Updates Hier | Bilder Hier | Videos Hier

seit 30.7.2017 PAPA und brauche Hilfe in Form eines entspannten Moderators
3.2.2017 - Spendenbutton neu und Benutzerkarte - viel Spass damit
9.2.2017 - danke Gennaro ;) | 10.2.17 - danke cruisen ;) | 19.2.17 - danke Kringla - cool |27.2.17 - danke Ch.Bacca ...hammer | 28.2.17 danke 2halves1bike - uff - vielen Dank | 11.7.17 - voll toll Michael T. (user ?) ;-)

Forumneuling sucht Hilfe

Wir heissen Dich herzlichst Wilkommen. Hast du schon ein Faltrad ? Welches ?
Antworten
Hannes
Beiträge: 3
Registriert: So 16. Jul 2017, 18:42
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: Suchender
Wohnort: Altenkunstadt

Forumneuling sucht Hilfe

Beitrag von Hannes » Mo 17. Jul 2017, 18:54

Hallo , mein Name ist Hannes .Leidenschaftlicher Camper und in dem Zusammenhang auch mit meinem alten Klapprad auf den Campingplatz unterwegs. Es handelt sich dabei um ein schön klein faltbares Rad von der Firma Ross, mit Radgrösse 16 x 1,75 und einer 5 Gang Schaltung. Nun habe ich das Problem, daß das Ritzel am Hinterrad abgerissen ist .Unsere Fahrrad Händler b.z.w.Werksttäten in der Nähe sagten sie hätten keine Möglichkeit ein passendes Laufband mit 5 fach Kassette zu bekommen. Alternative wäre die Nabel umzuspeichen was mich etwa 150,- € kosten würde . Da ich das Rad nur im Urlaub oder an den Wochenenden wenn wir mal fortfahren nutze wollte ich mal nachfragen ob mir jemand einen Tipp geben kann wie ich mein Rad wieder zum laufen bringe . Im Internet habe ich leider nichts gefunden ,deshalb habe ich mich hier gemeldet . Ich bin habe einen älteren VW Bus und habe in den passenden Foren schon sehr gute Hinweise und Tipps bekommen denn da kann mir mitunter sonst auch keine Werkstatt weiterhelfen. Ich hoffe jemand kann mir dabei helfen wie ich das Rad wieder hin kriege , denn zum verschrotten finde ich es schade. Danke im voraus .

cruisen
Beiträge: 419
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 15:51
Faltrad 1: Birdy
Faltrad 2: Brompton 6RD
Faltrad 3: HP Grasshopper
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1973
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Weilerswist bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Forumneuling sucht Hilfe

Beitrag von cruisen » Mo 17. Jul 2017, 19:21

Hallo und willkommen hier. Hilfreich wären vielleicht ein paar Bilder. Wenn nur das Ritzel defekt ist kann man das ja vielleicht tauschen wenn es sich bei der Nabe um einen Namenhaften Hersteller handelt.

berlinonaut
Beiträge: 1732
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Forumneuling sucht Hilfe

Beitrag von berlinonaut » Mo 17. Jul 2017, 19:35

Hat das Rad Kettenschaltung? Denn das hört sich nach einer fünffach-Kasette an, sowas ist heutzutage quasi schon historisch. ;) Ein alteingesessener Radhändler hat sowas vielleicht noch in einer staubigen Lagerecke liegen, einer, der in den letzten 25 Jahren mal ausgemistet hat (oder gar erst aufgemacht in dem Zeitraum) wahrscheinlich eher nicht. Falls die Nabe oder der Freilauf defekt sein sollten ("abgerissen" hört sich potentiell danach an) wird es noch mal schwieriger, sowas heute noch als Neuteil zu bekommen. Um so mehr falls da ein Sondermass oder eine spezielle Konstruktion verbaut sein sollte. Gebraucht sollte man aber mit Glück für sehr kleines Geld fündig werden können (notfalls mit einem kompletten Rad dran) - dann muss man aber halt umspeichen. Ich schliesse mich der Nachfrage nach Bildern an, dann kann man eher was dazu sagen.

Hannes
Beiträge: 3
Registriert: So 16. Jul 2017, 18:42
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: Suchender
Wohnort: Altenkunstadt

Re: Forumneuling sucht Hilfe

Beitrag von Hannes » Mo 17. Jul 2017, 20:25

Danke für die schnellen Antworten. Bilder kann ich leider erst am Wochenende einstellen, da ich im Fernverkehr arbeite und z.Z.in Österreich bin . Es ist eine Kettenschaltung von Shimano 5 Gang. Folgendes ist passiert. Ich wollte losfahren und dann hat sich nur noch der Zahnkranz hinten gedreht und hing irgendwie schief drin . Beim lösen der Hinterachse kamen mir Metallbrösel und das Ritzel entgegen . Die Lager In der Nabe lassen sich kam drehen b.z.w. die Achse und machen Geräußere . Ich habe schon mal nach einer Nabe im Nett gesucht , aber nichts gefunden . Es sind 28 Speichen verbaut in der kleinen Felge . Ich hatte schon überlegt ein laufend mit einem Zahnkranz zu nehmen , da ich bei den Strecken die ich fahre nicht unbedingt eine Schaltung benötige . Aber das Problem ist ein Rad zu finden mit der einbaubreite von 126 mm , da ja normalerweise der 5 Gang Zahnkranz verbaut ist . Ich hoffe ich finde was .

berlinonaut
Beiträge: 1732
Registriert: So 13. Okt 2013, 23:41
Faltrad 1: Brompton M8RD
Faltrad 2: Bickerton Sterling X
Faltrad 3: Brompton SH2Lx
Geschlecht: m
Status: FALTradfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Forumneuling sucht Hilfe

Beitrag von berlinonaut » Mo 17. Jul 2017, 21:07

Hört sich an als ob sich der Freilauf von der Nabe gelöst hätte. Vermutlich wird das ein Shimano-Schraubkranz sein mit entsprechendem Freilauf - mit Glück lässt sich der Freilauf vielleicht wechseln unter Beibehaltung der Nabe. Siehe z.B. hier: https://www.sheldonbrown.com/freewheels.html Dann dürften auch die 126mm kein Problem sein.
Mit Pech hat es das Gewinde an der Nabe zerlegt, dann brauchst Du wohl eine Neue. Oder es ist eine etwas neuere Konstruktion: https://www.sheldonbrown.com/free-k7.html

Ohne die Brocken mal zu sehen (mindestens auf Fotos) lässt sich schlecht sagen, was da kaputt ist und wie man es am unaufwändigsten wieder hinkriegt.
Zuletzt geändert von berlinonaut am Mo 17. Jul 2017, 21:11, insgesamt 1-mal geändert.

Hannes
Beiträge: 3
Registriert: So 16. Jul 2017, 18:42
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Status: Suchender
Wohnort: Altenkunstadt

Re: Forumneuling sucht Hilfe

Beitrag von Hannes » Mo 17. Jul 2017, 21:10

Danke , ich melde mich wieder sobald ich Bilder habe . Gruß

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast