Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

mobiler Solarstrandkorb

Sattel, Reifen, Anhänger, Bekleidung...
Antworten
frankd
Beiträge: 346
Registriert: Di 29. Nov 2011, 23:31
Geschlecht: m
Wohnort: Berlin

mobiler Solarstrandkorb

Beitrag von frankd » Fr 19. Mai 2017, 10:16

Lange nicht mehr hier gewesen und nun habe ich gleich ein Thema, was zum Faltbaren und zum Zubehör passen würde.
Dieses Frühjahr habe ich mir meinen eigenen Strandkorb fürs Fahrrad gebaut. Man kann es auch als Relaxsessel für unterwegs bezeichnen oder als solaren Arbeitsplatz. Jedenfalls ist der Sitz faltbar, kann als Hänger manuell gezogen oder eben ans Fahrrad gehängt werden. Das Besondere ist das Solardach, es versorgt mich mit Strom und schützt vor Sonne, Wind und Regen. Die Rückenlehne und das Dach kann man leicht abmachen bzw. dann eine Box leicht ranbauen und schon ist es außerhalb der Saison ein Lastenhänger. Aktuell bin ich in der harten Erprobung und sammel noch Änderungswünsche, das nächste Ziel sind noch 2 Ablagen.
Unter der klappbaren Sitzfläche ist noch eine Box versteckt, für das Lunschpaket und das Tablet.
Ziel war auch ein relativ dichter Sitz, um die Blendwirkung zu verringern, aber inzwischen merke ich, dass es recht warm werden kann. Auch das Solardach strahlt ein Menge Wärme nach unten ab, aber da habe ich schon eine Hinterlüftung eingebaut.
Ach ja, ins Auto passt es auch, zusammen mit dem Faltrad ist aber dann der Gepäckraum sehr voll.
Insgesamt musste ich bei der Recherche feststellen, dass es für Erwachsene außer Lastenanhänger kaum andere multifunktionale Hänger gibt. Dabei finde ich Fahrradanhänger ideal, sie sind im Vergleich zum Lastenfahrrad temporär einsetzbar, viel leichter, weniger sperrig und damit viel flexibler.
Dateianhänge
bild8.jpg
bild6.JPG
bild5.jpg
bild4.jpg
bild3.jpg
bild2.jpg
bild1.jpg

EckehardD
Beiträge: 19
Registriert: Di 27. Sep 2016, 11:35
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: Suchender
Wohnort: Laatzen

Re: mobiler Solarstrandkorb

Beitrag von EckehardD » Fr 19. Mai 2017, 23:00

Ich bin begeistert. Diese roten Viertelkreis Scheiben sind ja gezielte Designentwicklung . Die Anhängerkupplung wirkt hingegen aufwändig oder täuscht das? Die Räder sahen sehen aus als wären sie von einem Andersen Trolley? Was wiegt der Anhänger? Schöne Grüße vom Fanclub EkkehardD

frankd
Beiträge: 346
Registriert: Di 29. Nov 2011, 23:31
Geschlecht: m
Wohnort: Berlin

Re: mobiler Solarstrandkorb

Beitrag von frankd » Sa 20. Mai 2017, 00:34

Ich habe da eine Menge 3D-Varianten im Vorfeld ausprobiert, ich wollte auf jeden Fall diesen Ohrensessel in moderner Form, um die Blendwirkung, aber auch die Geräuschbelästigung zu verringern.
ich hatte im letzten Jahr ein Modell ohne Seitenschutz und da dies war nicht optimal.
Die roten Platten gibt es im Baumarkt, nebenan war ein schwedischer Möbelmarkt und da habe ich in der SB-Abteilung einfach einen Spiegel abgenommen und damit die Bögen auf die Platten gezeichnet. Geschnitten wurde mit einem Akku-Multi-Cutter, dieses Teil vibriert nur und genau das Richtige zum Sägen.
Die Räder sind wirklich vom Andersen Trolley, die kann man als Ersatzteil bestellen und die Achsen sind abgesägte Kinderwagenachsen auch als Ersatzteil. Diese Achsen haben am Ende eine kleine Sicherungsrille, damit kann man die Räder sehr schnell an- und abmachen.
Die Kupplung ist ganz einfach, im Fachhandel gibt es ein Kupplungsset für 10 Euro, dann ein stabiles 28 mm Rohr und am Ende ein drehbarer Vorbau vom Lenker. Ich verwende recht oft Fahrradteile, neben Vorbaue auch häufig Sattelklemmen, der Vorteil ist, die sind sehr stabil und normiert.
Und das Gewicht lag letztens bei 16 Kilo, also man bekommt es noch die Treppe hoch und ins Auto, jetzt kommt noch was dazu, weil noch zwei stabile Ablagen dazu kommen.
Anbei mal ein paar Bilder zum Designprozess.
Dateianhänge
ansi28.jpg
ansi24.jpg
ansi17c.jpg
ansi13.jpg
ansi11.jpg
ansi8.jpg
ansi7.jpg
ansi4.jpg

Pibach
Moderator
Beiträge: 8040
Registriert: Do 6. Aug 2009, 00:09
Faltrad 1: Dahon Mu Ex
Faltrad 2: Dahon Mu Singlespeed
Faltrad 3: Gotway MCM V3
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: mobiler Solarstrandkorb

Beitrag von Pibach » Sa 20. Mai 2017, 01:44

Extrem cooles Projekt.

frankd
Beiträge: 346
Registriert: Di 29. Nov 2011, 23:31
Geschlecht: m
Wohnort: Berlin

Re: mobiler Solarstrandkorb

Beitrag von frankd » Sa 20. Mai 2017, 09:30

Ich weiß auch nicht, warum es noch keine fahrradmobilen Möbel auf dem Markt gibt, keine Strandliegen, kein Gartentisch oder Gartensessel. Dabei gäbe es durchaus Freizeitmöbel, die sich dazu anbieten würden auch als Zweitfunktion neben ihrer eigentlichen Aufgabe im Garten oder auf der Terrasse.

Ch.Bacca
Beiträge: 227
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D8 HVV
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn

Re: mobiler Solarstrandkorb

Beitrag von Ch.Bacca » Sa 20. Mai 2017, 10:46

Die Geometrie sieht für mich aus, als wenn der Sessel leicht nach hinten kippt.

Erinnert mich ein wenig an den "Open Ocean Surf Gear" und ähnliche Produckte.

frankd
Beiträge: 346
Registriert: Di 29. Nov 2011, 23:31
Geschlecht: m
Wohnort: Berlin

Re: mobiler Solarstrandkorb

Beitrag von frankd » Sa 20. Mai 2017, 12:14

Ja, es sieht ein wenig so aus, sitzt sich aber ganz problemlos. Man kann aber mit Kippeln wie in der Schule, dies kommt daher, dass ich ursprünglich mal die Idee hatte und immer noch im Hinterstübchen habe, dass damit eine Schaukelfunktion möglich ist.
Das Problem beim Schaukeln ist, dass man einen festen Untergrund braucht und bei weichen Untergründen wie z.B. Sand am Strand nicht ganz so gut funktioniert.
Aber vielleicht kommt doch nochmal die Schaukelfunktion dazu.
Die Stühle die Du erwähnst sind doch ein wenig anders, Ziel war ein recht geschlossener Sitz, eher wie ein Strandkorb, damit man relativ vor Sonne, Wind und Geräuschen geschützt im Netz surfen kann.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste