproduktiv. Es geht doch darum, das Radfahren allgemein und das Faltradfahren im Besonderen attraktiver zu machen. Mit Helm wird das nicht gehen, auch nicht, wenn die hübscher werden.
TomK hat geschrieben:Die wirksamste Sicherheitsmaßnahme für Fahrradfahrer sind mehr Fahrradfahrer und weniger Autofahrer, Helmnutzung senkt die Anzahl der Fahrradfahrer und erhöht die der Autofahrer, also ist sie abzulehnen.
So siehts mal aus.
TomK hat geschrieben: Ich möchte jedoch keinem Bekleidungsvorschriften machen, daher habe ich kein Interesse jemanden in die persönliche Entscheidung rein zureden, was er sich auf den Kopf setzt.
Vielleicht ist das etwas zu viel Tolranz? Ich finde es sehr wichtig, die Situation für Fahradfahrer zu verbessern. Helmträger arbeiten in die entgegengesetzte Richtung. Das sollte man reduzieren.

Antworten

Social Media