Updates| Bilder|Videos |Shop

Freischaltung von Useraccounts sehr verzögert, weil keine Zeit als 2facher Papa (wird manuell geprüft wegen SPAMregistrierungen)

Kurioses am Wegesrand

Mit dem Faltrad um die Welt.
Motte
Beiträge: 5387
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kurioses am Wegesrand

Beitrag von Motte » Fr 29. Mär 2019, 14:50

Die sind über - kann man so mitnehmen.
Hab ich leider nicht gewusst, war vorher schon einkaufen und hatte nur die kleinen Taschen montiert ;)
Wer also ne Kabeltrommel für den Keller sucht.... (Bochum - Nähe Schalker Bahnhof)
Mitnahmemöbel.jpg

Ch.Bacca
Beiträge: 751
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kurioses am Wegesrand

Beitrag von Ch.Bacca » So 31. Mär 2019, 17:27

Eigentlich überhaupt nicht witzig:

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch, dass vor ein paar Jahren drei Kinder in einem Teich in Neukirchen (Hessen) ertranken. Der Bürgermeister ist angeklagt, seiner Sicherungspflicht nicht nachgekommen zu sein. Die Frage muss nun geklärt werden, ob es ein Feuerlöschteich (Sicherungspflicht!) oder irgend was Anderes ist (keine Sicherungspflicht). Alleine die Unterscheidung ist schon albern.

In einem Nachbarkaff setzen sie noch einen drauf! Dort ist direkt neben einem Teich ein Spielplatz, in der Nähe eine Schule, Kinderkrippe etc.; mit einer halboffenen Mini-Zaunattrappe gesichert. Für mich sieht das nach einem Feuerlöschteich aus. Dort ist eine Zapfstelle.

Immerhin dürfen dort nur Kinder bis 0 Jahre spielen. Dann sind sie doch ausreichend gesichert, oder?

Ich hab mal eine Anwohnerin im Ort gefragt, was das soll. Sie hat sich sehr über diesen Zustand geärgert und ihren Kindern, als die noch klein waren, verboten dort zu spielen. Beide Kinder sind inzwischen erwachsen. Also ist das schon länger so.
Dateianhänge
Spielplatz.jpg
Spielplatz2.jpg

Motte
Beiträge: 5387
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kurioses am Wegesrand

Beitrag von Motte » So 31. Mär 2019, 22:33

Ich hab einen Großteil der Ferien meiner Kindheit in der Ecke verbracht (meine Verwandten wohnen dort im Kreis). Kenne die Ecke mit dem Weiher auch, wo das passiert ist und hab es damals erschrocken zur Kenntnis genommen.
Das war immer eine eher arme Gegend. D.h. Kanalisation und Frischwasserversorgung über Leitungsnetz kamen relativ spät. Jauchegruben, Silagen, Löschteiche, Steilufer, Tümpel und Wasserbecken für die Landwirtschaft sind dort was „völlig Normales“. So ein Sicherheitsdenken wie in der Stadt oder in wohlhabenden dörflichen Gegenden (mit 3 Ernten/Jahr) – bis hin zur heutigen Überängstlichkeit hat es dort nie gegeben. Als Kind hab ich die Freiheit – gegenüber dem Ruhrgebiet mit seiner Enge und der (damaligen) schlechten Luft – genossen. Risiken gab und gibt es immer und überall. Gibt es hier in Form von kanalisierten Bachläufen oder Schiffstransportwegen mit steilen Uferwänden und frei zugänglichen Eisenbahnstrecken auch jede Menge. Hinzu kommen die allgegenwärtigen Autos als Gefahr.

Klar – Kinderspielplatz und benachbarter Tümpel mit steilen Wänden ohne Zaun – das sollte so nicht sein. Aber schon bei Fünfjährigen ist der „Abenteuerbereich“ so groß, dass man gar nicht alles entschärfen kann. Und natürlich hält die ein Zaun auch nicht unbedingt auf.

Ch.Bacca
Beiträge: 751
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kurioses am Wegesrand

Beitrag von Ch.Bacca » Mi 3. Apr 2019, 18:37

Ich hab mich schon ewig gefragt, ob es ein solches Schild mal gab, oder ob ich mir das nur ausgedacht habe. Jetzt hab ich es endlich in freier Wildbahn entdeckt! :mrgreen:

Wikipedia kennt es als ehemaliges Verkehrszeichen 244 aber auch.
Dateianhänge
Altes Schild 244.jpg

spargelix
Beiträge: 345
Registriert: Di 21. Jun 2011, 13:05
Faltrad 1: Brompton S2
Faltrad 2: Brompton SL5
Faltrad 3: Dahon Jetstream XP
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1970
Status: FALTradfahrer
Wohnort: SOB
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kurioses am Wegesrand

Beitrag von spargelix » Mi 3. Apr 2019, 23:12

Das kannte ich noch nicht. Radler genießen Vorrang vor Fußgängern. Ist aber eher Zeichen 240.

Alt vs. neu:
https://i.auto-bild.de/ir_img/6/3/2/7/4 ... 598994.jpg

Die ganze Sammlung:
https://www.autobild.de/bilder/alte-ver ... tml#bild35

Ch.Bacca
Beiträge: 751
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kurioses am Wegesrand

Beitrag von Ch.Bacca » Do 4. Apr 2019, 05:33

spargelix hat geschrieben:
Mi 3. Apr 2019, 23:12
... Ist aber eher Zeichen 240. ...
Ja, jetzt. War die Nummerierung über die Jahrzehnte konstistent?

Hier steht 244:
https://de.wikipedia.org/wiki/Bildtafel ... 1_bis_1992

Man müsste mal die Gesetzesblätter durchforsten. Im Bundesgesetzblatt 108, 5. Dezember 1970, S. 1587 taucht das Schild nur als Beschreibung und ohne Nummer auf.

Motte
Beiträge: 5387
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kurioses am Wegesrand

Beitrag von Motte » Do 4. Apr 2019, 17:05

Ich fand das damalige Fahrradsymbol schöner.

Vor 1997 waren auch Wege, die so aussahen als könnten es Radwege sei, benutzungspflichtig. Und zwar unabhängig von ihrer weiteren Beschaffenheit. Also auch 1 Meter breit mit Baum in der Mitte. (So einen - seit ca. 2 Jahren erst von der Nutzungspflicht befreit) - gibt es in der Nähe des Bahnhofs Bochum Wattenscheid.

Ch.Bacca
Beiträge: 751
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kurioses am Wegesrand

Beitrag von Ch.Bacca » Di 16. Apr 2019, 18:40

Erst habe ich das für einen verspäteten Aprilscherz gehalten:
https://www.ksta.de/panorama/malin-head ... t-32382716

Anscheinend meinen die das ernst:
https://www.irishtimes.com/news/ireland ... -1.3861134

Etwas mehr Aufmerksamkeit für die an gleicher Stelle stehende, ehemalige Marconi-Station würde mir mehr gefallen, als die Dreharbeiten für Star Wars zu adeln.

An mehreren Stellen der Irischen Küste wurden schon Szenen für Star Wars gedreht. So auch auf den Hügeln "Three Sisters" auf der Halbinsel Dingle. Ein Passant erzählte uns, dass dort eine gewaltige Karavane mit geschulterter Filmausrüstung die Hügel hinaufgestiegen war. Ich hab ihn gefragt, wieso die nicht den Raumtransporter benutzt hätten. Hat ein paar Sekunden gedauert, bis er gemerkt hat, dass ich das nicht ernst meinte. :mrgreen:

Ch.Bacca
Beiträge: 751
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D9
Faltrad 2: Paratrooper Pro 50
Faltrad 3: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn und manchmal Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kurioses am Wegesrand

Beitrag von Ch.Bacca » So 12. Mai 2019, 19:26

Soso ...
Dateianhänge
Keine Fahrräder.jpg

yasin
Beiträge: 63
Registriert: Mo 23. Jul 2018, 14:10
Faltrad 1: Dahon Mariner D8 U
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1978
Status: Suchender
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kurioses am Wegesrand

Beitrag von yasin » Do 30. Mai 2019, 12:01

Gestern im Zug. Kein Faltrad, nicht gesichert dennoch kostenlose Beförderung. :)
FD09EA9C-277B-414F-9E5B-ABB8474CD331.jpeg

Antworten

Social Media