Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Moin in die Runde

Wir heissen Dich herzlichst Wilkommen. Hast du schon ein Faltrad ? Welches ?
Antworten
Ostfriese
Beiträge: 1
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 21:10
Faltrad 1: Brompton HRD6
Faltrad 2: Btwin Tilt 120
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1980
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Osteel

Moin in die Runde

Beitrag von Ostfriese » Do 5. Okt 2017, 12:07

Moin,

ich bin der Neue.

Wohne in der Ostfriesischen Pampa und fahre jeden Tag eine einfache Strecke von ca. 100km mit der Bahn zum Arbeitsplatz, was auch der Grund war weswegen ich Faltradfahrer und Liebhaber geworden bin. Hinsichtlich kostenloser Mitnahme in der Eisenbahn, usw. muss ich euch ja nix erzählen.

Nachdem ich mit meinem Brompton im letzten Monat aufgrund eines extrem breiten, senkrechten Risses im Asphalt, in den ich mit dem Vorderrad direkt reingefahren bin, einen Sturz hatte welcher mir 620€ Reparaturkosten beschert hat (Vorbau, Lenker, Vorderrad, Schaltung), habe ich mir vor kurzem für 230 Euro einen einfachen 20-Zöller der Eigenmarke der Kette Decathlon gekauft, damit ich das Brompton bei Fahrten mit überwiegend schlechten Wegen auch zu Hause lassen kann. Für das Geld wirklich ein gutes Rad, auf welches es bis auf wenige Komponenten, lebenslange Garantie gibt. Lediglich bei den Reifen gibt's in Kürze den Schwalbe Marathon.

Freue mich auf den Austausch mit euch.

Viele Grüße

Ch.Bacca
Beiträge: 261
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 14:39
Faltrad 1: Tern Link D8
Faltrad 2: 28" unfaltbar
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Nordstormarn

Re: Moin in die Runde

Beitrag von Ch.Bacca » Fr 6. Okt 2017, 14:56

Moin,

das ist mal ein Kontrast - ein Brompton mit einem Tilt zu ergänzen! Bin gespannt, wie Deine Erfahrungen ausfallen.

Mir sind die Decathlon-Falträder schon aufgefallen. Sie sind auf's Wesentliche beschränkt, preiswert und vom ersten Eindruck her solide. Nur die maximale Körpergröße von 178cm finde ich enttäuschend. Für mich wäre das nichts.

Gruß,
Ch.

CycoRacer
Beiträge: 728
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 00:11
Faltrad 1: 20"Cyco / Mifa
Faltrad 2: 24"Dahon IOS P8
Faltrad 3: 26"Gritzner
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Rheinberg

Re: Moin in die Runde

Beitrag von CycoRacer » Fr 6. Okt 2017, 19:51

Ostfriese hat geschrieben:
Do 5. Okt 2017, 12:07
... habe ich mir vor kurzem für 230 Euro einen einfachen 20-Zöller der Eigenmarke der Kette Decathlon gekauft, damit ich das Brompton bei Fahrten mit überwiegend schlechten Wegen auch zu Hause lassen kann. Für das Geld wirklich ein gutes Rad, auf welches es bis auf wenige Komponenten, lebenslange Garantie gibt.
Die Garantieleistungen sind wirklich vorbildlich. Die lebenslange Garantie erlischt auch nicht beim Weiterverkauf, wie bei den meisten anderen Herstellern. Das Einsteigermodell für 230 Euro ist anscheinend nur für kleinere Menschen geeignet. Aber schon das Tilt 500 (300 Euro) ist laut Angaben für Fahrer bis 1,90m und das Tilt 900 für Fahrer bis 2,00m geeignet. Die Modelle mit Riemenantrieb scheinen momentan nicht mehr verfügbar zu sein.

Kann mir noch nicht richtig vorstellen, wie das "lebenslang" wirklich aussieht. Wenn ich mir das Rad jetzt kaufe und wenn nach 52 Jahren und 626900 gefahrenen Kilometern meinen Enkel bei diesem Rad wegen schwerwiegender Qualitätsmängel der Rahmen bricht, ersetzt Declathon dann den Rahmen oder stellt ein neues Rad zu Verfügung? Gilt das "lebenslang" dann nur für den ersten Rahmen oder befindet sich der aktuelle Besitzer in einer Garantie-Endlosschleife bis zum Untergang unseres Sonnensystems?

Gruß
Reimund

Motte
Beiträge: 4901
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:27
Faltrad 1: Birdy Grey
Faltrad 2: Tern Verge S27H
Faltrad 3: Tern Link P24
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Essen - die Kulturhauptstadt

Re: Moin in die Runde

Beitrag von Motte » Sa 7. Okt 2017, 07:34

Moin Herr Ostfriese

erstmal Willkommen hier im Forum. Ich hoffe Du selbst hast den Sturz besser verkraftet als dein Brommie.

Es gibt sicher Wege, die man mit einem Brompton oder einem ähnlichen Rad nicht gern fährt. Ist ja kein Rad, dass für üble Buckelpisten gebaut wurde. Trotzdem und trotz des Ärgers, den ich sicher auch verspüren würde, wenn mir das passiert wäre – ich würde immer weiter mit dem Rad fahren, dass mir unterwegs auch Spaß macht. Ich hab mir wohl (2006 war das) zusätzlich ein Dahon gekauft, weil ich meinen teuren Falter (in dem Fall ein Birdy Rohloff) in bestimmten Ecken nicht lange parken wollte. Von daher kann ich deine Entscheidung nicht so ganz nachvollziehen. Aber wo kämen wir hin, wenn wir alle gleich wären?

Btwin Räder – auch Falträder hab ich schon häufiger gesehen – aber nicht mit Decathlon in Verbindung gebracht. (zum Googeln war ich dann auch zu faul). Dann bin ich ja mal neugierig, wie es sich so schlägt.

Wenn ich hier https://www.decathlon.de/faltrad-klappr ... 52600.html unten das vorletzte Bild mit der Sattelstützklemmung ansehe, dann haben die sogar eine Verdrehsicherung für die Sattelstütze. Das sieht man selten. Ob die Nut das Bauteil schwächt oder ob das Ding eh besonders massiv ausgefallen ist, wäre dann eine andere Frage.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste