Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Reisen in Fernbussen allgem. und mit Faltrad

Mit dem Faltrad um die Welt.
Ch.Bacca
Beiträge: 751
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Reisen in Fernbussen allgem. und mit Faltrad

Beitrag von Ch.Bacca » Mo 17. Jun 2019, 20:46

Den IC-Bus kannte ich noch gar nicht.

Ich pendel ja häufig zwischen Hamburg und Köln. Theoretisch könnte ich dafür Flixtrain (ehemals HKX, Hamburg-Köln-Express) nehmen. Damit würde ich mir die Flexibiltät versauen und günstiger wird es auch nicht, denn ich muss ja erst mal nach Hamburg kommen und für die ÖPNV in Köln muss ich auch noch extra zahlen. Nee-nee, der Verein ist für mich höchst unattraktiv. Mit dem Gezicke um Falträder ist das sowieso nix. Auf der Strecke Hamburg-Köln werben die Clowns sogar damit, dass sie genauso schnell wie der ICE sind. Das liegt daran, dass die ganze Strecke sowieso nicht schneller als 200 km/h befahrbar ist. ICEs sind mir auf der Strecke noch gar nicht begegnet. Über Hannover kann man mit ICE fahren. Das ist aber ein Umweg und nur teurer, nicht schneller.

Wie auch immer: Das Rad durch den Zug zu schleppen, ist immer ein besonderes Vergnügen. Ich sehe zu, dass ich im IC Wagen 3 erwische. Das ist der Wagen am gegenüberliegenden Ende der Lok. Wenn der Zug falsch herum ankommt, ist das blöd. Deshalb versuche ich das möglichst vorher herauszubekommen.
Raffineur hat geschrieben:
So 16. Jun 2019, 21:50
... Bitte einen von beiden löschen.
Kannst Du auch selbst machen. Zumindest nachträglich editieren und leeren.

Raffineur
Beiträge: 318
Registriert: Do 16. Dez 2010, 00:08
Faltrad 1: Dahon Jetstream P16
Faltrad 2: GoBike Rohloff Gates
Faltrad 3: Rhine Birdy 3x9
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Südlich des Rheins
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Reisen in Fernbussen allgem. und mit Faltrad

Beitrag von Raffineur » Di 18. Jun 2019, 07:07

Raffineur hat geschrieben: ↑16.06.2019, 21:50
... Bitte einen von beiden löschen.
Kannst Du auch selbst machen. Zumindest nachträglich editieren und leeren.
Habe ich versucht. Ging nicht: "Beitrag zu kurz" oder so ähnlich :(

alterfalter2
Beiträge: 1365
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reisen in Fernbussen allgem. und mit Faltrad

Beitrag von alterfalter2 » Di 18. Jun 2019, 09:25

@ Raffineur

Mit dem IC-Bus habe ich auch gute Erfahrungen, war kein Problem (und für Faltrad und(!) Bike Hod Fahrradanhänger kostenlos) von Düsseldorf nach London zu kommen, entspanntes Reisen und nicht teuer.

Gruß TIL

Zauberfaltrad
Beiträge: 134
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:07
Faltrad 1: Tern Link N8blackred
Faltrad 2: MTBs & Crosser
Faltrad 3: Stevens Strada 1000
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Gehrden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reisen in Fernbussen allgem. und mit Faltrad

Beitrag von Zauberfaltrad » Mi 19. Jun 2019, 06:53

Geiz ist geil? Nur so eine Anmerkung!

Tatsächlich kann ich deinen interessanten Bericht etwas nachvollziehen, auch wenn ich schon länger nicht mehr mit einem Reisebus unterwegs war. Damals auf einer Betriebsreise nach Österreich und ich fühlte mich nicht gut dabei, weil der Busfahrer die Strecke durchgefahren war, obwohl ein 2. Fahrer dabei war.

Wie auch immer, ist mir die Fahrt mit der Bahn lieber und ich fühle mich dabei deutlich sicherer als in einem vollen Bus (wie ex bei FlixBus usw. meist der Fall sein wird) und gibt es meist etwas mehr Privatsphäre, weil die Sitze mehr Abstand bieten bzw. oft ein Zweisitz-Platz nur für mich ist. Der Aufpreis ist mir in jedem Fall wert und mit Bahncard 25 kann man ordentlich etwas sparen, wenn man mehrmals im Jahr unterwegs ist.

Von Hannover nach Nürnberg bin ich schon mal für ca. 25 Euro hin und 35 Euro zurück oder nach Bayern für noch weniger, da Sparpreis.

Ich werde stets vermeiden, mich in so einen Reisebus zu setzen.

alterfalter2
Beiträge: 1365
Registriert: Do 29. Mär 2012, 23:09
Faltrad 1: Brompton M RD10
Faltrad 2: BikeFriday PocketLla
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1952
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reisen in Fernbussen allgem. und mit Faltrad

Beitrag von alterfalter2 » Mi 19. Jun 2019, 11:51

@ Zauberfaltrad

Das mag ja alles sein, für mich war es die Möglichkeit mit Faltrad und relativ großem Anhänger nach GB zu kommen, alles online und für die ganze Strecke über das DB-Portal buchbar mit allen Ermäßigungen. Mit IC nach Düsseldorf, von dort mit IC-Bus nach London - großartiger Service für wenig Geld incl. Seereise. Ich weiß nicht, ob das so heute noch angeboten wird, würde das sofort wieder machen wenn ich Rad und Anhänger oder ein (Falt-)Tandem mitnehmen wollte.

Gruß TIL

Raffineur
Beiträge: 318
Registriert: Do 16. Dez 2010, 00:08
Faltrad 1: Dahon Jetstream P16
Faltrad 2: GoBike Rohloff Gates
Faltrad 3: Rhine Birdy 3x9
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Südlich des Rheins
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Falträder bei BlaBlaBus

Beitrag von Raffineur » Mi 26. Jun 2019, 10:48

Gute Nachrichten: Blablabus (https://de.blablabus.com) kommt nach Deutschland! Natürlich sofort nachgeschaut, wie die es mit unseren Falträdern halten. Und siehe da: Sie gelten als Gepäck :D Sie müssen natürlich wie bei der Bahn und im IC-Bus in einer Tasche sein. Bei mir soll es daran nicht scheitern ;)

Ch.Bacca
Beiträge: 751
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Falträder bei BlaBlaBus

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 26. Jun 2019, 11:09

Raffineur hat geschrieben:
Mi 26. Jun 2019, 10:48
... Sie müssen natürlich wie bei der Bahn und im IC-Bus in einer Tasche sein. ...
Bei der Bahn müssen sie ja gerade nicht eingepackt sein.

Antworten

Social Media